Vorlesen

Anrechungen

SBWL Aner­ken­nung im Bache­lor­stu­dium

1. Grund­lagen

Studie­rende im Bache­lor­stu­dium können sich bis zu zwei Kursen aner­kennen lassen. Diese Kurse ersetzen einen jeweils passenden Kurs aus dem SBWL-­Pro­gramm. Nicht aner­kannt wird der Kurs "Einfüh­rung in die Trans­port­wirt­schaft".

2. Sommer­uni­ver­sität ISU

Allen Bache­l­or-­Stu­die­renden, die eine vom Institut orga­ni­sierte ISU absol­vieren, können Kurse aner­kannt werden. Details sind der jewei­ligen ISU-­Be­schrei­bung zu entnehmen.

3. Bache­l­or­ar­beiten

Die Aner­ken­nung von Bache­l­or­ar­beiten ist gesetz­lich ausge­schlossen.

Inter­na­tional Summer Univer­sity

Studie­renden, die nicht in der SBWL "Trans­port­wir­schaft und Logistik" sind, werden im Ausland absol­vierte Kurse des Insti­tuts für Trans­port­wirt­schaft und Logistik im Rahmen der Inter­na­tional Summer Univer­sity (ISU, z.B. GSCM Vietnam 2009) wie folgt aner­kannt. Pro Student/in werden maximal zwei Kurse ange­rechnet:

1. Bache­l­or-­Stu­die­rende

- BLP I

- Wahl­block Kurs I - Inter­na­tional Supply Chain Manage­ment (Teil des Programms Cros­s-­Func­tional Manage­ment)

2. Master-­Stu­die­rende

- BLP I

- BLP II

- Wahl­block Kurs I - Inter­na­tional Supply Chain Manage­ment (Teil des Programms Cros­s-­Func­tional Manage­ment)