Read out

Publications

Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Gassner

I.   Monographien / Monographs

  1. Anteilsvereinigung und Übergang aller Anteile an einer Gesellschaft im Grunderwerbsteuerrecht. Schriften zum österr. Abgabenrecht Bd 3, 1970, Wirtschaftsverlag Orac.

  2. Interpretation und Anwendung der Steuergesetze. Kritische Analyse der wirtschaftlichen Betrachtungsweise des Steuerrechts, Schriften zum österr. Abgabenrecht Bd 8, 1972 (Habilitationsschrift: Finanzrecht), Wirtschaftsverlag Orac .

  3. Der Eigenverbrauch im Gesetzesentwurf, Aktuelle Beiträge zum österreichi­schen Abga­benrecht Heft 1, 1972, gemeinsam mit DDr. Hans Georg Ruppe, Wirtschaftsverlag Orac.

  4. Das Partizipations- und Ergänzungskapital im Abgabenrecht, Wien 1986, Service Betriebe.

  5. Innovative Unternehmensfinanzierung, Länderbankbroschüre (1987), unter Mitarbeit von Edelmann - Pfeifer – Proché, Österreichische Länderbank.

  6. Optionsgeschäft und Wertpapierleihe (1992) gemeinsam mit MMag. Philip Göth und Mag. Michael Tumpel, Verlag Manz.

  7. Reform des Bilanzsteuerrechts - Gesammelte Aufsätze, 1993 (Habilitationsschrift: Bilanzrecht)

  8. „Das Leistungsfähigkeitsprinzip im Einkommen- und Körperschaftsteuerrecht“ (gemeinsam mit Univ.Prof. Dr. Michael Lang), Gutachten zum 14. Österreichischen Juristentag, ÖJT III/1,Verlag Manz, Wien 2000.

  9. Die verdeckte Einlage - Kritik der Richtlinien, Verlag Orac LexisNexis, Wien 2004.

II.   (Mit-) Herausgeberschaften / (Co-) Editorships

  1. Bilanz und Rechnungswesen (1981) FS Stadler, gemeinsam mit Pointner, Verlag Orac.

  2. Steuern im Rechtsstaat (1990) FS Stoll, gemeinsam mit Doralt-Lechner-Ruppe-Tanzer-Werndl, Verlag Orac.

  3. Steuerbilanzreform und Verfassungsrecht (1991) gemeinsam mit Lechner E., Verlag Orac.

  4. Europäische Integration und österreichisches Steuerrecht (1992) gemein­sam mit Lechner E., Verlag Orac.

  5. Umgründungssteuergesetz - Kommentare und Texte gemeinsam mit Franz Helbich/Werner Wiesner/Eduard  Lechner/Claus Staringer und Michael Lang (1992), Bank Austria.

  6. Aktuelle Entwicklungen im Internationalen Steuerrecht - Das neue Musterabkommen der OECD (1994) gemeinsam mit Lang und E. Lechner, Verlag Linde.

  7. Die Methoden zur Vermeidung der Doppelbesteuerungsabkommen (1995) gemeinsam mit M. Lang und E. Lechner, Verlag Linde.

  8. Österreich – Der steuerliche EU-Nachbar – Die Besteuerung wirtschaftlicher Aktivitäten in Österreich, (1995) gemeinsam mit M. Lang und E. Lechner, C.H. Beck Verlag.

  9. Doppelbesteuerungsabkommen und EU-Recht (1996) gemeinsam mit M. Lang und E. Lechner, Verlag Linde.

  10. Zukunftsaufgaben der Wirtschaftsprüfung, FS Deloitte & Touche (1997) gemeinsam mit Gröhs und M. Lang, Verlag Orac.

  11. Das neue Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Österreich und den USA (1997) gemeinsam mit M. Lang und E. Lechner, Verlag Linde.

  12. Tax Treaties and EC Law (1997) gemeinsam mit M. Lang und E. Lechner, Kluwer.

  13. Besteuerung und Bilanzierung international tätiger Unternehmen, – FS 30 Jahre Steuerrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien (1998) gemeinsam mit M. Lang, Verlag Orac.

  14. Besteuerung von Unternehmensgruppen – Bestandaufnahme und Vorschläge zur Reform der Organschaft im Körperschaftsteuerrecht (1998) gemeinsam mit M. Lang und W. Wiesner, Verlag Linde.

  15. Die Betriebstätte im Recht der Doppelbesteuerungsabkommen – Voraussetzungen der Besteuerung von Unternehmensgewinnen im Quellenstaat - (1998) gemeinsam mit M. Lang und E. Lechner, Verlag Linde.

  16. Die Zukunft des Internationalen Steuerrechts - 100 Jahre Doppelbesteuerungsabkommen Österreich - Deutschland (gemeinsam mit Univ. Prof. Dr. Michael Lang, Dr. Hildegard Hemetsberger, Jacques Sasseville und Univ. Prof. Dr. Klaus Vogel), Wien 1999, Verlag Linde.

  17. Das neue Doppelbesteuerungsabkommen Österreich - Deutschland (gemeinsam mit Univ. Prof. Dr. Michael Lang und Univ. Prof. DDr. Eduard Lechner), Wien 1999, Verlag Linde.

  18. Personengesellschaften im Recht der Doppelbesteuerungsabkommen (gemeinsam mit Univ. Prof. Dr. Michael Lang und Univ. Prof. DDr. Eduard Lechner), Wien 2000, Verlag Linde.

  19. Verlustvorsorgen im Bilanz- und Steuerrecht (gemeinsam mit Univ. Prof. Dr. Romuald Bertl, Univ. Prof. Dr. Anton Egger und Univ. Prof. Dr. Michael Lang), Wien 2000, Verlag Linde.

  20. Privatstiftungen Gestaltungsmöglichkeiten in der Praxis (gemeinsam mit Univ. Doz. MMag. Dr. Philip Göth, Univ.-Lektor Dr. Bernhard Gröhs, LL.M und Univ. Prof. Dr. Michael Lang), Verlag Manz 2000, Manz Verlag.

  21. Erfolgsabgrenzungen in Handels- und Steuerbilanz (Hrsg), (gemeinsam mit Bertl/Egger /Lang/Novotny), Linde Wien 2001, Verlag Linde.

  22. Der Entwurf eines österreichischen Außensteuergesetzes (gemeinsam mit Lang/Lechner), Linde Wien 2001, Verlag Linde

  23. Arbeitnehmer im Recht der Doppelbesteuerungsabkommen (gemeinsam mit Univ. Prof. Dr. Wolfgang Lang/ Univ. Prof. DDr. Eduard Lechner/ Univ. Prof. Dr. Josef Schuch/ Univ. Prof. Dr. Claus Staringer), Wien 2003, Verlag Linde. 

  24. Beteiligungen in Rechnungswesen und Besteuerung – Gestaltungsmöglichkeiten in der Praxis, in: Bertl/Eberhartinger/Egger/Gassner/Lang/Nowotny/Riegler/Schuch/Staringer  (Hrsg) Wien 2004, Verlag Linde.

  25. Schriften und Aktuelle Beiträge zum österreichischen Abgabenrecht, begründet von Univ. Prof. Dr. Gerold Stoll, Band 42 ff, Wien 2004 LexisNexis.

  26. Die beschränkte Steuerpflicht im Einkommen- und Körperschaftsteuerrecht (gemeinsam mit Lang/ Lechner/ Schuch/ Staringer), (Hrsg) Wien 2004, Linde Verlag.

  27. Eigenkapital (gemeinsam mit Bertl/ Eberhartinger/ Egger/ Gassner/ Kalss/ Lang/ Nowotny/ Riegler/ Schuch/ Staringer), (Hrsg) Wien 2004, Linde Verlag.

III. Aufsätze, Beiträge in Sammelwerken und Festschriften, etc / Essays, Articles in Collected Editions and Anniversary Publications, etc

  1. Ist die Zusammenveranlagung gemäß § 26 EStG verfassungswidrig? ÖJZ 1968, 477; Nachtrag in ÖJZ 1968, 628.

  2. Verfassungsrechtliche Bedenken gegen § 11 Abs 5 Vermögensteuergesetz, FJ 1968, 126.

  3. Verfassungsrechtliche Bedenken gegen das Sonderausgabenpauschale? ÖStZ 1968, 266.

  4. Der Arbeitnehmerbegriff des Einkommensteuerrechts, ÖStZ 1969, 14.

  5. Die verfassungsrechtliche Problematik des § 78 AVG aus der Sicht der Kompetenzver-teilung, ÖVA 1969, 1.

  6. Zweifelsfragen zur Rücklage für nichtentnommenen Gewinn, ÖStZ 1969, 69.

  7. Der Gleichheitssatz im Abgabenrecht. Eine Aufgabe für Juristen und Wirt-schaftswissen-schaftler, Österr. Betriebswirt 1969, 191.

  8. Die verfassungsrechtliche Problematik von Mindeststrafen in „Feiertagsverordnungen“, Der Kraftfahrerjurist 1969 Nr. 152.

  9. Die Anerkennung der Gesellschaft mbH & Co KG im Steuerrecht, WiPolBl 1970 Beilage XI.

  10. Die Grunderwerbsteuerbefreiungen bei Vereinigung aller Anteile einer OHG oder KG in einer Hand, ÖStZ 1970, 58, 73.

  11. Die Anerkennung der Gesellschaft mbH & Co im Steuerrecht, in Kastner-Stoll (Hrsg) Die Ge-sellschaft mbH & Co KG im Handels-, Gewerbe- und Steuer-recht, Schriften zum Österr. Abgabenrecht Bd 2, 1970, 52.

  12. Gleichheitssatz und Steuerrecht, Gelber Brief des Instituts für Finanzwissen-schaft und Steuerrecht Nr. 64, 1970.

  13. Das Schuldverhältnis im Steuerrecht, in Das Schuldverhältnis, seine Ausprä-gung im Privatrecht, im Steuerrecht und im Sozialversicherungsrecht, 3. Tagung der Gesellschaft zum Studium und zur Erneuerung der Struktur der Rechtsordnung, Wien 1972, 7.

  14. Abgrenzung des entlastungsfähigen Vorratsvermögens vom Anlagevermögen, SWK 12 A II a 138.

  15. Die Individualbesteuerung im neuen Einkommensteuerrecht, Vortragsbericht, Hochschulkurse für Finanzwissenschaft 1973.

  16. Die steuerliche Anerkennung von Konzernumlagen, ÖStZ 1973, 210.

  17. Individualbesteuerung, Haushaltsbesteuerung und Splitting, FJ 1973, 137.

  18. Die Wertsicherungsklausel im Einkommensteuerrecht, SWK 1973 A I 147.

  19. Betriebsstättenbegründung durch Montage, ÖStZ 1973, 274.

  20. Die Entscheidungsbegründung im österreichischen Abgabenverfahren, in: Sprung-König (Hrsg) Die Entscheidungsbegründungen europäischen Verfahrensrechten und im Verfahren vor internationalen Gerichten (1974) 273.

  21. Bilanzierungsfragen im Zusammenhang mit Anlagenentlastung und Selbstverbrauchsteuer, WT 1974/3, 11.

  22. Die Austrifizierung des Einkommensteuerrechts als Aufgabe von Rechtsprechung und Lehre (Anmerkung zu einem Erk des VwGH über den Beginn der Dreijahresfrist für die Anrechnung der Erbschaftssteuer auf die Einkommensteuer von Veräußerungsgewinnen), ÖStZ 1975, 98.

  23. Ende oder neuer Anfang der wirtschaftlichen Betrachtungsweise, ÖStZ 1975, 285.

  24. Die steuerliche Anerkennung der Gewinnverteilung bei Familien-Personengesellschaften, in Ruppe (Hrsg) Familienverträge und Individualbesteuerung, Wien 1976, 247.

  25. Cost Sharing Arrangements in Austria, Intertax 1976, 7.

  26. Zuschüsse und Zuwendungen der Gesellschafter im Körperschaftsteuerrecht, ÖStZ 1976, 150.

  27. Gewinnausschüttung aus steuerfreien Gesellschaftereinlagen oder unversteuerten Rücklagen und gespaltener Körperschaftsteuersatz, ÖStZ 1976, 158.

  28. Abschreibungsgesellschaften und Verlustzuweisungen, Wirtschaftlichkeit 1976, 77.

  29. Abschreibungsgesellschaften und Verlustzuweisungen im Steuerrecht, ÖStZ 1976, 246.

  30. Welche Gewinnausschüttungen bzw welche Teile von Gewinnausschüttungen sind Berechnungsgrundlagen für den Steuersatz gemäß § 22 Abs 2 KStG 1966? – Eine Erwiderung, ÖStZ 1976, 214.

  31. Die Anerkennung der GmbH & Co KG im Steuerrecht, in Kastner-Stoll, GmbH & Co KG2 (1977) 67.

  32. Darlehen-, Kredit- und Zessionsverträge nach der Gebührengesetznovelle, AnwBl 1977, 102.

  33. Darlehens- und Kreditverträge nach der Gebührengesetznovelle, SWK 1977 A VI 19, 25.

  34. Die Besteuerung der Kapitalgesellschaften und deren Einfluß auf die Unternehmensstruk-tur, SWK 1977 A I 175.

  35. Die Besteuerung der Kapitalgesellschaften und deren Einfluß auf die Unternehmensstruktur, Wirtschaftlichkeit 1977, 111.

  36. Das zweite Abgabenänderungsgesetz 1977 in Österreich, RIW/AWB 1977, 774.

  37. Die ertragsteuerliche Behandlung der Kommanditisten unter besonderer Berücksichtigung des Erlasses über die "Abschreibungsgesellschaften" WT 1978, 5.

  38. Rückstellung in Handels- und Steuerbilanz, Wirtschaftlichkeit 1978, 57.

  39. Rückstellungen im Handels- und Steuerbilanzen, ÖStZ 1978, 258.

  40. Rückstellungen für Entschädigungsansprüche der Handelsvertreter? ÖStZ 1979, 34.

  41. Tax aspects of business with Eastern Europe, The European and Middle East tax Report 1979/10, 1.

  42. Das Schuldverhältnis im Verwaltungsrecht, in Ermacora-Winkler-Koja-Rill-Funk (Hrsg) Allgemeines Verwaltungsrecht (1979), 133.

  43. Aus der Praxis des Gebührenrechtes – Die Aufgabenstellung der Wirtschaftstreuhänder im Zusammenhang mit Kredit- und Darlehensverträgen, Tagungsbericht Arbeitstagung 1978 der Kammer der Wirtschaftstreuhänder von 4. bis 6. Mai 1978 in Eisenstadt, 1979, 59.

  44. Kredit- und Darlehensgebühren im Gesetzesprüfungsverfahren und in der Reformdiskussion, ZGV 3/1980, 1.

  45. Die Aufhebung der Kredit- und Darlehensgebühren sowie des Auslandsbeurkundungserlasses durch den VfGH und die Notwendigkeit einer Gesetzesreform, ÖStZ 1980, 152.

  46. Das negative Kapitalkonto des Kommanditisten, SWK 1980 A I 263.

  47. Das negative Kapitalkonto des Kommanditisten im Steuerrecht – Rechtsprechung, Verwaltungspraxis und Lehre, Wirtschaftlichkeit 1980, 95.

  48. Das negative Kapitalkonto des Kommanditisten im Steuerrecht, in Gassner-Pointner (Hrsg) Bilanz und Rechnungswesen (1981) FS Stadler 45.

  49. Die Rechnungslegung der Gesellschaft mbH, in Die Erste (Hrsg) Die Gesell-schaft mit beschränkter Haftung – Neuregelung 1980 – Auswirkungen für die Praxis, Wien 1981, 27.

  50. Die steuerlichen Übergangsbestimmungen der Novelle, in Die Erste (Hrsg) Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung – Neuregelung 1980 – Auswirkungen für die Praxis, Wien 1981, 81.

  51. Der Gestaltungsmissbrauch im Steuerrecht – Änderung der Rechtsprechung? ÖStZ 1981, 262, 1981; Kurzfassung Finanznachrichten 41/42, 16.10.1981, 4.

  52. Taxation of Foreign Business Activities in Austria, IFA Bulletin 1982, 216.

  53. Personengesellschaften und Verlustausgleich – Die Besteuerung von Personengesellschaften gemäß § 23a EStG, ÖStZ 1982, 259; Kurzfassung Wirtschaftlichkeit 1982, 97; Kurzfassung Finanznachrichten 40/41, 14.10.1982.

  54. Tax Avoidance/Tax Evasion. Österr. Nationalbericht IFA-Kongreß 1983, Cashiers de Droit Fiscal International LXVIII a 245.

  55. Ist § 23a verfassungswidrig? ÖGWTZ 1982/12, 95.

  56. Taxes and Levies, in Introducing Austria, Österr. Länderbank 1983, 27.

  57. Änderung der Rechtsansicht im Zuge der Betriebsprüfung, (Fachgutachten des Instituts Nr. 67), Beilage zur Kammer der WT Nr. 2/1983.

  58. Verlustrücktrag durch Bilanzänderung, FJ 1983, 169; Finanznachrichten Nr. 40/41 vom 13.10.1983; SWK 1983 A I 237; Wirtschaftlichkeit 1983, 137.

  59. Steuervermeidung, Steuerumgehung, Steuerhinterziehung, Gelber Brief des Instituts für Finanzwissenschaft und Steuerrecht, 1983, Nr. 131.

  60. Bewertung von Entnahmen und Einlagen sowie verdeckten Gewinnausschüttungen und verdeckten Einlagen, in Raupach (Hrsg) Werte und Wertermittlung im Steuerrecht (1984) 245.

  61. Kapitalgesellschaften und Liebhaberei, ÖStZ 1984, 138.

  62. Assembly Projects as Permanent Establishments in Austria, Oil & Gas Law & Taxation Review 1984/85, 1, 10.

  63. Rechtsschutz oder Rechtsverweigerung – Kritische Anmerkungen zu den Rechtsschutzein-richtungen der BAO, ÖStZ 1985, 1.

  64. Die Publikums-(Abschreibungs-)gesellschaft in der Rechtsentwicklung, RdW 1985, 24.

  65. Der „Wert im Ganzen“ (§ 2 BewG) und der „Gesamtwert“ des gewerblichen Betriebes (§ 68 Abs 5 BewG), ÖStZ 1985, 75.

  66. Die steuerliche Anerkennung der Gewinnverteilung bei Familien-Personengesellschaften, in Ruppe (Hrsg) Familienverträge und Individualbesteuerung2 (1985) 379.

  67. Die steuerliche Behandlung der Kapitalaufbringung durch Ausgabe von Genussrechten iSd § 174 AktG, in GedS Schönherr(1986) 403.

  68. Die verdeckte Gewinnausschüttung in Lehre, Rechtsprechung und Verwaltungspraxis, Vortragsbericht, ÖJZ 1985, 494.

  69. Die Anerkennung der Gesellschaft mbH & Co im Steuerrecht, in Kastner-Stoll (Hrsg) Die Ge-sellschaft mbH & Co KG im Handels-, Gewerbe- und Steuerrecht2 (1977) 52.

  70. Nochmals: Verrechnung des Verlustvortrages nach § 1 Abs 5 StruktVG im Jahr der Ver-schmelzung, RdW 1985, 291.

  71. Der Einkommensbegriff des Körperschaftsteuergesetzes und seine Bedeutung für die ver-deckte Gewinnausschüttung, in Doralt-Hassler-Kranich-Nolz-Quantschnigg (Hrsg) Die Besteuerung der Kapitalgesellschaft (1986) FS Bauer 73.

  72. Verwaltungsgerichtshof und Wiederaufnahme – Die Rechtsprechung macht eine Änderung der Betriebsprüfungspraxis notwendig, ÖStZ 1986, 51.

  73. Die Beteiligung an Kapitalgesellschaften im Steuerrecht, ÖStZ 1986, 119.

  74. Bilanz- und steuerrechtliche Behandlung betrieblicher Pensionszusagen und Pensionskassen, in Perspektiven der betrieblichen Altersvorsorge, Schriftenreihe der Vereinigung Österreichischer Industrieller, 1986, 9.

  75. Die Abzugsfähigkeit der Rückstellungen für Pflichtnotstandsreserven nach dem Erdöl-Bevorratungs- und Meldegesetz bei der Einheitsbewertung (gemeinsam mit  Dr. Robert Hofians) FJ 1986, 142.

  76. Ingangsetzungskosten im Handels- und Steuerrecht, (gemeinsam mit Dr. Robert Hofians) JfB 1986, 184 .

  77. Der Stand der Umgehungslehre des Steuerrechts, WBl 1987, 5.

  78. Partizipations- und Ergänzungskapital bei Kreditgenossenschaften aus der Sicht des Abgabenrechtes, in Hofinger-Brandner (Hrsg) Aspekte des Kreditwesengesetzes nach der Novelle 1986, 195.

  79. Alte und neue Beteiligungsformen – wohin soll die Entwicklung gehen? Finanznachrichten 1986 Nr. 42/43 Wirtschaftlichkeit 1986, 79.

  80. Der Beteiligungsmarkt unter dem Einfluss des Steuerrechts, SWK 1986 A I 285.

  81. Die Ausstattung der Versicherungsunternehmen mit Zusatzkapital gemäß VAG-Novelle, Versicherungs-Rundschau 1986, 425.

  82. Steuerliche Fragen bei Ausgabe von Partizipations- und Ergänzungskapital durch Versicherungsunternehmen, Versicherungs-Rundschau 1987, 1.

  83. Der Partizipationsschein als Instrument der Eigenmittelaufbringung von außen durch Sparkassen – Anmerkungen aus steuerlicher Sicht, in Hofinger-Brandner (Hrsg) Aspekte des Kreditwesengesetzes nach der Novelle 1986 /1987/195).

  84. Die wirtschaftliche Eingliederung als Organschaftsvoraussetzung (Fachgutachten Nr. 72).

  85. Rechnungslegungsreform: Steuerverschärfung durch engeres Bewertungswahlrecht – Gesetzesentwurf „Rechnungslegung“ erfordert steuerrechtliche Begleitmaßnahmen, SWK 1987 T 67.

  86. Annäherung Österreichs an die EG: Auswirkungen auf die Rechnungslegung österreichischer Unternehmen, Die Erste, Aus erster Hand, (gemeinsam mit  Dr. Robert Hofians) 2/1987, 9 .

  87. Die Reform des Bilanzsteuerrechts – Eine Stellungnahme des Fachsenats für Steuerrecht, vwt 3/1987/, 4.

  88. Rechnungslegungsreform und Bilanzsteuerrecht – Veranstaltungsbericht (gemeinsam mit  Dr. Robert Hofians und MMag. Dr. Andrea Karner) ÖStZ 1987, 213.

  89. Die steuerliche Ansässigkeit von Kapitalgesellschaften. Österreichischer Nationalbericht IFA-Kongreß 1987, Cahiers de Droit Fiscal International LXXIIa 217.

  90. Zur Reform der Bewertungsvorschriften des EStG in Loitlsberger-Egger-Lechner (Hrsg) GedS Lechner (1987) 103.

  91. Verdecktes Eigenkapital im österreichischen Steuerrecht, (gemeinsam mit Mag. Michael Lang) GesRZ 1987, 186 .

  92. Steuerreform in Österreich, Die Erste, Aus erster Hand 3/1988, 5.

  93. Trading with Eastern Europe (gemeinsam mit  Mag. Michael Lang), BDO-Broschüre 1988.

  94. Rechnungslegungsreform und steuerliche Gewinnermittlung. Vwt 1988, 306.

  95. Ein gewagtes Experiment, Jänner-Ausgabe 1989 „Der ROTARIER“.

  96. Austria: Gate to the East? Taxation November 1988, 42.

  97. Besteuerung von grenzüberschreitenden Schenkungen (gemeinsam mit Dr. Mathias Baumgartner und Dr. Stefan Schick, Der Schweizer Treuhänder 1989,  bzw DStR 1989, 619 und 379.

  98. Steuerliche Rechtsnachfolge und Strukturverbesserungsrecht, in Vodrazka (Hrsg) Strukturverbesserung – Praxis und Recht (1990) FS Helbich 33.

  99. Die Bedeutung der Rechtsnachfolge im Steuerrecht, in Doralt-Gassner-Lechner-Ruppe-Tanzer-Werndl (Hrsg), Steuern im Rechtsstaat (1990) 317.

  100. Organschaft und Konzernbesteuerung, SWK 1990 A I 187.

  101. Zur Neuordnung des Rechts der Besteuerung von Unternehmensgruppen in Österreich, SWK 1990 A I 291.

  102. Organschaft und Besteuerung von Unternehmensgruppen – Veranstal-tungsbericht (gemeinsam mit Mag. Philip Göth, Mag. Michael Lang, Mag. Roland Rief und Mag. Michael Tumpel) ÖStZ 1990, 200.

  103. Die rechtsstaatliche Entwicklung des Abgabenrechts, in Mayer u.a. (Hrsg) Staatsrecht in Theorie und Praxis (1991), (gemeinsam mit Mag. Michael Lang) FS Walter 159.

  104. Reform der Besteuerung von Unternehmensgruppen in Österreich, in Rückle (Hrsg) FS Loitlsberger (1991) 163ff.

  105. Einlagen und Zuwendungen sowie Entnahme im Handels-, Einkommen- und Körper-schaftsteuerrecht, FJ 1990, 183 ff.

  106. Einlagen, Entnahmen und verwandte Tatbestände im Bilanzrecht, SWK 1990 A I 387.

  107. Gilt für die Steuerbilanz das Verfassungsrecht? SWK 1991 A I 169.

  108. Allgemeine Bewertungsgrundsätze und Einlagenbewertung, ecolex-Sonder-heft 1991/5 (gemeinsam mit Dr. Andrea Lahodny-Karner).

  109. Die Bilanzierung von offenen und verdeckten Einlagen und Entnahmen sowie verwandten Tatbeständen im Handels-, Einkommen-, Körperschaft- und Umwandlungssteuerrecht in Bertl-Mandl-Mandl (Hrsg) Praxisfragen in der Bilanzierung (1991) 33.

  110. Ist das Bilanzsteuerrecht verfassungskonform? In Gassner-Lechner (Hrsg) Steuerbilanzreform und Verfassungsrecht (1991) 9.

  111. Die Bewertung von Einlagen, Entnahmen und verwandten Tatbeständen aus der Sicht des Gleichheitsgrundsatzes, in Gassner-Lechner (Hrsg) Steuerbilanzreform und Verfassungsrecht (1991) 187.

  112. Verfassungskonforme Steuerbilanzreform, in Gassner-Lechner (Hrsg) Steuerbilanzreform und Verfassungsrecht (1991) 255.

  113. Die Bewertung des Anlagevermögens, ecolex-Sonderheft 1991/7 (gemeinsam mit Dr. Andrea Lahodny-Karner).

  114. Bilanzsteuerrecht und Verfassungsrecht, (gemeinsam mit Mag. Claus Staringer) ÖStZ 1991, 177.

  115. Wertänderungen im Anlagevermögen und unversteuerte Rücklagen, ecolex-Sonderheft 1991/8 (gemeinsam mit Dr. Andrea Lahodny-Karner)

  116. Das Verbot der Einbeziehung bestimmter Tochterunternehmen in den Konzernabschluss, RWZ 2/92 34.

  117. Bewertung bei Umgründungen im Handels- und Steuerrecht, ecolex 1/1992 43.

  118. Kommentierung §§ 201-211 HGB, Art X RLG, in Straube (Hrsg) HGB II/RLG (1992) gemeinsam mit Dr. Andrea Lahodny-Karner.

  119. Kommentierung §§ 223-227, 229, 230 HGB, Art X RLG, in Straube (Hrsg) HGB II/RLG (1992) gemeinsam mit Dr. Robert Hofians.

  120. Kommentierung §§ 231-235 HGB, in Straube (Hrsg) HGB II/RLG (1992) ge-meinsam mit MMag. Philip Göth.

  121. Die Bedeutung des Rechnungslegungsgesetzes für die Unternehmensbesteuerung, Bank-Austria Report-Spezial April 1992, 9.

  122. RLG erzwingt den Weg zur Einheitsbilanz, SWK 1992 T 51.

  123. Bewertung bei der Umgründung in Handels- und Steuerbilanz, GesRZ 1992, 90.

  124. Umgründungen und Bewertung in Handels- und Steuerbilanz, in Z-Länderbank Bank Austria (Hrsg) Umgründungssteuergesetz (1992) 19 ff.

  125. Reform des Bilanzsteuerrechts, in Seicht (Hrsg) Jahrbuch für Controlling und Rechnungswesen,93 und 233 .

  126. Auswirkungen des EG-Bilanzrechtes auf das österreichische Bilanzsteuerrecht, in Gassner-Lechner (Hrsg) Europäische Integration und österreichisches Steuerrecht (1992), 289 ff.

  127. Die Umwandlung von Partizipationskapital in Nennkapital aus kapitalverkehrsteuerlicher Sicht (gemeinsam mit Mag. Claus Staringer) GesRZ 1993, 250 ff.

  128. Reform des Bilanzsteuerrechts (Veranstaltungsbericht) gemeinsam mit Prof. Eduard Lechner, Dr. MMag. Göth, Mag. Jann, Dr. Rief, Mag. Staringer, Dr. Tumpel und Haunold; ÖStZ 1993, 154.

  129. Die Rechnungslegung der Kreditinstitute nach dem Bankwesengesetz (gemeinsam mit Dr. MMag. Göth) in Bank Austria (Hrsg) Bankwesengesetz (1993).

  130. Die neue Endbesteuerung – Grundkonzept und Mangel, ÖStZ 1993, 4.

  131. Steuerreform 1994 – Würdigung und Kritik, JBl 1994, 289 ff.

  132. Zu den Gewinnermittlungsarten nach § 4 Abs 1 und 5 EStG 1972 (gemeinsam mit Dr. Andrea Lahodny-Karner) ecolex 1994, 343 ff.

  133. Bewertungsstetigkeit - § 201 Abs 1 Z 1 und Abs 2 in Vodrazka (Hrsg), Handbuch Bilanz und Abschlussprüfung (19..),

  134. Treaty Shopping in Gassner – Lang – Lechner, Aktuelle Entwicklungen im Internationalen Steuerrecht, (gemeinsam mit Prof. Lang) 1994, 43 ff .

  135. Wirtschaftliche Betrachtungsweise und Gestaltungsmissbrauch im Steuerrecht, FS Höhn 1995, 115 ff.

  136. Treaty Shopping, (gemeinsam mit Prof. Lang) SWI 1994, 246 ff .

  137. Die Rückstellungen im Jahresabschluss, RZW 1994, 218 ff.

  138. „Öko-Steuern neu“: Ein gefundenes Fressen für den Finanzminister, Standard 23. 5. 1995.

  139. Die Verdachtsgründe des § 10 Abs 3 KStG – Wann müssen sie vorliegen?, SWI 1995, 209 ff.

  140. Der Methodenwechsel zur Verhinderung von Steuerhinterziehungen und Missbräuchen (§ 10 Abs 3 KStG), in: Gassner – M. Lang – E. Lechner, Die Methoden zur Vermeidung der Doppelbesteuerung (1995) 331 ff.

  141. Steuerrecht und Umweltschutz – Finanzrechtliche Aspekte in Forschung für die Wirtschaft – Die Europäisierung des österreichischen Wirtschaftsrechts Jahrestagung 1995 der Wirtschaftsuniversität Wien (Hrsg Heinz-Peter Rill) 107 ff.

  142. Das Steuersystem Österreichs nach den Steuerreformen in: Gassner – M. Lang – E. Lechner Österreich – Der steuerrechtliche EU-Nachbar; Die Besteuerung wirtschaftlicher Aktivitäten in Österreich (1995) 1 ff.

  143. Das Schröpfwerk am Ballhausplatz, Sparpaket: „Steueranpassungen gefährden den Wirtschaftsstandort Österreich“, Standard 8.3.1996.

  144. Wenn das Steuerrecht verkommt, 11. 3. 1996.

  145. Offener Brief zum Strukturanpassungsgesetz, Standard 11. 4. 1996.

  146. Die durchlöcherte Rechtsgemeinschaft, Wirtschafts Blatt 12. 4. 1996.

  147. Schwarzer Freitag für den Rechtsstaat, Standard 19. 4. 1996.

  148. Die österreichische Wegzugsbesteuerung, SWI 1996, 278 ff.

  149. Die Zukunft der Wirtschaftsprüfung, in: Gassner – Gröhs – M. Lang, Zukunftsaufgaben der Wirtschaftsprüfung, FS Deloitte & Touche (1997), IX ff.

  150. 75 th Anniversary of Deloitte & Touche Austria, in: Gassner – Gröhs – M. Lang, Zukunftsaufgaben der Wirtschaftsprüfung, FS Deloitte & Touche (1997), IX ff.

  151. Die Stetigkeit der Rechnungslegung in Zeiten bilanzrechtlicher und wirtschaftlicher Reformen, (gemeinsam mit Dr. Andrea Lahodny-Karner) in: Zukunftsaufgaben der Wirtschaftsprüfung (Hrsg) Gassner – Gröhs – M. Lang, FS Deloitte & Touche (1997), 3ff.

  152. Weichenstellungen für das Unternehmenssteuerrecht, in: Zukunftsaufgaben der Wirtschaftsprüfung (Hrsg) Gassner – Gröhs – M. Lang, FS Deloitte & Touche (1997), 171 ff.

  153. Die Ermessensentscheidung nach Art 16 Abs 2 DBA Österreich – USA als Voraussetzung für die Abkommensberechtigung, in: Gassner – M. Lang – E. Lechner, Das neue Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Österreich und den USA (1997) 173 ff; Kurzfassung SWI 1997.

  154. Der Grundsatz der Bewertungsstetigkeit im Bilanzrecht (gemeinsam mit Dr. Andrea Lahodny-Karner) in: Rechnungswesen und Controlling, FS für Anton Egger (1997) 357 ff.

  155. Rechtskultur und wirtschaftliche Betrachtungsweise im Sozialversicherungsrecht, in: Recht in Österreich und Europa, FS Karl Hempel (1997) 41 ff.

  156. Die Grenzen der Abkommensbegünstigungen und die Ermessensentscheidung nach Art 16 Abs 2 DBA Österreich-USA, SWI (1997) 448 ff.

  157. Das Steuerrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien, in: Gassner/ M. Lang (Hrsg), Besteuerung und Bilanzierung international tätiger Unternehmen – 30 Jahre Steuerrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien (1998) 15 ff.

  158. Ansätze zur Reform der Besteuerung von Unternehmensgruppen, in: Gassner/ M.Lang/ Wiesner (Hrsg)  Besteuerung von Unternehmensgruppen – Bestandaufnahme und Vorschläge zur Reform der Organschaft im Körperschaftsteuerrecht(1998) 13 ff.

  159. Grundzüge einer Reform, in: Gassner/ M.Lang/ Wiesner (Hrsg)  Besteuerung von Unternehmensgruppen – Bestandaufnahme und Vorschläge zur Reform der Organschaft im Körperschaftsteuerrecht (1998) 287 ff.

  160. Die Begründung von Betiebstätten durch Bauausführungen, Montagen und ähnliche Tätigkeiten und Dienstleistungen (Art 5 Abs 3 OECD-MA), in: Gassner/ M. Lang/ E. Lechner (Hrsg) Die Betriebstätte im Recht der Doppelbesteuerungsabkommen – Voraussetzungen der Besteuerung von Unternehmensgewinnen im Quellenstaat – (1998) 57 ff.

  161. Anforderungen an einen zukünftigen Rückstellungserlass – Teil 1 gemeinsam mit R. Bertl/K. Hirschler, ÖStZ (1998) 310 ff.

  162. Anforderungen an einen zukünftigen Rückstellungserlass – Teil 2 gemeinsam mit R. Bertl/K. Hirschler, ÖStZ (1998) 340 ff.

  163. Anforderungen an einen zukünftigen Rückstellungserlass – Teil 3 gemeinsam mit R. Bertl/K. Hirschler, ÖStZ (1998) 381 ff.

  164. Besteuerung von Unternehmensgruppen – Bestandsaufnahme und Vorschläge zur Reform der Organschaft im Körperschaftsteuerrecht, Institut für Finanzwissenschaft und Steuerrecht, Gelber Brief  9/98 Nr. 194.

  165. Zukunftssicherung von Arbeitnehmern „Deferred Compensation“ und Pensionskassenerlass, SWK 1998, 675 ff.

  166. Der Gewinnbegriff des Steuerrechtes und dessen zukünftige Gestaltung (Teil I), Das Verhältnis von Handels- und Steuerbilanz, RWZ 1998, 321 ff, 353 ff und RWZ 1999, 9 ff.

  167. Kommentierung zum Rechnungslegungsgesetz – Vorabdruck aus Straube (Hrsg), HGB-Band II, 2. Aufl., gemeinsam mit Lahodny-Karner und Urtz, ecolex 1998 – Beilage RLG.

  168. Anteilsvereinigung durch Kapitalherabsetzung? RdW 1998, 776 f.

  169. Anrechnungsvortrag schon nach derzeit geltendem Recht möglich? SWI 1999, 59 ff.

  170. Die lohnsteuerliche Behandlung "arbeitnehmerfinanzierter" Pensionskassenbeiträge des Arbeitgebers, in Rill (Hrsg) FS 100 Jahre Wirtschaftsuniversität Wien (1998) 411 ff.

  171. Die Abkommenspolitik Österreichs, SWI 1999, 195 ff.

  172. Methodenwechsel und Missbrauchsvorbehalte nach dem DBA-Entwurf Österreich-Deutschland, SWI 1999, 290 ff.

  173. Die Zukunft der österreichischen Abkommenspolitik, in: Gassner - Hemetsberger - M. Lang - Sasseville - Vogel (Hrsg) Die Zukunft des Internationalen Steuerrechts - 100 Jahre Doppelbesteuerungsabkommen Österreich-Preußen, (1999), 89 ff.

  174. Anwendung des Abkommens in bestimmten Fällen (Art 28 DBA-Entwurf), in: Gassner - M. Lang - Lechner (Hrsg) Das neue Doppelbesteuerungsabkommen Österreich-Deutschland (1999) 269 ff.

  175. ....und wohin steuert Österreich? Standard 16. 3. 1999.

  176. Was kümmert die Steuerpolitik die Rechtsordnung? Presse 25. 3. 1999.

  177. Zusammenhang zwischen Marktpreis und Preispolitik der Unternehmen, bau-intern VIBÖ 3/1999, 6 f.

  178. Die Unternehmensbesteuerung im Ministerialentwurf zur "Steuerreform 2000", SWK 1999, S 283.

  179. "Steuerreform 2000" - Die unterlassene Reform der Unternehmensbesteuerung, FJ 1999,125 ff (Teil I) und 151 ff (Teil II)

  180. Tax Avoidance Concepts, European Taxation 1999, 93 ff.

  181. Rechtspolitik der Zukunft im Steuerrecht, ÖStZ 1999, 517 ff.

  182. "Die Unternehmensbesteuerung im Bericht der Steuerreformkommission zur Steuerreform 2000", in: Altenberger/Janschek/Müller (Hrsg) Fortschritte im Rechnungswesen, FS Seicht, 2. Aufl., 2001 25 ff.

  183. Bilanzsteuerreform in Österreich, - Diskussion und Reformansatz in: Kirchhof/Lehner/Raupach/Rodi (Hrsg) Staaten und Steuern, FS Vogel, 2000, 717 ff .

  184. Steuergestaltung als Unternehmensprojekt in: Denk/Eschenbach (Hrsg) Leben im Wandel - Ein Weg entsteht, indem man ihn geht, Festschrift-Risak, Wien 2000.

  185. Steuerreform 2000/Eigenkapitalverzinsung (gemeinsam mit Bruckner/Riener-Micheler) Wirtschaftsprüferjahrbuch 2000, 251 ff.

  186. Die vermögensverwaltende Personengesellschaft aus abkommensrechtlicher Sicht, in: Gassner - M. Lang - Lechner (Hrsg) Personengesellschaften im Recht der Doppelbesteue-rungsabkommen (gemeinsam mit Gerd Konezny), 2000, 235 ff.

  187. Die Maßgeblichkeit von Verlustvorsorgen des Handelsrechts und deren Grenzen, in: Bertl/Egger/Gassner/M. Lang (Hrsg) Verlustvorsorgen im Bilanz- und Steuerrecht, 2000, 107 ff.

  188. Kommentierung §§ 201-211 HGB, Art X RLG, in Straube (Hrsg) HGB II/ 2. Aufl. RLG (2000) gemeinsam mit Dr. Andrea Lahodny-Karner und MMag. Christoph Urtz.

  189. International Tax Aspects of Deferred Remuneration, IStR 2000, 486 ff.

  190. Das Privatstiftungsrecht und die Besteuerungsmoral des Fiskus, Die Presse, 13. September 2000.

  191. Steuerlehre in Österreich, Gedanken zum 80. Geburtstag der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre aus Anlaß einer Buchbesprechung, JFB 2000, 162 ff.

  192. Internationalisierung der Rechnungslegung, Steuerbemessung und Rechtspolitik, RWZ 2000, 270 ff.

  193. Die mangelnde Leistungsfähigkeit des Leistungsfähigkeitsprinzips (gemeinsam mit Univ. Prof. Dr. Michael Lang) ÖStZ 2000, 643 ff.

  194. Die neue Stiftungsbesteuerung von Gewinnen aus Beteiligungsveräußerungen (gemeinsam mit Univ. Prof. Dr. Michael Lang) SWK 2000, S 765 ff.

  195. Die geplanten Änderungen in der Stiftungsbesteuerung und deren Auswirkungen auf die Steuergestaltung in: Gassner/ M. Lang/ Göth/ Gröhs (Hrsg) Privatstiftungen 'Gestaltungsmöglichkeiten in der Praxis', (gemeinsam mit Univ. Prof. Dr. Michael Lang) Wien 2000, 361 ff.

  196. Steuerliche Sondervorschriften für Privatstiftungen - eine willkürliche Begünsti-gung? in: Gassner/ M. Lang/ Göth/ Gröhs (Hrsg) Privatstiftungen 'Gestaltungsmöglichkeiten in der Praxis', (gemeinsam mit Univ. Prof. Dr. Michael Lang) Wien 2000, 211 ff.

  197. "Diskussionsbeitrag" 14. VÖJT 2000 III/2, 79ff.

  198. Rechnungsabgrenzung und deren Maßgeblichkeit für die Steuerbilanz, in Bertl/Egger/Gassner/Lang/Novotny (Hrsg) Erfolgsabgrenzungen in Handels- und Steuerbilanzen 2001, 93 ff.

  199. Steuergestaltung als Vorstandspflicht, in FS Krejci 2001, 605 ff.

  200. Das allgemeine und das besondere Umgehungsproblem im Steuerrecht, in FS Kruse 2001, 183 ff.

  201. Das Verhältnis der Hinzurechnungsbesteuerung zu anderen Umgehungsvorschriften in: Gassner/Lang/Lechner (Hrsg), Der Entwurf eines österreichischen Außensteuergesetzes, 2001 (gemeinsam mit Mag. Walter Loukota) 269 ff.

  202. Offshore Firms on Tax Crusade, Cyprus Sunday Mail, June 17, 2001, 12 ff.

  203. Neun und noch viel mehr Gründe gegen ein österreichisches Außensteuergesetz, SWI 2001, 295 ff.

  204. Need and Principles for a Tax Reform in Cyprus, Accountancy Cyprus 06/2001, 57 ff und SWI 2001, 354 ff.

  205. Double Non-Taxation of a Belgian Tax Law Professor Lecturing in Vienna? (gemeinsam mit Univ. Prof. Dr. Michael Lang), in: Vanistendael (ed) Liber amicorum honouring Luc Hinnekens, Bruxelles 2002, 219 ff.

  206. Weltkongress der International Fiscal Association 2004 in Wien! AnwBl 2002, 158 ff.

  207. Die Rolle der Notare in der internationalen Steuergestaltung, Nota Bene, (Der Notar) Kammer aktuell 2002, 8.

  208. Form and substance des anglo-amerikanischen Rechts und die ähnliche Problemstellungen im österreichischen Steuerrecht – Österreichischer Länderbericht, Cahiers de droit fiscal international Volume LXXXVIIa (2002) 119 ff.

  209. The Cyprus Tax Reform, Financial Mirror June 26, July 3, 10, 17, 24, 31, 2002.

  210. The Cyprus Tax Reform, The Financial Weekly, Friday, June 28, July 5, 12, 19, 2002.

  211. Maßnahmen zur Verbesserung der Chancen des Wirtschaftsstandorts Österreichs, Industrieforum 2002, 7 ff.

  212. Legislature to Consider Major Tax Reform Package, Tax Notes International 2002, 27 ff.

  213. „Regeln gibt es genug, Einhaltung ist das Problem“, Die Presse, 15.7.2002.

  214. Frisch vom Prinzipienbaum: Wenn Experten Recht anschaffen, Die Presse, 2. September 2002.

  215. Steuerrecht und seine Grundlagen im Unternehmensrecht I (gemeinsam mit M.Lang/J.Schuch/C. Staringer) 2003.

  216. Steuerrecht und seine Grundlagen im europäischen und internationalen Wirtschaftsrecht II (gemeinsam mit M.Holoubek/ M.Lang/J.Schuch/C. Staringer) 2003.

  217. Company Taxation in the Internal Market – An Austrian Perspective, ET 2002, 317 ff.

  218. The Cyprus Tax Reform, Cyprus Accountoucy Journal, 2002 64 ff und SWI 2003, 23 ff.

  219. Argumente für ein neues Maßgeblichkeitsprinzip in: Bertl/Egger/Gassner/Lang/Nowotny (Hrsg) Die Maßgeblichkeit der handelsrechtlichen Gewinnermittlung für das Steuerrecht – Gestaltungsmöglichkeiten in der Praxis, 2003, 283 ff.

  220. Leistungen von Pensionskassen im DBA-Recht (gemeinsam mit Mag. Gerd Konezny) in: Gassner/ Lang/ Lechner/ Schuch/ Staringer (Hrsg) Arbeitnehmer im Recht der Doppelbesteuerungsabkommen, 2003, 311 ff.

  221. The Cyprus Tax Reform: Challenges and Opportunities For Foreign Investors, Tax Notes International, 2003, 515 ff.

  222. The Cyprus Tax Reform: Taxation Translation (Shenzhen), 2003, 44 ff.

  223. Reorganisation of Businesses under Cyprus Tax and Company Law, Mergers and Acquisitions as a new challenge for     Cyprus , (gemeinsam mit Stephanie Laulhé Shaelou), Accountany Cyprus 2003, 73 ff.

  224. The Cyprus Tax Reform – From a Tax Paradise to a Paradise for Taxes, Tax Planing International: European Union Focus 2003, 10.

  225. Verrechnungspreise zwischen Konzerngesellschaften – Managemententscheidungen mit rechtlichen Konsequenzen , (gemeinsam mit Andrea Lahodny-Karner) in: Hans Siegwart/Julian Mahari (Hrsg) Management & Law, 2003 (Basel) 297 ff.

  226. Steuerpolitik auf Abwegen, Presse 19.5.03 Economist.

  227. Grenzüberschreitende Gestaltungen zwischen Deutschland, Italien und Österreich, SWI 2003,

  228. Steuerreform in Zypern – Erfahrungen eines österreichischen Steuerjuristen, 2003, Gelber Brief.

  229. Bestand und Zukunft des ErbStG – Gedanken aus Anlass einer Buchbesprechung, ÖStZ 2003, 300 ff.

  230. Wenn die Gemeinde baden geht ….Anmerkungen zur Vergesellschaftung von Betrieben gewerblicher Art unter steuerlichem Verlustausgleich, JBl 2003, Heft 10a Sonderheft, 783 ff.

  231. Neue Steuerrechtsprofessuren in Wien und Linz, ÖStZ 2003, 293.

  232. Basic International Taxation by Roy Rohatgi, Bulletin 2003, 175.

  233. Cyprus Chapter, European Tax Handbook 2003, 125 ff.

  234. Grundsatzfragen der Einkünftezurechnung, ÖStZ 2003, 438 ff.

  235. Die Doppelbesteuerungsabkommen Zyperns und dessen Steuerreform, SWI 2003 501 ff.

  236. Die Unterbetriebsstätte (gemeinsam mit Mag. Ines Hofbauer) in: Gassner/Lang/Lechner/Schuch/Staringer (Hrsg) Die beschränkte Steuerpflicht im Einkommen- und Körperschaftsteuerrecht, 2004 Linde-Verlag, 83 ff.

  237. The Influence of Tax Principles on the Taxation of Income from Capital-A Response, EATLP 2003 (in Druck).

  238. Fusions et acquisitions en droit chypriote: aspects juridiques et fiscalité, 2003 (in Druck).

  239. Die Aufhebung nach § 299 BAO und der Vertrauensschutz, in: Holoubek/M.Lang (Hrsg) Vertrauensschutz im Abgabenrecht, 2004, 283 ff. 

  240. Grundsatzfragen der Einkünftezurechnung, Referat Österreichischer Juristentag 2003, VÖJT, 2003/II/2, 63 ff.

  241. Stellungnahme zum Begutachtungsentwurf des Steuerreformgesetz 2005 . (Download)

  242. Die verdeckte Nutzungseinlage in Körperschaften in König/Schwarzinger (Hrsg) FS Wiesner 2004, 119 ff.

  243. „Dogmenpflege mit Datensalat“, Streitobjekt Steuerreform: Vom Spielen mit den Zahlen und vom Täuschen mit den Worten, Der Standard, 7. Jänner 2004.

  244. Steuerreform: Ein Riesenschritt in der Unternehmensbesteuerung, Die Presse, 14.2.2004.

  245. Die Quellensteuer ist ein Schuss ins Knie, Wirtschaftsblatt, 14.2.2004.

  246. Stärken und Schwächen des Begutachtungsentwurfes, SWK 2004, 473 ff. 

  247. Steuerreform 2005 - Wie soll es weitergehen, Finanzjournal 2004, 89 ff.

  248. Die erhöhte Mitwirkungspflicht des Steuerpflichtigen bei Auslandsbeziehungen - ein strittiges Thema - Anmerkungen zur IFA-Veranstaltung vom 20.11.2003, JBl 2004, 169 ff.

  249. Kontroversen um den Betriebsstättenbegriff im Internationalen Steuerrecht, 58. IFA-Kongress 2004, ÖStZ 247 ff.

  250. Die neue Gruppenbesteuerung - Eine Alternative zum Begutachtungsentwurf, SWK 2004, 473ff. 

  251. Europarechtswidrigkeit der Organschaftsbesteuerung - Österreich ersetzt Organschaft durch eine neue Gruppenbesteuerung, Der Betrieb 2004, 841 ff.

  252. Die Grenzen der Mitwirkungspflichten des Steuerpflichtigen bei Auslandsbeziehungen, ÖStZ 2004, 178 ff.

  253. Reform der Konzernbesteuerung in Deutschland und Europa - Österreich ersetzt Organschaft durch Gruppenbesteuerung, Finanz-Rundschau 2004, 517 ff.

  254. Die Reform der Unternehmensbesteuerung, Im Brennpunkt: Steuerreform, Freie Argumente 2004, 38 ff.

  255. Die liechtensteinische Familienstiftung im österreichischen Steuerrecht, LJZ 2004, 101 ff.

  256. Das neue Umgründungssteuerrecht Zyperns - Eine Herausforderung im Steuerwettbewerb, ÖStZ 2004, 368 ff.

  257. Group Taxation in Austria - Gruppenbesteuerung in Österreich (gemeinsam mit Werner Haidenthaler) SWI 2004, 434 ff.