Ausschnitt eines Glasdachs des LC Gebäude

Aktuelles

Eindrücke von der Veranstaltung 30 Jahre UmgrStG

30_Jahre_UmgrStG_Einladung.pdf
30_Jahre_UmgrStG_Einladung.pdf
30_Jahre_UmgrStG_1.JPG
30_Jahre_UmgrStG_1.JPG
30_Jahre_UmgrStG_2.JPG
30_Jahre_UmgrStG_2.JPG
30_Jahre_UmgrStG_3.JPG
30_Jahre_UmgrStG_3.JPG
30_Jahre_UmgrStG_4.JPG
30_Jahre_UmgrStG_4.JPG

Einladung zum 5. Symposium Steuern & Bilanzen, Fr 9.9.2022

Ankündigung_SteuernBilanzen_2022.pdf
Ankündigung_SteuernBilanzen_2022.pdf
Programm_SteuernBilanzen_2022.pdf
Programm_SteuernBilanzen_2022.pdf

Einladung: Forschungsinitiative Business Valuation Accounting & Auditing

Durch die Forschungsinitiative Business Valuation Accounting & Auditing hat sich eine Plattform für den Gedankenaustausch zu aktuellen Themen aus Theorie, Praxis und Rechtsprechung der Unternehmensbewertung gebildet. Die Veranstaltungen finden abwechselnd an der WU Wien und der JKU Linz statt.

Die nächste Veranstaltung findet an der WU statt.

Thema: „Bewertung von Start-ups“

Termin: Dienstag, 18.Oktober 2022, 17.00 bis ca. 19:00 Uhr

Alle weiteren Informationen finden Sie in der Einladung!
Anmeldungen zur Veranstaltung unter sarah.kandel@wu.ac.at.

Konferenz - Rechtsfragen der Kommunikation fehlerhafter Unternehmensabschlüsse

Programm_Fehlerhafte_Unternehmesabschlüsse.pdf
Programm_Fehlerhafte_Unternehmesabschlüsse.pdf

Jahresbericht 2021

Den Jahresbericht 2021 finden Sie hier.

Aufholbedarf bei Berichterstattung über Nachhaltigkeit

Eine aktuelle Studie der WU gemeinsam mit PwC Österreich zeigt deutlich, dass die österreichischen Unternehmen dem neuen Nachhaltigkeits- und Diversitätsverbesserungsgesetz (NaDiVeG), welches ab 2017 die Berichtspflicht über „Nichtfinanzielle Belange“ für große Unternehmen beinhaltet, bis dato noch nicht ausreichend nachkommen. Kein einziges der untersuchten Unternehmen entspricht den gesetzlichen Anforderungen zur Gänze. Zwar wird über Umwelt- und ArbeitnehmerInnenbelange bereits umfassend berichtet, Themen wie Menschenrechten und Korruptionsbekämpfung finden allerdings noch kaum Beachtung. Lediglich 28 Prozent der Unternehmen holen sich externe Expertise für die Prüfung der Berichte.

Über die Studie

Die Studie wurde von der WU gemeinsam mit PwC Österreichdurchgeführt. Sie analysierte die externe Berichterstattung von 50 NaDiVeG-pflichtigen Unternehmen in Österreich mit Stand 15. Juli 2017. Zu den analysierten Unternehmen zählen 35 ATX Prime-Unternehmen mit mehr als 500 MitarbeiterInnen und die 15 größten Anleihen begebenden, NaDiVeG-pflichtigen Unternehmen, sortiert nach Anzahl der MitarbeiterInnen. Im Rahmen der Studie wurden Nachhaltigkeitsberichte und Geschäftsberichte bzw. Integrierte Berichte untersucht.

Studie zum Download

Lageplan