Vorlesen

Gemeinsam gesellschaftliche Innovation vorantreiben

Rück­blick: Am Freitag, 21.4. fand auf Einla­dung des Staats­se­kre­tärs Dr. Harald Mahrer ein ganz­tägiger Design Thin­kin­g-Work­shop zum Thema gesell­schaft­li­cher Inno­va­tion statt. Im Anker­saal der Brot­fa­brik Wien arbei­teten Akteu­rInnen aus Unter­nehmen, NPOs, Social Enter­prises, Wissen­schaft und Verwal­tung gemeinsam an Lösungen für gesell­schaft­liche Inno­va­tionen in Öster­reich.


Das Social Entre­pre­neurship Center war durch Univ.Prof. Dr. Michael Meyer, Dr. Anja Chris­ta­nell und Mag. Nicole Traxler vertreten, die als Co-Hosts je einen Work­shop zu inte­grierten Finan­zie­rungs­sys­temen, wirkungs­vollen Koope­ra­tionen und Bildungs­in­itia­tiven für gesell­schaft­liche Inno­va­tionen mitge­stal­teten.

Hinter­grund

In der einstimmig von allen Parteien im Natio­nalrat beschlos­senen Open Inno­va­tion Stra­tegie für Öster­reich wurde fest­ge­legt, eine Open Inno­va­ti­on-­Platt­form für soziale/gesell­schaft­liche Inno­va­tion als Beitrag zur Lösung globaler Heraus­for­de­rungen und der großen Frage­stel­lungen unserer Zeit aufzu­bauen.

Themen

Um die Open Inno­va­ti­on-­Platt­form für soziale/gesell­schaft­liche Inno­va­tion weiter zu konkre­ti­sieren, wurde entlang der Design Thin­kin­g-­Me­thode an folgenden Themen gear­beitet:

  1. Social Crowd­fun­ding,

  2. inte­grierte Finan­zie­rungs­sys­teme,

  3. wirkungs­volle Koope­ra­tionen,

  4. Methoden & Räume,

  5. Bildungs­wesen,

  6. Rolle von Unter­nehmen und

  7. Social Busi­nesse.

Veran­stalter

Bundes­mi­nis­te­rium für Wissen­schaft, Forschung und Wirt­schaft

Hosts der Work­shops

Ashoka, AWS, Caritas Wien, Erste Stif­tung, FFG, IV, Julius Raab Stif­tung, RespACT, Umwelt­dach­ver­band, Verband für gemein­nüt­ziges Stiften, WKO, Kompe­tenz­zen­trum für Nonprofit Orga­ni­sa­tionen und Social Entre­pre­neurship der WU Wien

#Inno­va­ti­onJam­Vi­enna #Socia­lIn­no­va­tion #bmwfw #SocEnt


zurück zur Übersicht