Außenansicht der Executive Academy

Forschungsinstitut für Altersökonomie

Über uns

Das WU Forschungsinstitut für Altersökonomie wurde 2006 gegründet. Wir beschäftigen uns mit sozio-ökonomischen Aspektendergesellschaftlichen Alterung. Unsere derzeitigen Schwerpunkte umfassen die Langzeitpflege sowie neue Technologien für ältere Menschen und Pflegenetzwerke.

Mehr über uns, unsere Projekte, Publikationen und ASCOT (deutsche Version).

Aktuelles

Aktuelles

Auszeichung:
Im November 2021 erhielten Birgit Trukeschitz und Assma Hajji „WU Awards for Outstanding Research Achievement“ für Publikationen zur deutschsprachigen Version von ASCOT (Adult Social Care Outcomes Toolkit).
 

Neue Publikationen

Trukeschitz, Birgit; Österle, August & Schneider, Ulrike. 2022. Austria’s Long-Term Care System: Challenges and Policy Responses. Journal of Long-Term Care, (2022), pp. 88–101.

Trukeschitz, Birgit; Eisenberg, Siegfried; Schneider, Cornelia & Schneider, Ulrike. (2022). Exploring the effectiveness of a fitness-app prototype for home care service users in Austria and Italy. Health & Social Care in the Community, 00, 1– 12.


Neue Projekte:
Im Juni 2021 startete „Care about Care“, ein europäisches Forschungs- und Entwicklungsprojekt, das die Digitalisierung in der Langzeitpflege fördern soll.

Im Mai 2021 startete ASCOT-LL, ein Projekt, in dem eine Leicht-Lesen Version für die deutschsprachigen ASCOT-Erhebungsinstrumente entwickelt wird.