Vorlesen

Grantmakers East Forum 2018, Budapest – Zivilgesellschaft in Zentral- und Osteuropa

Veran­stal­tungs­be­richt

Der Blick auf aktu­elle poli­ti­sche Entwick­lungen und gesell­schaft­liche Heraus­for­de­rungen kann schon sehr bedrü­c­kend sein – gerade aus der Sicht der Zivil­ge­sell­schaft, die derzeit in vielen Ländern unter großem Druck steht. Der „shrin­king space“, also die zuneh­mende Einschrän­kung der Zivil­ge­sell­schaft war am Grant­ma­kers East Forum 2018 ein wich­tiges Thema. Gleich­zeitig wurde die Viel­zahl an Initia­tiven, Koope­ra­tionen, Ideen und Unter­stüt­zungs­formen sichtbar, die diesen Heraus­for­de­rungen in konstruk­tiver Art und Weise begegnen. Entschei­dend dabei: Vertrauen gewinnen, Menschen zusam­men­bringen und eine Verbin­dung schaffen zwischen der wach­senden Komple­xität und der „Realität am Boden“ der Gesell­schaft.



zurück zur Übersicht