NPO-Institut (Verein)
Vorlesen

IT-ECKE

Markus Steiner, Geschäftsführer IKTS, berichtet

Wir erleben gerade eine Art von erzwungener Standortbestimmung, wie es mit der Digitalisierung in Österreich aussieht, wie tragfähig die vorhandene Infrastruktur ist, wie weit die bestehenden Angebote sind aber auch, in wie weit die Bevölkerung bereit ist, sich darauf einzulassen beziehungsweise die Voraussetzungen in den eigenen vier Wänden überhaupt gegeben sind, um Homeoffice oder eLearning betreiben zu können.

Ein wesentlicher Punkt ist dabei ein flächendeckender, stabiler und schneller Internetzugang. Die durch die Krise bedingte erhöhte Nachfrage hat gezeigt, dass die Mobilfunkanbieter zumindest vorübergehend Geschwindigkeitseinbußen in den Mobilfunknetzen zu verzeichnen hatten. Dies betraf verstärkt ländliche Regionen, da hier die Festnetzabdeckung im Vergleich zu den Ballungsräumen geringer ist.

Ein weiterer Punkt, der auch in Krisenzeiten und Ausnahmezuständen nicht übersehen werden sollte, ist der Datenschutz. Die Österreichischen Datenschutzbehörde (DSB) bietet im Newsletter 02/2020 Information zum Coronavirus (Covid-19) und geht dabei unter anderem auf den Umgang mit Daten über Infektionen und Verdachtsfälle als auch privaten Kontaktdaten sowie deren zeitlichen Speicherbegrenzung ein.

Zum Abschluss dieses Beitrags noch eine Sammlung von weiteren interessanten Links und Artikel:

Fragen richten Sie an: m.steiner@ikts.at