Vorlesen

Forschung

Das Depart­ment für Marke­ting leistet einen signi­fi­kanten Beitrag zur Gene­rie­rung und Verbrei­tung marke­ting­be­zo­gener Erkennt­nisse. Die Forschungs­vor­haben verfolgen die Maxime, eine Brücke zwischen akade­mi­scher Strin­genz und prak­ti­scher Rele­vanz zu bauen. Der Praxis­dialog ist uns ein Anliegen. Aktu­elle und praxis­re­le­vante Marke­tingphä­no­mene werden unter Heran­zie­hung von empi­ri­schen, also auch von anwen­dungs­ori­en­tierten Forschungs­me­thoden unter­sucht. Die daraus gewon­nenen Erkennt­nisse bzw. Ergeb­nisse werden in zahl­rei­chen Publi­ka­tionen in hervor­ra­genden inter­na­tio­nalen Jour­nals doku­men­tiert.

Folgende Forschungs­felder werden derzeit insti­tuts- und/oder Depart­ment überg­rei­fend bear­beitet und ergeben stärker aggre­giert weiter zu verfol­gende Schwer­punkte:

7

Forschungsfelder

  • Konsu­men­ten­ver­hal­tens- und Kunden­zu­frie­den­heits­for­schung

  • Cust­omer Rela­ti­onship Manage­ment und Marke­ting Science Methoden

  • Globa­li­sie­rung versus lokale Adap­tion von Marke­ting Stra­te­gien

  • Cust­omer Empower­ment

  • Stra­te­gien und Mass Cust­o­miza­tion

  • Corpo­rate Social Respon­si­bi­lity und Nach­hal­tig­keit

  • e-Ser­vices und Tourismus

  • Effi­cient Consumer Response und Cate­gory Manage­ment

3

Schwerpunkte

  • Konsu­men­ten­ver­hal­tens­for­schung (einschließ­lich Consumer Psycho­logy und Consumer Centric Marke­ting)

  • Entschei­dungs­un­ter­stüt­zungs­sys­teme für komplexe und dyna­mi­sche Entschei­dungs­tat­be­stände im Marke­ting (einschließ­lich der Daten­ana­lyse- und -aus­wer­tungs­me­thoden)

  • Unter­neh­mens­füh­rung und Marke­ting­stra­tegie unter inter­na­tio­nalen und globalen, inter­na­tio­nalen Rahmen­be­din­gungen (einschließ­lich CSR und Nach­hal­tig­keit)