Vorlesen

Das EUCOTAX-Programm: Geschichte und Zielsetzung

Seit 1997 gehört das Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht der EUCOTAX-Gruppe an. Dies ist ein Zusammenschluss der steuerrechtlichen Institute der Universitäten von London, Barcelona, Budapest, Rom, Paris (Sorbonne), Osnabrück, Stockholm, Leuven, Tilburg, Washington D.C. (Georgetown), Lodz, Zürich und Wien.

Im Rahmen der EUCOTAX-Gruppe finden gemeinsame Forschungsprojekte statt. Darüber hinaus gibt es jährlich den sogenannten "WinterCourse". Dabei handelt es sich um ein einwöchiges Seminar, zu dem jede Universität die Professor/inn/en und wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen sowie sechs ausgewählte Studentinnen und Studenten entsendet. Der "WinterCourse" steht jeweils im Zeichen eines Generalthemas, das in sechs Subthemen untergliedert ist. Jeder der teilnehmenden Studierenden aus jedem Land bereitet einen Bericht über die Rechtslage zu seinem Subthema vor, der dann in Arbeitsgruppen und im Plenum diskutiert wird. Die Rechtslage in den verschiedenen Ländern sollen verglichen und aus europarechtlicher Sicht geprüft werden. Mögliche EU-weite Harmonisierungsvorschläge werden untersucht. Die Ergebnisse der gesamten Seminarwoche werden sodann der EU-Kommission überreicht.

Die Veranstaltung stellt eine ideale Möglichkeit dar, zu einem fachlichen Thema intensiv in englischer Sprache vorzutragen und zu diskutieren und gleichzeitig Kontakte mit Wissenschaftler/inne/n und Studierenden anderer Universitäten zu knüpfen. Jeder Universität obliegt es, die teilnehmenden Studierenden auszuwählen und vorzubereiten. Jedes Sommersemester wird die Vergabe von Bachelor- oder Masterarbeitsthemen im Rahmen des EUCOTAX-Programms ausgeschrieben. Jeweils im Juni jeden Jahres wählen wir aus den Bewerberinnen und Bewerbern die sechs Studierenden aus, die als Vertreter der WU Wien teilnehmen. Die Teilnahme verknüpfen wir mit einem Bachelor- oder Masterarbeitsthema, das in englischer Sprache zu bearbeiten ist. Um die sprachliche Qualität zu gewährleisten, erhalten die Bewerber/innen von einer fachlich ausgewiesenen Muttersprachlerin professionelle Unterstützung in englischer Sprache. Die Ergebnisse der Bachlor- oder Masterarbeiten werden sodann beim "WinterCourse" in London, Barcelona, Budapest, Rom, Paris, Osnabrück, Stockholm, Leuven, Tilburg, Washington D.C. oder in Wien vorgestellt.

The EUCOTAX experience 2019-2020

Eucotax material_2019-2020
Eucotax material_2019-2020

EUCOTAX Wintercourse 2016

Video

The subject area is 'The European Harmonization of Tax Law' and each year a different theme is explored and studied.

The 'Potential Impact of BEPS on Tax Systems' was the topic for the EUCOTAX Wintercourse 2016, held at WU Vienna and hosted by the Institute for Austrian and International Tax Law, WU.

The first Wintercourse was held in Tilburg, the Netherlands in 1993 by the universities of Hamburg, Paris and Tilburg. Vienna joined the EUCOTAX-network during the 1998-course. Because of the program's success, the number of participating universities has been extended to now being 15 Universities. Ultimately, the participants' intention is to cover the entire European Union which needs a gradual extension of the number of participating countries.

Downloads

EUCOTAX-Programm des Studienjahres 2019/20
EUCOTAX-Programm des Studienjahres 2019/20
EUCOTAX-Programm des Studienjahrs 2018/19
EUCOTAX-Programm des Studienjahrs 2018/19
EUCOTAX-Programm des Studienjahrs 2017/18
EUCOTAX-Programm des Studienjahrs 2017/18
EUCOTAX-Programm des Studienjahrs 2016/2017
EUCOTAX-Programm des Studienjahrs 2016/2017
EUCOTAX-Programm des Studienjahrs 2015/2016 (Wien)
EUCOTAX-Programm des Studienjahrs 2015/2016 (Wien)
EUCOTAX-Programm des Studienjahrs 2014/2015 (Barcelona)
EUCOTAX-Programm des Studienjahrs 2014/2015 (Barcelona)

Erfahrungsberichte ehemaliger EUCOTAX-Teilnehmer: