Vorlesen

Forschung

Rankings

Das Department für Fremdsprachliche Wirtschaftskommunikation orientiert sich am ERIH-Ranking der European Science Foundation. Alle dort gelisteten Zeitschriften gelten als A-wertig. Ergänzend zu diesem allgemeinen Rating hat das Department für Fremdsprachliche Wirtschaftskommunikation eine limitierte Anzahl von A-wertigen Zeitschriften seinen spezifischen Schwerpunkten zugeordnet (Zusatzliste). Ein departmentinternes Verlagsranking gilt für Monographien und Beiträge in Sammelbänden.

Genauere Informationen finden Sie in den Regelungen für die Vergabe der Leistungsprämien für besondere Forschungsleistungen.

Prämierte Forschungsleistungen 2019

Folgende KollegInnen wurden im Jahr 2019 für im Vorjahr erschienene Publikationen ausgezeichnet:

Monographie

Woydack, Johanna. 2018. Linguistic ethnography of a multilingual call center: London calling. Cham: Palgrave Macmillan.

Artikel in Fachzeitschrift

Köster, Almut and Handford, Michael 2018. “It's not good saying, ‘Well it might do that or it might not’”: Hypothetical Reported Speech in Business Meetings, Journal of Pragmatics 130: 67 – 80 (print), doi.org/10.1016/j.pragma.2018.03.005 (online).

Lutzky, Ursula and Gee, Matt. 2018. ‘I just found your blog’. The pragmatics of initiating comments on blog posts. Journal of Pragmatics 129, 173-184.

Rainer, Franz. 2018. La descendencia colectiva, aumentativa e intensiva del sufijo latino -aria en las lenguas románicas, Verba 45, 225-264.

Rainer, Franz. 2018. Patterns and niches in diachronic word formation: the fate of the suffix -men from Latin to Romance. Morphology 28(4), 397-465. DOI: 10.1007/s11525-018-9333-3

Scheller-Boltz, Dennis. 2018. Feminine verb agreement in Russian interrogative sentences with kto (including a comparison with West and South Slavonic languages). Rossica Olomucensia LVII/ 1, 5-43.

Scheller-Boltz, Dennis. 2018. «Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger» – «Уважаемые граждане»: Политкорректность, анти-дискриминация и языково-политическая интервенция. О значении постструктурализма для перевода. Studia Slawistyczne 5, 237-247.

Schmidt-Unterberger, Barbara. 2018. The English-medium paradigm: a conceptualisation of English-medium teaching in higher education. International Journal of Bilingual Education and Bilingualism, 21, (5), 527-539.

Herausgeberschaft

Hechtl, Angelika, Renate Rathmayr, Tilmann Reuther, und Aage Hansen-Löve, Hrsg. 2018. Wiener Slawistischer Almanach. Bd. 79. Slavistische Linguistik 2015. Referate des 41. Konstanzer Slavistischen Arbeitstreffens in Wien. Literaturwissenschaftliche Beiträge. Texte und Materialien Rezensionen. Berlin u.a.: Peter Lang.  

Beitrag in Sammelband

Handler, Peter. 2018. Les noms de domaine – une nouvelle source de créativité langagière. In: Jeux de mots, textes et contextes (The Dynamics of Wordplay / La dynamique du jeu de mots 7), Hrsg. Winter-Froemel, Esme / Demeulenaere, Alex, 289-314. Berlin & Boston: De Gruyter.

Hechtl, Angelika. 2018. Sprachwahl österreichischer und internationaler Unternehmen auf Webseiten für den kasachischen Markt. In: Wiener Slawistischer Almanach. Hrsg. Renate Rathmayr und Angelika Hechtl, 79:15–37. Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Warszawa, Wien: Peter Lang.

Hoffmann, Edgar. 2018. Namen von Ereignissen in der Wirtschaft. Zur Herausbildung einer neuen Namenklasse in Russland. In: Sonstige Namenarten. Stiefkinder der Onomastik, Heuser, Rita, Schmuck, Mirjam (Hrsg.). Berlin – Boston: de Gruyter 2018, 269-285.

Komori-Glatz, Miya. 2018. Multilingual ELF interaction in multicultural student teamwork at Europe's largest business university. In: Using English as a lingua franca in education in Europe, Hrsg. Zoi Tatsioka, Barbara Seidlhofer, Nicos Sifakis & Gibson Ferguson, 150-174. Berlin, Boston: De Gruyter.

Komori-Glatz, Miya and Schmidt-Unterberger, Barbara. 2018. Creating the international managers of tomorrow, today? Stakeholder perspectives on English-medium business education. In: English in Business and Commerce: Interactions and Policies, Hrsg. Tamah Sherman & Jirí Nekvapil, 310-334. Boston/Berlin: De Gruyter.

Kopf, Susanne and Nichele, Elena. 2018. Es-tu Charlie? Doing Politics on Wikipedia. In: Michael Kranert and Geraldine Horan (eds.), ‘Doing Politics’: Discursivity, performativity and mediation in political discourse. DAPSAC Series. Amsterdam: Benjamins Pub. 211-234. DOI: doi.org/10.1075/dapsac.80

Scheller-Boltz, Dennis. 2018. Feminativa im Spannungsfeld von Usus, Norm und Ideologie: Ein polnisch-russischer Vergleich. In: Peter Deutschmann/ Imke Mendoza/ Tilmann Reuther/ Alois Woldan (Hrsg.) (2018): Österreichische Beiträge zum Internationalen Slawistikkongreß 2018 in Belgrad. (Wiener Slawistischer Almanach 81). Frankfurt a.M.: Peter Lang, 105-130.

Scheller-Boltz, Dennis. 2018. Queerlingvistika. In: Reprezentace ženství z perspektivy lingvistiky genderových a sexuálních identit, Hrsg. Jana Valdrova, 397-401. Praha: Slon.

Schnitzer, Johannes. 2018. La variación terminológica inter- e intratextual en la comunicación empresarial: el caso de los informes anuales. In: Terminoloxía: A Necesidade da Colaboración, Hrsg. González González, Manuel / et al. 113-127. Madrid: Vervuert.

Prämierungen in den vergangenen Jahren

Gesamtüberblick Prämierte Forschungsleistungen