2019 - Restitution to the heirs of Philipp Suschitzky

The content on this page is currently available in German only.

Am 30. April 2019 konnte die Universitätsbibliothek der Wirtschaftsuniversität Wien in einer gemeinsamen Restitution mit der Universitätsbibliothek der Universität Wien ein Buch – insgesamt waren es sechs Druckwerke – zurückgeben.

Biographische Angaben zu Philipp Suschitzky finden Sie hier.

Das restituierte Buch wurde ohne Angabe eines Lieferanten oder eines Kaufpreises von der Bibliothek der damaligen Hochschule für Welthandel im Dezember 1942 inventarisiert, weswegen der Nachweis eines rechtmäßigen Erwerbs nicht erbracht werden konnte. Der Umstand, dass sowohl die Buchhandlung als auch der Verlag „Brüder Suschitzky“ nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten liquidiert wurden und die Eigentümer zur Flucht gezwungen waren bzw. ermordet wurden, veranlasste die WU Wien - nachdem bereits im September 2013 an Wolf Suschitzky (1912-2016) ein zweibändiges Werk zurückgegeben werden durfte -, dieses Buch an die Enkelkinder von Philipp Suschitzky zu restituieren.

Einen Artikel über die Restitutionsfeier finden Sie hier.