Vorlesen

Zulassung SBWL

Zulassung im Sommersemester 2020

  • Verbesserungspunkte beim Einstiegstest werden direkt auf Basis Ihres Prüfungsergebnisses berechnet.

  • Sie haben BLP bereits absolviert und die Beurteilung sehr gut erhalten? ==> Sie bekommen eine Wildcard und sind somit automatisch für die SBWL zugelassen! Bitte beachten Sie, dass das nur möglich ist, wenn Ihre BLP-Note zum Zeitpunkt der Antragstellung bereits auf Ihrem Sammelzeugnis ausgewiesen wird und Sie überdies alle formellen SBWL-Zulassungsvoraussetzungen Ihres Studienplans erfüllen. Für Details zur Wildcard-Regelung siehe "Wildcard Beschaffung, Logistik und Produktion (BLP) weiter unten auf dieser Seite.

  • Alle Studierenden (auch jene mit Wildcard sowie Studierende, die nicht am Einstiegstest teilnehmen) müssn sich zur AG "Einstieg in die SBWL Transportwirtschaft und Logistik" anmelden.

  •  

Zulassungsprozess im Detail

Schritt 1: Anmeldung zur AG "Einstieg in die SBWL: Transportwirtschaft und Logistik". 

Anmeldezeitraum: 27.01.2020 - 11.02.2020

Schritt 2: Bewerbungsantrag über Learn@WU abgeben

In der AG "Einstieg in die SBWL: Transportwirtschaft und Logistik" finden Sie die Aufgabe "Bewerbungsantrag abgeben". Im Rahmen dieser Aufgabe müssen Sie angeben, ob Sie am optionalen Einstiegstest teilnehmen werden. Alle Details zur Aufgabe finden Sie auf Learn@WU. Bitte bearbeiten Sie diese Aufgabe bis spätestens Dienstag, 11.02.2020

Schritt 3 (freiwillig): Antritt zum Einstiegstest

  • Einstiegstest: Mittwoch, 12.02.2020, 11:30-13:30 Uhr im TC.0.10 Audimax.

  • Veröffentlichung der Ergebnisse des Einstiegstests als Ankündigung auf Learn@WU am Donnerstag, 13.02.2020 bis 23.55 Uhr.

  • Einsicht des Einstiegstests: Freitag, 14.02.2020 am Institut (D1.4.092 - Zugang über das Front-Office im 3. Stock).

  • Veröffentlichung der Liste mit den aufgenommen Studierenden als Ankündigung auf Learn@WU am Freitag, 14.02.2020.

  •  

Schritt 4: Nach erfolgreicher Zulassung (Beurteilung der AG "mit Erfolg teilgenommen") stellen Sie bitte durch Auswahl der SBWL (Transportwirtschaft und Logistik) im LPIS sicher, dass Sie zum Grundkurs angemeldet werden können. Die Anmeldung zu Kurs 1 (Grundkurs) erfolgt durch das Institutsteam.

SBWL Kick-Off (SAVE THE DATE)

Im Rahmen unseres Kick-Off Events stellen wir Ihnen in entspannter Atmosphäre unsere SBWL vor und beantworten gerne alle Ihre Fragen. Sie lernen Ihre Vortragenden, die Forschungsschwerpunkte des Instituts, vor allem aber Ihre neuen Kolleginnen und Kollegen kennen.

Wann: tba

Wo: tba

Bewertungskriterien für die Aufnahme in die SBWL

ACHTUNG!!! Sie müssen jedenfalls alle allgemeinen Voraussetzungen zur Zulassung zu einer SBWL erfüllen (vgl. Studienplan Ihres Studiums)!

  1. Aktueller Notendurchschnitt (GPA)
    Ihr aktueller Notendurchschnitt wird am Ende der Bewerbungsfrist durch das Institutsteam automatisch via LPIS abgefragt und geht zu 2/3 in die Bewertung ein. Noten, die erst nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingetragen werden (Achtung: vorläufige Noten werden nicht gezählt), können von uns ausnahmslos nicht berücksichtigt werden.

  2. Bewertung der Praxiserfahrung
    Ihre bisherige Berufserfahrung (Praktika, Anstellung vor/während des Studiums, etc.)fließt mit einer Gewichtung von 1/3 in Ihre Gesamtbewertung ein. Die Bewertung der Erfahrung erfolgt nach dem folgenden Schema:

    Note 4 = keine Berufserfahrung
    Note 3 = Erfahrung von geringer Dauer (weniger als 6 Monate) und/oder Qualität
    Note 2 = Erfahrung von längerer Dauer (min. 6 Monate) und höherer Qualität (strategische Tätigkeit)
    Note 1 = Erfahrungen von exzellenter Qualität (z.B. mehrjährige vorherige Anstellung bei einem Unternehmen der Transport oder Logistikbranche und vorwiegend strategische Tätigkeit)

    Bei der Beurteilung sind grundsätzlich auch weitere Abstufungen bzw. Zwischennoten (z.B. 2,5) möglich. Arbeitserfahrung in Bereichen, die unmittelbar mit den Inhalten unserer SBWL korrespondieren (Transportwirtschaft, Logistik, Supply Chain Management), wird besser bewertet als Arbeitserfahrung in anderen Branchen.

    Aufgrund der Heterogenität der eingereichten Arbeitszeugnisse wird bei der Bewertung grundsätzlich darauf geachtet, dass gleichwertige/ähnliche Erfahrungen möglichst gleich und ungleiche Erfahrungen möglichst ungleich bewertet werden.

    Die Beurteilung der Qualität der Arbeitserfahrung erfolgt jeweils auf Basis der eingereichten Unterlagen und erfolgt relativ zu den Erfahrungen der anderen Studenten die am Zulassungsverfahren eines Semesters teilnehmen. Aus diesem Grund bitten wir Sie auch dafür um Verständnis, dass die Bewertung von Arbeitserfahrungen vor dem eigentlichen Zulassungsverfahren nicht möglich ist.

    Die Einstufung der Qualität hängt unter anderem vom jeweiligen Tätigkeitsprofil ab. Strategische Tätigkeiten werden in der Regel besser bewertet als stark/rein operative Aufgaben.

    Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung unbedingt Nachweise (z.B. ein Dienstzeugnis) bei, welche die angegebene Erfahrung bestätigen.

    Mindestanforderungen an den Nachweis:
     - Tätigkeitsprofil (Was waren Ihre Aufgaben?)
     - Beschäftigungsdauer (z.B. 01/12 bis 07/13)
     - Beschäftigungsausmaß (z.B. Stunden pro Woche/Monat)

    Diese Nachweise müssen von einer benannten Person unterschrieben sein. Aufgrund gegebener Anlassfälle möchten wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass wir uns bei begründetem Verdacht einer Fälschung von Dienstzeugnissen ggf. das Recht einer Prüfung der Echtheit erlauben.

  3. Verbesserung durch Einstiegstest (Teilnahme freiwillig)

    Zusätzlich können Sie durch die Teilnahme am Einstiegstest (Dauer: 45 Minuten) Verbesserungspunkte erwerben.

    Dieser Test ist gemischt aus Multiple Choice-Fragen (10 Fragen à 1,5 Punkte) sowie einer offenen Frage (à 5 Punkte).

    Die erreichten Punkte der Einstiegsklausur werden bei Interesse bei Zwischenleistungen im Kurs I angerechnet. D.h. im Falle einer Aufnahme in die SBWL können Sie das Ergebnis des Einstiegstest (1. Termin) auf Wunsch bereits als Zwischentest gelten lassen!

    Die Inhalte für den Einstiegstest und den Zwischentest des Kurs 1 sind ident: Kapitel 1 bis einschließlich 5 des Buches: "Einführung in die Verkehrswirtschaft" von Sebastian Kummer, 2. Auflage, UTB, 2010.

    Für eine positive (= Sie haben zumindest 50% der erreichbaren Punkte erzielt) Einstiegsklausur erhalten Sie Verbesserungspunkte, die dann von Ihrer Gesamtpunkteanzahl abgezogen werden (je kleiner das Endergebnis ist, desto besser!).

    Ihre Verbesserungspunkte werden auf Basis der nachstehend angegebenen Formel berechnet:

Berechnung der Abzugspunkte (Einstiegstest) und Beispielbewertung

Die beim Einstiegstest erreichbaren Abzugspunkte (max. 1,5) werden auf Basis folgender Formel ermittelt:

Verbesserungspunkte = Positives Testergebnis in % x 0,02 - 0,5

Das nachstehende Beispiel illustriert, wie eine Bewerbung durch unser Institutsteam bewertet wird.

  • Sie haben folgende Durchschnittsnote: 2

  • Ihre Arbeitserfahrung wird mit 3 bewertet.

  • Ihre vorläufige Gesamtbewertung für die Aufnahme in die SBWL wäre demnach: (2 * 2/3) + (3 * 1/3) = 2,33

  • Nehmen Sie nun an der freiwilligen Einstiegsklausur teil und erreichen dort 63% der möglichen Punkte, würde sich Ihre Gesamtbewertung auf 1,57 (= 2,33 - (63 * 0,02 - 0,5)) verbessern.

Sie können durch die Teilnahme an der Einstiegsklausur Ihre Chancen auf eine Aufnahme in die SBWL daher wesentlich steigern!

Literatur Einstiegstest

Beim Einstiegstest werden die Inhalte von Kapitel 1 bis einschließlich Kapitel 5 des Lehrbuches "Einführung in die Verkehrswirtschaft" von Sebastian Kummer (2. Auflage, UTB, 2010) geprüft. Sie können eine der nachstehend angegebenen Quellen nutzen, um das Buch zu beschaffen.

  • Bibliothek: In unserer Universitätsbibliothek stehen mehr als 30 Exemplare des Buches zur Verfügung.

  • Kopiervorlage: Von den für den Einstiegstest relevanten Kapiteln des Lehrbuches haben wir für Sie eine Kopiervorlage angefertigt, die Sie während der Öffnungszeiten im Sekretariat unseres Institutes (D1, 4. Stock - Zugang nur über das Front Office im 3. Stock möglich) gegen Hinterlegung Ihres Studentenausweises kurz ausleihen und kopieren können. Kopiervorlage (bereits gedruckt): Um EUR 5- können Sie während der Öffnungszeiten eine gedruckte Ausgabe der Kopiervorlage im Sekretariat unseres Institutes (D1, 4. Stock - Zugang nur über das Front Office im 3. Stock möglich) erwerben.

  • Digitale Ausgabe: Direkt beim Verlag UTB können Sie das Buch um EUR 23,99 (und damit EUR 6,- günstiger als ein gedrucktes Exemplar) als digitale Kopie erwerben. In diesem Fall stehen Ihnen laut Auskunft des Verlages folgende Services zur Verfügung:

    • Lesemöglichkeit auf jedem browserfähigen Computer oder Tablet

    • Volltextsuche

    • Zitierfunktion

    • Persönliche Lesezeichen, Markierungen und Notizen

    • Pro Session sind 30 Seiten Druck und Download möglich, die Anzahl der Sessions ist nicht begrenzt.

  • Gedruckte Ausgabe (neu): Aktuell gibt es nur mehr eine begrenzte Anzahl gedruckter Exemplare (z.B. bei Facultas an der WU). Der Verlag arbeitet an einem Nachdruck. Es muss aber damit gerechnet werden, dass diese Bücher nicht vor Oktober in den Handel kommen.

  • Gedruckte Ausgabe (gebraucht): Sie können das Lehrbuch über verschiedene Marktplätze oder in der Bücherbörse der ÖH auch gebraucht erwerben.

Wildcard Beschaffung, Logistik und Produktion (BLP)

Bewerber/innen, die BLP mit der Beurteilung "sehr gut" abgeschlossen haben und die formellen Zulassungsvoraussetzungen der WU erfüllen, können direkt in die SBWL aufgenommen werden.

Im Rahmen der Zulassung können wir nur jene Kandidat/innen berücksichtigen, die sich ordnungsgemäß zur AG "Einstieg in die SBWL: Transportwirtschaft und Logistik" angemeldet und dort die Aufgabe "Bewerbung abgeben" fristgerecht bearbeitet haben.

Die Teilnahme am freiwilligen Einstiegstest ist gestattet (die Anmeldung erfolgt über Learn@WU). Die erreichten Punkte können bei Interesse als Teilleistung im Grundkurs (als Zwischentest) angerechnet werden, haben aber keine Auswirkungen auf das Zulassungsverfahren.

Koordination der SBWL-Zulassung und offene Fragen

Die Zulassung zur SBWL Transportwirtschaft und Logistik wird von Mario Dobrovnik koordiniert.

Bei offenen Fragen schicken Sie bitte eine E-Mail an

Bitte lesen Sie die vohergehenden Ausführungen ausführlich, bevor Sie sich mit Fragen an uns wenden.