Vorlesen

RICC Aktuelles

EMNet 2018

Vom 15.11. – 17.11. fand in Havanna die EMNet 2018 statt.

Die Konfe­renz fand zum achten Mal statt und widmete sich den Schwer­punkten Fran­chi­sing, Genos­sen­schaften und Stra­te­gi­sche Alli­anzen.

Dietmar Rößl und Martina Pieper­hoff waren mit zwei Beiträgen vertreten: „Oppor­tu­nistic Beha­vior by Coope­ra­tive Members” und “Mana­ging Stra­tegic Alli­ances – a Both-­Sided View of the Part­ners Involved”.

Vortrag zum Thema "Raiff­eisen Kontakte im alten Öster­reich"

Vortrag des FOG


© FI RiCC

Als eine der letzten Veran­stal­tungen anläss­lich Fried­rich Wilhelm (Hein­rich!) Raiff­ei­sens (FWR) 200. Geburtstag wurde am 19.11.2018 ein Vortrag zum Thema „Raiff­ei­sen­-­Kon­takte im alten Öster­reich“ durch Dr. Wolf­gang Werner vom Forschungs­verein für Genos­sen­schafts­wesen (FOG) der Uni Wien orga­ni­siert.

Die bedeu­tende Rolle FWRs in Öster­reich und einige neue Erkennt­nisse können im 42. Heft der Schrif­ten­reihe des FOG nach­ge­lesen werden. Der Vortrag war der gelun­gene Abschluss für das dies­jäh­rige Jubi­läum.

22. IGA Tagung in Bozen

Am 15.11.2018 fand die 22. Tagung des Inter­na­tio­nalen Insti­tuts für Genos­sen­schafts­for­schung im Alpen­raum (IGA), in Bozen, statt.

Die Veran­stal­tung, die umgeben von Bergen im Bozner Talkessel orga­ni­siert wurde, stand einmal mehr im Zeichen des 200. Geburts­tages des Urva­ters land­wirt­schaft­li­cher Kredit­ge­nos­sen­schaften, Fried­rich Wilhelm Raiff­eisen (FWR). Im EURAC Center wurden den Refe­rent/innen ein Rück­blick in die Zeit FWRs und ein Einblick in die gegen­wär­tige und zukünf­tige Situa­tion des Genos­sen­schafts­we­sens geboten. Die Bedeu­tung der Genos­sen­schaften für die Region Südt­irol wurde dadurch unter­mauert, dass im Rahmen der Veran­stal­tung die Einfüh­rung eines mit mehreren tausend Euro dotierten „Inno­va­ti­ons­wett­be­werbs“ für poten­ti­elle Südt­iroler Jung­un­ter­nehmer/innen bekannt gegeben wurde. Abschlie­ßend disku­tierten die Refe­rent/innen noch einmal ausdrück­lich gemeinsam über mögl­iche Zukunfts­chancen des Genos­sen­schafts­we­sens.

WU matters.WU talks: "200 Jahre F. W. Raiff­eisen: Banking [not] for Profit?!"

Im Rahmen der Reihe WU matters. WU talks. hat das RiCC eine Veran­stal­tung zum Thema "200 Jahre F.W. Raiff­eisen: Banking [Not] for Profit?!" ausge­richtet. Im Rahmen der Veran­stal­tung disku­tierten am Podium zu diesem Thema Frau Romana Gschiel-­Hötzl (Geschäftsl­ei­terin Raiff­ei­sen­bank Radkers­bur­g-K­löch), Herr Walter Rothen­steiner (Gene­ral­an­walt des Öster­rei­chi­schen Raiff­ei­sen­ver­bandes), Herr Markus Steg­fellner (Aufsichts­rats­vor­sit­zender der Genos­sen­schaft für Gemein­wohl) und Herr Johann Strobl (Vorstands­vor­sit­zender der Raiff­ei­sen­bank Inter­na­tional). Prof. Dietmar Rößl mode­rierte die Veran­stal­tung.

27. Juni - Inter­na­tio­naler Tag der KMU

Die Gene­ral­ver­samm­lung der Vereinten Nationen hat den 27. Juni als “Micro-, Small and Medi­um­-­sized Enter­prises Day” ausge­rufen. Mit dem Welttag der Klein- und Mittel­un­ter­nehmen (KMU) werden die eher im Verbor­genen agie­renden KMU vor den Vorhang geholt und für ihre wich­tige Rolle gewür­digt. Diese bedeut­same Rolle als Rück­grat der Wirt­schaft bestä­tigt sich auch für Öster­reich: Rund 2/3 aller Erwerbs­tä­tigen arbeiten in einem Klein- und Mittel­un­ter­nehmen. 60% der Inves­ti­tionen und 50% der Exporte entfallen auf KMU. Sie tragen rund 60% zur Brut­to­wert­schöp­fung bei und ca. 55% der KMU sind als inno­va­ti­ons­aktiv zu charak­te­ri­sieren.

Das Forschungs­in­stitut für Koope­ra­tionen und Genos­sen­schaften gratu­liert den öster­rei­chi­schen KMU zu ihren heraus­ra­genden Leis­tungen!

Auszeich­nung für unsere FOI-­Mit­ar­bei­te­rinnen

Am 26.04.2018 wurde in Anwe­sen­heit von Herrn Prof. Mugler und Frau Stremitzer der „Hein­rich-Stremit­zer-­Preis“ an Frau Julia Süss-­Reyes, Frau Elena Fuetsch und Frau Martina Pieper­hoff überg­eben.

Die Preis­trä­ge­rinnen wurden aufgrund Ihrer Publi­ka­ti­ons­leis­tungen, entspre­chend dem kommu­ni­zierten zur Aggre­ga­tion verschie­dener wissen­schaft­li­cher Leis­tungen zu einem Gesamt­score defi­nierten Algo­rithmus, für diesen Preis nomi­niert.

Das Institut für KMU-­Ma­nage­ment, das Forschungs­in­stitut für Fami­li­en­un­ter­nehmen und das Institut für Koope­ra­tionen und Genos­sen­schaften gratu­lieren sehr herz­lich!

XXIII. Nach­wuchs­wis­sen­schaftler/innen-­Ta­gung der AGI

Am 06. und 07. April 2018 fand die XXIII. AGI Nach­wuchs­wis­sen­schaftler/innen-­Ta­gung an der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien statt.

Jung­for­scher/inn/en des Genos­sen­schafts­we­sens wurde dabei eine Platt­form geboten, um sich zu vernetzen, ihr Wissen zu teilen und Feed­back zur eigenen Arbeit zu erhalten.

Anläss­lich des 200. Geburts­tages von F.W. Raiff­eisen hielt Herr Mag. Peter Tomanek (Raiff­ei­sen­-Hol­ding NÖ-Wien) die keynote zum Thema „Wie kam die Raiff­ei­sen­-­Idee nach Öster­reich?

Die Orga­ni­sa­toren, das Forschungs­in­stitut für Koope­ra­tionen und Genos­sen­schaften WU Wien, in Zusam­men­ar­beit mit dem Fach­be­reich für Genos­sen­schaften Univer­sität Wien, freuten sich über zahl­reiche Teil­nehmer/innen.