Vorlesen

LV Interkulturelle Kompetenz für Bachelor-Studierende

Die Infor­ma­tionen auf dieser Seite gelten für das Winter­se­mester 2018/2019.

Teil­nah­me­vor­aus­set­zungen

Es können nur jene Studie­rende die LV "Inter­kul­tu­relle Kompe­tenz" (IKK) absol­vieren, für die die Teil­nahme verpflich­tend ist (ausge­nommen Rest­plätze - hier unbe­dingt vor der Anmel­dung mit dem LV-Leiter/der LV-Lei­terin Rück­sprache halten!). Dazu zählen folgende Ziel­gruppen:

Bache­l­or-­Stu­die­rende aller Studi­en­rich­tungen mit Nomi­nie­rung für ein ZAS-­Aus­lands­se­mester
Für alle Bache­l­or-­Stu­die­renden, die ein vom ZAS orga­ni­siertes Auslands­se­mester machen, ist die Absol­vie­rung der LV IKK verpflich­tend, aber erst unmit­telbar im Semester vor ihrem Auslands­auf­ent­halt! Bitte beachten Sie unten­ste­hend die weiter­füh­r­enden Infor­ma­tionen für Ihre Studi­en­rich­tung:
Bache­l­or-­Stu­die­rende im Studi­en­zweig Inter­na­tio­nale Betriebs­wirt­schaft (IBW)
Für IBW-­Stu­die­rende entspricht diese LV dem Studi­en­plan­punkt "Inter­kul­tu­relle Kompe­tenz:" Die LVs IKK werden als 3-ECTS-PI-Kurse ange­boten.
WICHTIG: Sie können die LV erst im Semester vor Ihrem Auslands­auf­ent­halt besu­chen, da erst dann die Ziel­kultur für Ihre Auslands­er­fah­rung fest steht. Anmel­dungen, die dieses Krite­rium nicht erfüllen, werden nicht berück­sich­tigt! Bitte melden Sie sich daher nicht ohne fix zuge­sagten Auslands­stu­di­en­platz an.
Bitte melden Sie sich nach Nomi­nie­rung unbe­dingt über das LPIS für die Ihrer Ziel­re­gion entspre­chende LV an!
IBW-Ba­che­l­or-­Stu­die­rende können unter folgenden Voraus­set­zungen abhängig von der Art der Erbrin­gung ihrer Auslands­er­fah­rung teil­nehmen:

  • Auslands­se­mester: LV IKK wird im Semester vor dem Auslands­auf­ent­halt absol­viert. Die LV kann nicht früher absol­viert werden!
     
  • Inter­na­tio­nale Sommer­uni­ver­sität: Nach der Zusage eine Platzes für ein Programm oder nach Besuch einer Inter­na­tio­nale Sommer­uni­ver­sität kann die LV IKK besucht werden. Es ist ein Nach­weis zu erbringen, dass man bereits für eine ISU aufge­nommen wurde bzw. diese ISU bereits absol­viert hat.
     
  • IBW-­Prak­tikum: Nach der Absol­vie­rung eines IBW-­Prak­ti­kums oder nach erfolgter Prak­ti­kums­zu­sage kann die LV IKK besucht werden. Es ist ein entspre­chender Nach­weis zu erbringen.
Bache­l­or-­Stu­die­rende der Studi­en­zweige Betriebs­wirt­schaft, Volks­wirt­schaft und Sozio­ö­ko­n­omie
Studie­rende der Studi­en­zweige Betriebs­wirt­schaft, Volks­wirt­schaft oder Sozio­ö­ko­n­omie haben bei einem über das ZAS orga­ni­sierten Auslands­stu­dium die Mögl­ich­keit, die LV IKK anstelle der LV Soziale Kompe­tenz direkt in ihrem Studi­en­zweig zu absol­vieren. Dies ersetzt die Able­gung der LV Soziale Kompe­tenz. (Für die Studi­en­rich­tung Wirt­schafts­recht gilt diese Rege­lung nicht. Die Anmel­dung für die LV IKK für Wirt­schafts­rech­t-­Stu­die­rende läuft über Frau Magda­lena Berecki-Pern­kopf (Kontakt siehe unten)).

Studie­rende dieser Studi­en­zweige, die kein über das ZAS orga­ni­siertes Auslands­se­mester machen, müssen weiterhin die LV Soziale Kompe­tenz ablegen!

Anmel­dung

Je nach Desti­na­tion des Austausch­pro­grammes ist die entspre­chende Lehr­ver­an­stal­tung für die jewei­lige Ziel­kultur aus dem Programm auszu­wählen. Wird mehr als eine LV für die jewei­lige Ziel­kultur ange­boten, kann frei zwischen diesen LVs gewählt werden. Es ist aller­dings nicht möglich, verschie­dene Teile in unter­schied­li­chen LVs zu besu­chen. Wenn Sie sich für eine LV ange­meldet haben, sind alle Teile der LV IKK in dieser LV zu absol­vieren.

Die Anmel­dung für alle LVs erfolgt über das LPIS. Bitte beachten Sie die ange­ge­benen Anmel­de­fristen im Vorle­sungs­ver­zeichnis. Wenn Sie Wirt­schafts­recht studieren und über dieses Studium für den Auslands­auf­ent­halt nomi­niert wurden, wenden Sie sich bitte an die Programm­ko­or­di­na­torin (Kontakt siehe unten).

Die Teil­nehmer/innen/zahl pro LV ist begrenzt, daher bitte recht­zeitig anmelden.

Wenn Sie die oben erwähnten Anmel­de­vor­aus­set­zungen erfüllen aber keinen Platz in der von Ihnen gewüns­chten Lehr­ver­an­stal­tung erhalten, tragen Sie sich bitte in die Warte­liste ein und schreiben Sie eine Email an den/die LV-Leiter/in der für Ihre Ziel­kultur vorge­se­henen LV, mit Angabe der Univer­sität, für die Sie nomi­niert wurden. Die jewei­lige Email-A­dresse finden Sie im Vorle­sungs­ver­zeichnis.

WICHTIG:

Sie können die LV erst im Semester vor Ihrem Auslands­auf­ent­halt besu­chen, da erst dann die Ziel­kultur für Ihre Auslands­er­fah­rung fest steht. Anmel­dungen, die dieses Krite­rium nicht erfüllen, werden nicht berück­sich­tigt! Bitte melden Sie sich daher nicht ohne fix zuge­sagten Auslands­stu­di­en­platz an.

Bitte melden Sie sich nach der Nomi­nie­rung wiederum unbe­dingt über das LPIS für die Ihrer Ziel­re­gion entspre­chende LV an.

Ablauf

Die LV Inter­kul­tu­relle Kompe­tenz ist eine zwei­stün­dige LV und wird geblockt abge­halten. Die Lehr­ver­an­stal­tung besteht aus insge­samt 2 ½ Tagen und einem sepe­raten Klau­sur­termin.

Die Lehr­ver­an­stal­tungen sind nach den Ziel­kul­turen des jewei­ligen Auslands­stu­diums geordnet. Wird mehr als eine LV für die jewei­lige Ziel­kultur ange­boten, kann frei zwischen diesen LVs gewählt werden.

Es ist aller­dings nicht möglich, verschie­dene Teile in unter­schied­li­chen LVs zu besu­chen. Wenn Sie sich für eine LV ange­meldet haben, sind alle Teile in dieser LV zu absol­vieren.

Zusätz­lich zu den erwähnten 2 1/2 Tagen findet eine gemein­samer Klau­sur­termin in der 2. Semest­er­hälfte für alle Teil­nehmer/innen an den inter­kul­tu­rellen LVs statt.

Die Teil­nahme an den geblockten Einheiten sowie der Klausur ist verpflich­tend.

Leis­tungs­be­ur­tei­lung

Die Leis­tung der PI Inter­kul­tu­relle Kompe­tenz wird anhand folgender Krite­rien beur­teilt:

     

  • Schrift­liche Prüfung (Klausur) (40%)

  •  

  • Grup­pen­ar­beit mit Präs­en­ta­tion (40%)

  •  

  • Mitar­beit (20%)

Schrift­liche Prüfung (Klausur)

In der zweiten Semest­er­hälfte findet eine schrift­liche Prüfung (Klausur) statt.

Der alter­na­tiven Klau­sur­ter­mine für das Winter­se­mester sind (bitte um recht­zei­tige Bekannt­gabe des präfe­rierten Termins - siehe Ankün­di­gung auf Learn@WU):

  • Do., 22.11.2018    15:30 - 17:30 (netto-­Prü­fungs­zeit: 90 Minuten; Ort nach Ankün­di­gung)

ODER

  • Di., 18.12.2018    18:30 - 20:30   (netto-­Prü­fungs­zeit: 90 Minuten; Ort nach Ankün­di­gung)

Wenn Sie am ersten Klau­sur­termin teil­ge­nommen haben, ist eine Wieder­ho­lung nur dann möglich, wenn das Gesam­t-PI-­Er­gebnis negativ ist (also unter 60 von 100 Punkten beträgt) und ein besseres Klau­su­r­er­gebnis poten­tiell zu einer posi­tiven Note führen könnte. Die Klau­su­r­er­geb­nisse werden ca. 1 Woche vor dem zweiten Termin zuge­schickt.
Prüfungs­li­te­ratur ist der READER INTER­KUL­TU­RELLE KOMPE­TENZ, erhält­lich bei Manage­ment Book Service (Gebäude D2) - Ausgabe 2016.

Die Klausur besteht aus prak­ti­schen Anwen­dungs­bei­spielen inter­kul­tu­reller (Inter­ak­ti­ons-)Situa­tionen, die von den Teil­nehmer/innen anhand von in der Prüfungs­li­te­ratur darge­legten Theo­rien zu analy­sieren sind, sowie aus Fragen zu kultur­ge­ne­rellen Themen, die im Reader und in der LV behan­delt werden. Es handelt sich um eine Open-Boo­k-­Prü­fung, d.h. der READER darf bei der Klausur als Unter­lage verwendet werden. Andere zusätz­liche Unter­lagen sind nicht gestattet. Sie finden Muster­klau­sur­fragen auf Learn@WU. Die Klausur ist inte­graler Bestand­teil der PI und ist von allen Teil­nehmer/innen der LVs Inter­kul­tu­relle Kompe­tenz zu absol­vieren.

Anwe­sen­heit während der Block­ver­an­stal­tung

Da die inter­ak­tive Struktur der LV die durch­ge­hende Anwe­sen­heit aller Studie­renden verlangt, ist insge­samt eine maxi­male Fehl­zeit von 10% der Stun­den­an­zahl (2 Stunden) möglich. Bitte infor­mieren Sie die LV-Lei­terin/den LV-Leiter recht­zeitig über Fehl­zeiten.

Mitar­beit und Grup­pen­ar­beit mit Präs­en­ta­tion

Im Rahmen der LVs findet zusätz­lich zur schrift­li­chen Klausur eine Leis­tungs­über­prü­fung durch die Bewer­tung der Mitar­beit und einer Grup­pen­ar­beit und Präs­en­ta­tion zu landes­spe­zi­fi­schen Themen statt. Nähere Infor­ma­tionen dazu erhalten Sie von den Lehr­ver­an­stal­tungs­leiter/innen während der LV.

Termine der LVs IKK

entnehmen Sie bitte dem aktu­ellen Vorle­sungs­ver­zeichnis.
Für manche Regionen (z.B. USA) stehen mehrere Termin­blöcke zur Auswahl. Bitte beachten Sie, dass manche LVs in engli­scher Sprache abge­halten werden.

Kontakt

Bei Fragen zu den Lehr­ver­an­stal­tungen wenden Sie sich bitte an die jewei­ligen LV-Leiter/innen. Die Email-A­dressen finden Sie im Vorle­sungs­ver­zeichnis.

Bei allge­meinen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Mag. Magdalena Berecki-Pernkopf, MA
Mag. Magdalena Berecki-Pernkopf MA
Programmkoordinatorin Interkulturelle Kompetenz