Hintere Außenansicht des D2 Gebäudes

Social Entrepreneurship CenterRSS

Social Entrepreneurship beschreibt innovatives, unternehmerisches Handeln, das auf die Lösung gesellschaftlicher Probleme abzielt.

Dieses kann in einer Neugründung (Start-Up) oder auch im Rahmen bestehender Organisationen (Social Intrapreneurship) umgesetzt werden. Die Rechtsform ist dabei unterschiedlich: manche Social Enterprises werden als Verein organisiert, andere als GmbH. Entscheidend dafür ist, was zur Lösung des jeweiligen gesellschaftlichen Problems am meisten nützt.

For English version click here!

eXplore! Talk

Einladung zum eXplore! Talk an der WU Wien: Die Rolle der Migration als Motor des Wirtschaftswachstums

Die eXplore! Initiative lädt zu einer gemeinsamen Podiumsdiskussion über die positiven volkswirtschaftlichen Auswirkungen von Migration ein.

Präsentation - Lohn statt Taschengeld

Veranstaltung "Lohn statt Taschengeld" am 28.2.2024 - Eine Rückschau

Am 28.2.2024 fand die halbtägige Follow-up-Veranstaltung bzgl. der Studie "Lohn statt Taschengeld" an der WU statt.

Flyer

Einladung zum „Auftakt: Soziale Innovation plus reloaded“ 

Das Kompetenzzentrum für Non-Profit Organisationen und Social Entrepreneurship lädt herzlich ein, am Auftaktevent "Soziale Innovation plus RELOADED" teilzunehmen!

TEDx Donauinsel Salon Impact

TEDx Donauinsel Salon: Impact - alle Videos

Am 29. September, 2023, waren die NGO Academy und die ERSTE Foundation Partner des TEDxDonauinsel Salon Impact (wir berichteten). An einem Nachmittag im Odeon-Theater in Wien wurden zehn berührende,…

Medienanalyse quer

Working Paper: Zivilgesellschaftliche und politische Akteure in der österreichischen Tagespresse 2016-2021

Wie häufig wird über Zivilgesellschaftliche Bewegungen in österreichischen Tageszeitungen berichtet? Wie verhält sich das zu den politischen Parteien? Dazu haben Julia Litofcenko und Michael Meyer…