Blick auf das TC und D2

ART goes Marketing

Das Department für Marketing stellt diesen einzigartigen Raum als Ausstellungsfläche für lokale KünstlerInnen zur Verfügung. Alle sechs Monate wird im Rahmen einer feierlichen Vernissage eine neue Ausstellungsreihe eröffnet. Der interdisziplinäre Dialog zwischen Kunst und Marketing stimuliert das kreative Denken und öffnet Raum für neue Perspektiven und Denkansätze; wichtige Qualitäten für Kunst und Wissenschaft. 

Inspiriert von der französischen Millefeuille Konditoreikunst, vermittelt das vielschichtige D2 Gebäude im Südosten des WU Campus den Eindruck von Durchlässigkeit und Nähe, während es gleichzeitig kleine Freiräume schafft und interessante Perspektiven ermöglicht. Unter dieser dynamischen Fassade bietet die Schwarz/Weiß gehaltene Inneneinrichtung des japanischen Architekturbüros Hitoshi Abe einen perfekt stilisierten Raum für die Präsentation von zeitgenössischer Kunst.

WS 2019/SS 2020 Projekt Raising Hands

WS 2019 Mag.art. Eva Pisa, Mag.phil. Renate Polzer, Mag.art. Katja Praschak "Begegnung/Encounter"

SS 2019 Univ. Prof. Mag.art Felix Haspel "AQUARELLE, SKULPTUREN, TAPISSERIEN"

WS 2018 Robert Beranek, Ina Egger, Isabella Fritsche, Karin Jamelka, Bojana Sladkarov und Christian Spadt "Bildgeschichten"

SS 2018 Mag.art Julia Maurer und Mag.art Anna Schmedding "zu zweit"

WS 2017 Künstlergruppe druck werk "WERTPAPIER"

SS 2017 Mag.art Savio Verra "fields and more"

WS 2016/17 Josef Schweikhardt "Corpus.Color"

SS 2016 Christine Ebner "The Art of Marketing"

WS 2015/16 Ingrid Radinger "Art meets Economy"

Organisation: MMag. Lieselotte Aschenbrenner
Fotos, wenn nicht anders angegeben: Christian Spadt / Lieselotte Aschenbrenner