Vorlesen

Katharina Pabel

Katharina Pabel

Univ.Prof.in Dr.in Katharina Pabel
Stellvertretende Institutsvorständin

sekretariat.pabel@wu.ac.at

T +43-1-313 36-4423
F +43-1-313 36-90 4423
Gebäude D3, 3. Stock, Zimmer 3.416

Sprechstunde: nach Vereinbarung per E-Mail
 

Lebenslauf

Seit März 2020 - Universitätsprofessorin an der WU Wien,
Institut für Europarecht und Internationales Recht

2015 bis 2019 - Dekanin der Rechtswissenschaftlichen Fakultät
an der JKU Linz

2010 bis 2020 - Universitätsprofessorin an der JKU Linz

2009 bis 2010 - Lehrstuhlvertretung an der Universität Köln

2009 - Verleihung der Lehrbefugnis für die Fächer Öffentliches Recht,
Rechtsvergleichung und Staatskirchenrecht

2006 bis 2009 - Universitätsassistentin an der WU Wien

2002 bis 2006 - Universitätsassistentin an der Universität Graz

2001 - Promotion

1997 bis 2002 -  Universitätsassistentin an der Universität Bonn

1997 - zweites juristisches Staatsexamen

1993 - erstes juristisches Staatsexamen

1988 bis 1993 - Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bonn

Forschungsschwerupunkte

  • Österreichischer, Europäischer und Internationaler Menschenrechtsschutz

  • Österreichisches Verfassungsrecht und Verwaltungsrecht

  • Staatskirchenrecht in Österreich und Deutschland

  •  

Publikationen

Ausgewählte Publikationen:

Monographien:
Europäische Menschenrechtskonvention, München: Verlag C.H. Beck, 5. Aufl. 2012 (552 S-); 6. Aufl. 2016 (688 S.)
[gemeinsam mit Christoph Grabenwarter]

Herausgeberschaft:
- Oö Baurecht, 2019, Verlag Österreich (940 S.)
- Handbuch der Verwaltungsgerichtsbarkeit, 2. Aufl. 2019 (750 S.)[gemeinsam mit J. Fischer und N. Raschauer]
- Internationaler Kommentar zur Europäischen Menschenrechtskonvention, ab 14. EL - Oktober 2012 (Loseblatt)
  [gemeinsam mit Stefanie Schmahl]

Beiträge in Sammelband:

- Die Neuordnung der Gerichtsbarkeit des öffentlichen Rechts: Verfassungsrechtliche,
menschenrechtliche und europarechtliche Gesichtspunkte, in: ÖJT (Hrsg.),
Verhandlungen des 20. ÖJT 2018, 2019, S. 13-40
- Rechtsfragen der Gründung und des Betriebs von selbständigen Ambulatorien, RdM 2019, S. 219-227