Department für Fremdsprachliche WirtschaftskommunikationRSS

Weihnachtsferien

Das Front Office ist von 27. Dezember bis einschließlich 2. Jänner geschlossen. Gerne können Sie uns in diesem Zeitraum über E-Mail an bizcomm@wu.ac.at kontaktieren.

Wir wünschen FROHE WEIHNACHTEN und ein GESUNDES NEUES JAHR.

News

English Research Seminar 06.12.2022

06.12.2022 Andreas H. Jucker, University of Zurich 18:00 , D2.2.228 Titel: "Third-wave im/politeness theory: Swearwords and the company they keep"

Research Talk 05.12.2022

"Readability as a mediatization strategy in media relations" - Dr. Claudia Thoms (University of Hohenheim, Germany) - Time & place: 2022-December-05; 18.00-19.30; D2.2.228.

Lectures in Language, Culture and Communication 01.12.2022

01.12.2022 Jesper Falkheimer and Mats Heide 18:00 – 19:30 D2.2.228 Seminarraum Titel: "The research front of strategic communication"

Lectures in Language, Culture and Communication 01.12.2022

01.12.2022 Fabrizio Macagno (Universidade Nova de Lisboa, Portugal) 16:15 – 17:45 D2.2.228 Seminarraum Titel: "Preventing disagreements. The argumentative structure of common ground manipulation"

Day of the Ukrainian Language

Ukrainian students, professors and guests

On November 9, Ukrainian students, professors and guests celebrated the Day of the Ukrainian Language organized by Tetyana Symonenko and Nataliya Molodcha (Department of Foreign Language Business Communication) and the coordinator of the exchange program for Ukrainian students at WU, Volodymiyr Galeta. The famous Ukrainian actor, blogger and popularizer of the Ukrainian language, Andriy Shymanovsky, taught the students how to pronounce certain words in an interactive way and everyone had a lot of fun. The First Secretary of the Embassy of Ukraine in the Republic of Austria Ulyana Zadvorniak attended the event as well as Ukrainian singers and actresses who performed typical Ukrainian pieces of art.

Auszeichnung für PD Dr. Ursula Lutzky

PD Dr. Ursula Lutzky (Institut für Englische Wirtschaftssprache) hat für ihre Habilitation den Anerkennungspreis der renommierten Dr.-Maria-Schaumayer-Stiftung erhalten. In ihrer Arbeit hat sich Ursula Lutzky mit der Kundenkommunikation von Transportunternehmen über Social Media beschäftigt. Die Dr.-Maria-Schaumayer-Stiftung fördert wissenschaftliche Leistungen von Frauen auf den Gebieten der Natur-, Wirtschafts- und Politikwissenschaften.

Hohe Ehrung für Prof. Obenaus

Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Obenaus wurde mit dem Österreichischen Ehrenkreuz I. Klasse für Wissenschaft und Kunst im Rahmen der ASEA-UNINET (ASEAN European Academic University Network) Zusammenkunft in Linz ausgezeichnet. Wolfgang Obenaus vertritt die WU seit 1997 im ASEA-UNINET und hat die internationale Vernetzung maßgeblich vorangetrieben. Bei der Ehrung wurden auch seine Verdienste im Bereich der Wissenschaft, etwa die Etablierung des Fachs Englische Wirtschaftssprache als eigenständige Wissenschaftsdisziplin, hervorgehoben. Wir gratulieren unserem langjährigen Departmentvorstand herzlich!

Prof. Rainer ist korrespondierendes Mitglied der Accademia della Crusca

Franz Rainer

Franz Rainer, Professor am Institut für Romanische Sprachen, wurde von der prestigeträchtigsten linguistischen Institution Italiens, der 1583 gegründeten Accademia della Crusca, zum „korrespondierenden Mitglied im Ausland“ gewählt.

Auszeichnungen Lehre

Nigel Reynard wurde mit dem Preis für Exzellente Lehre ausgezeichnet. Lejla Atagan und Magdalena Berecki-Pernkopf ​haben den Preis für Innovative Lehre für die LV "Interkulturelle Kompetenz: Kommunikation im interkulturellen Umfeld" erhalten. Wir gratulieren!

New Master's program "Business Communication"

Students on WU Campus Master BizComm

In the new Master’s Program in Business Communication (BizComm), students learn how to plan, design, and manage communications and how to use strategic communication to achieve business goals. The program is based on three main pillars: Business Communication and Language, Intercultural Business Communication, and Strategic Communication Management. Students will explore these areas in depth and in hands-on research projects. They will be equipped with the methodological skills they need to take on leading positions in strategic communication after graduation.

Departmentstruktur

Das Department für Fremdsprachliche Wirtschaftskommunikation besteht aus vier Instituten: