Vorlesen

Kurs V

  • LV-Typ:
    MPV

  • Semesterstunden / ECTS:
    2 Semesterstunden / 4 ECTS

  • Teilnahmevoraussetzung:
    Positive Absolvierung von Kurs I (empfohlen)

  • Regelung zur Anwesenheit:
    Es besteht eine reduzierte Anwesenheitspflicht (mindestens 50%)

  • Leistung(en) für eine Beurteilung:
    Das in der LV behandelte Stoffgebiet wird im Rahmen der Modulprüfung geprüft. Die Note der Prüfung kann jedoch mit Mitarbeitspunkten aufgebessert werden.

  • Inhalte der LV:
    Diese Lehrveranstaltung behandelt die Prüfungstheorie, Corporate Governance, die gesetzlichen Grundlagen und Rahmenbedingungen der Jahresabschlussprüfung, die Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle des Wirtschaftsprüfungsbetriebes, den risikoorientierten Prüfungsansatz, die Auftragsannahme und die Prüfungsplanung, die Ergebnisse der Prüfung, das Prüfungsurteil, sowie die Verantwortung des Abschlussprüfers. Weiters werden Fallstudien zur Bestimmung der Wesentlichkeit, zur Prüfung des internen Kontrollsystems, sowie zu materiellen Prüfungshandlungen durchgearbeitet. Nach Abschluss dieses Kurses sind die Studierenden ua in der Lage, die Anforderungen an die Abschlussprüfung nach UGB bzw ISA (International Standards on Auditing) nachzuvollziehen, den Ablauf einer Abschlussprüfung und die Prüfungsplanung nachzuvollziehen, die wesentlichen Verfahren der Stichprobenprüfung zu erklären, sowie die wesentlichen Prüfungshandlungen wiederzugeben.

  •  

Literatur

Autor/in: Bertl/Fröhlich
Titel: SBWL Rechnungslegung und Steuerlehre - Kurs V: Jahresabschlussprüfung
in der jeweils aktuellen Auflage
Art: Skriptum
Anmerkungen: Prüfungsstoff

Autor/in: Bertl/Hirschler/Aschauer (Hrsg)
Titel: Handbuch Wirtschaftsprüfung
in der jeweils aktuellen Auflage
Art: Buch

Autor/in: Bertl/Fröhlich/Mandl
Titel: Handbuch Rechnungslegung, Band III: Die Abschlussprüfung
in der jeweils aktuellen Auflage
Art: Buch