Außenansicht des D3 Gebäudes

Univ.-Prof. Dr. Susanne Kalss, LL.M. (Florenz)

Kalss

Universitätsprofessorin am Institut für Unternehmensrecht

Vorständin des Instituts für Unternehmensrecht

Publikationen

Aktuelle Lehrveranstaltungen

Aktuelle Beiträge

Schwerpunkte

  • Unternehmensrecht

  • Gesellschaftsrecht

  • Kapitalmarktrecht

  • Familienunternehmen

  • Stiftungsrecht

  •  

Aktuelles

Herzlich willkommen im Jahr 2021!

Die Covid-Krise hält uns auch im ausgehenden Wintersemester noch fest im Griff. Wir hoffen sehr, dass wir schon im Sommersemester 2021 zumindest für bestimmte Bereiche und für einzelne Lehrveranstaltungen zu unserem gewohnten Leben, Lehren und Arbeiten an der Universität zurückkehren können. Wir vermissen unsere Studierenden sehr am Campus und sind guter Dinge, mit möglichst vielen auch wieder persönlich am Campus zu arbeiten.

Wir haben in den letzten Monaten viel gelernt, haben den virtuellen Austausch und das virtuelle Gespräch in den Lehrveranstaltungen erlebt und versucht, in angemessener Weise zu unterrichten und Wirtschaftsrecht zu vermitteln. Wir werden dies im Sommersemester weiterführen, verbessern und möglichst viel Lehre im Hörsaal anstreben.

Die Forschung im Kleinen geht voran, auch für das wissenschaftliche Gespräch freuen wir uns auf die persönliche Begegnung.

Wir hoffen, Sie – selbstredend unter Einhaltung aller Corona-Vorschriften und mit angemessenem Testen, Masken und Abständen – auch wieder zu Veranstaltungen einladen zu können. Wir wollen noch im Frühjahr oder Frühsommer die Universität zum Ort der persönlichen Begegnung und des unmittelbaren Fachgesprächs machen.

Arbeits- und Lehrschwerpunkte

Unternehmensrecht

Gesellschaftsrecht

Kapitalmarktrecht

Familienunternehmen

Stiftungsrecht

FWF-Forschungsprojekt Familienvermögensplanung

Univ.-Prof. Dr. Susanne Kalss ist als Forschungspartnerin an dem Projekt „Familienvermögensplanung“ beteiligt, das vom Österreichischen Wissenschaftsfonds (FWF) gefördert wird und eine rechtsvergleichende Untersuchung von Gestaltungsmöglichkeiten für die familiäre Vermögensplanung zum Gegenstand hat. Für die verschiedenen Lebensphasen einer Familie – von der Gründung durch Eingehen einer Lebensgemeinschaft, Ehe oder eingetragenen Partnerschaft über den Zuwachs durch Kinder bis hin zur Familienauflösung und zum Ableben – sollen die maßgeblichen Anforderungen und Gestaltungsinstrumente für Vermögen unterschiedlichen Zuschnitts, insbesondere für unternehmerisches Vermögen, herausgearbeitet werden. Das grenzüberschreitende Projekt bezieht das Recht Österreichs, Deutschlands und der Schweiz ein und wird in Zusammenarbeit mit Univ.-Prof. Dr. Margareta Baddeley, Université de Genève, Univ.-Prof. Dr. Barbara Dauner-Lieb, Universität zu Köln, Univ.-Prof. Dr. Astrid Deixler-Hübner, Universität Linz, Univ.-Prof. Dr. Martin Schauer, Universität Wien, und Univ.-Prof. Dr. Rita Trigo Trindade, Université de Genève, durchgeführt

Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten

Informationen zur Betreuung von Bachelorarbeiten
Informationen zur Betreuung von Masterarbeiten
Leitfaden für das wissenschaftliche Zitieren

Kontakt

Telefon: +43/1/31336-4647

Fax: +43/1/31336-90 4647

E-Mail: susanne.kalss@wu.ac.at