Vorlesen

Bildungsprojekte des KomenskýFonds in CEE. Was bringen sie?

Bildung nimmt eine zentrale Rolle in der Zukunfts­ge­stal­tung ein. Bildungs­chancen wahr­zu­nehmen ist für Kinder und Jugend­liche, die in schwie­rigen sozialen und wirt­schaft­li­chen Situa­tionen aufwachsen, aller­dings oft schwer.

Der KomenskýFond wurde 2006 von der ERSTE Stif­tung und Caritas Öster­reich gemeinsam ins Leben gerufen, damit durch nich­t-­for­male Bildungs­chancen und Trai­nings, die Lebens­be­din­gungen nach­haltig verbes­sert, Armut bekämpft und Inklu­sion geför­dert wird. Die lokale Commu­nity sollte zudem einge­bunden werden, um die Zivil­ge­sell­schaft zu stärken.

Wie effektiv und effi­zient die Ange­bote des KomenskýFond sind, wurde durch eine Wirkungs­mes­sung von Marie­lisa Hoff und Chris­tian Schober mittels mixe­d-­me­thod­s-An­satz in vier von neun Projekten analy­siert.

Zur Studie: Wirkungs­ana­lyse für den Komensky Fond im Zeit­raum 2008-2015


zurück zur Übersicht