Vorlesen

Aktuelles

Aufhol­be­darf bei Bericht­er­stat­tung über Nach­hal­tig­keit

Eine aktu­elle Studie der WU gemeinsam mit PwC Öster­reich zeigt deut­lich, dass die öster­rei­chi­schen Unter­nehmen dem neuen Nach­hal­tig­keits- und Diver­si­täts­ver­bes­se­rungs­ge­setz (NaDiVeG), welches ab 2017 die Berichts­pflicht über „Nicht­fi­nan­zi­elle Belange“ für große Unter­nehmen beinhaltet, bis dato noch nicht ausrei­chend nach­kommen. Kein einziges der unter­suchten Unter­nehmen entspricht den gesetz­li­chen Anfor­de­rungen zur Gänze. Zwar wird über Umwelt- und Arbeit­neh­me­rIn­nen­be­lange bereits umfas­send berichtet, Themen wie Menschen­rechten und Korrup­ti­ons­be­kämp­fung finden aller­dings noch kaum Beach­tung. Ledig­lich 28 Prozent der Unter­nehmen holen sich externe Exper­tise für die Prüfung der Berichte.

Über die Studie

Die Studie wurde von der WU gemeinsam mit PwC Öster­reich­durch­ge­führt. Sie analy­sierte die externe Bericht­er­stat­tung von 50 NaDi­Ve­G-pflich­tigen Unter­nehmen in Öster­reich mit Stand 15. Juli 2017. Zu den analy­sierten Unter­nehmen zählen 35 ATX Prime-­Un­ter­nehmen mit mehr als 500 Mitar­bei­te­rInnen und die 15 größten Anleihen bege­benden, NaDi­Ve­G-pflich­tigen Unter­nehmen, sortiert nach Anzahl der Mitar­bei­te­rInnen. Im Rahmen der Studie wurden Nach­hal­tig­keits­be­richte und Geschäftsbe­richte bzw. Inte­grierte Berichte unter­sucht.

Studie zum Down­load

20.11.2017

Veran­stal­tung zur Berufs­rechts­re­form

Am 12. Dezember findet folgende Veran­stal­tung mit Kurz­vor­trägen und einer Diskus­si­ons­runde statt: "WTBG 2017 - Der neue Weg zum/zur Wirt­schafts­prü­ferIn und/oder Steu­er­be­ra­terIn"

Vortra­gende:

  • Romuald Bertl, WU Wien

  • Klaus Hirschler, WU Wien

  • Peter Pessen­lehner, Partner Assurance, PwC

  • Gerhard Schwartz, Partner Assurance, EY Öster­reich

Lage­plan