Vorlesen

Wir über uns

Das Forschungsinstitut für Altersökonomie wurde im Rahmen der langjährigen Zusammenarbeit zwischen der Stadt Wien und der Wirtschaftsuniversität Wien gegründet. Es hat im September 2006 seine Arbeit aufgenommen und wird über Drittmittel finanziert.

Die MitarbeiterInnen des Forschungsinstituts beschäftigen sich mit ökonomischen Fragen der gesellschaftlichen Alterung. Dabei sollen vor allem derzeit innerhalb Europas noch weitgehend unerforschte sozioökonomische und sozialpolitische Themen wie der sozioökonomische Status älterer Menschen, Kosten der Pflege und die Produktivität Älterer im Mittelpunkt stehen.

Das Forschungsinstitut für Altersökonomie erhielt in den Jahren 2009-2015 eine Objektförderung der Wiener Gesundheitsförderung gemeinnützige GmbH.
Seit März 2015 wird das Forschungsinstitut für Altersökonomie von Fonds Soziales Wien gefördert.