Die Stiege zum ersten Obergeschoss des D3 Gebäudes.

Aufnahmemodus für SBWL

Generelle Voraussetzung zur Aufnahme in eine SBWL sind die allgemein gültigen Zulassungsregelungen lt. Ihrem Studienplan (Nähere Infos finden Sie hier.)

Es gibt zwei Möglichkeiten sich - innerhalb genannter Fristen - für unsere SBWL zu bewerben.

Damit die Bewerbung berücksichtigt wird, muss man im LPIS für ET "Einstieg in die SBWL: Unternehmensführung und Controlling" angemeldet und eines der beiden folgenden Fomulare auf Learn (unter oben genannter ET) hochgeladen sein.

  • GPA Bewerbung inkl. aktuell verfügbarem Nachweis, dass Sie zu den besten 5 % Studierenden (Student Ranking, Notendurchschnitt & Zeit) an der WU zählen oder

  • Bewerbung inkl. max. 2 Seiten umfassenden Lebenslauf

Bitte beachten Sie: Die Anmeldung zum ET bedeutet nicht, dass Sie automatisch für die SBWL zugelassen sind. 50 Plätze gesamt, davon werden vorwiegend Plätze an GPA Bewerber*innen vergeben. Die aufgenommenen Studierenden werden mittels LPIS-System über ein"mit Erfolg teilgenommen" informiert und müssen sich im LPIS für einen der Kurse 1 anmelden. Eine Anmeldung zu Kurs 2 im gleichen Semester wird empfohlen, ist aber erst möglich, wenn Sie für Kurs 1 registriert sind.

Es gilt eine verpflichtende Anwesenheit bei der Veranstaltung Welcome@IfU. Dort werden Details zu Kurs 1 bekanntgegeben.

Wichtige Hinweise zum Bewerbungsformular: Bitte das ausgefüllte Bewerbungsformular mit dem GPA-Nachweis oder dem CV in ein Dokument speichern. Empfohlener Vorgang: Google-Suche "pdf online zusammenfügen kostenlos"

Speicherformat:

  • GPA_Zuname_Vorname.pdf or

  • CV_Zuname_Vorname.pdf

DSGVO

Die von Ihnen im Formular bereitgestellten und übermittelten Informationen enthalten personenbezogene Daten. Diese werden, um im Zuge eines vereinheitlichten Bewerbungsverfahrens geeignete BewerberInnen auswählen zu können, benötigt. Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens herangezogen und lediglich für die WU tätige Auftragsverarbeiter iSd Art 4 Z 8 DSGVO (z.B. IT-Dienstleister), die strengen Vertraulichkeitspflichten unterliegen, erhalten Zugriff auf die Daten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitungen ist Art 6 Abs 1 lit e DSGVO. Ihre Daten werden bis sechs Monate nach Ende des Bewerbungsverfahrens gespeichert und eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Nähere Informationen finden Sie hier.