Vorlesen

Wie resilient sind Österreichs Sozialunternehmen?

30. Juli 2020

Im neuen Themenschwerpunkt zu organisationaler Resilienz stellt sich das Team des Podcasts Inside Impact am Social Entrepreneurship Center die Frage, wie gemeinnützige Organisationen und Sozialunternehmen mit der "Corona Krise" umgehen und was man daraus für die Zukunft lernen kann. Den Auftakt zur Reihe macht Mia Raynard, die an der WU Wien zu Organisational Resilience forscht und lehrt und mit uns über die aktuellen Herausforderungen gesprochen hat. Die Podcastfolge ist in englischer Sprache und wie immer über alle größeren Podcastplattformen zu hören sowie unserer Webseite.

Die “Corona-Krise” hat viele Sozialunternehmen, wie auch NPOs vor immense Herausforderungen gestellt. Während im öffentlichen Diskurs viel über die Folgen des “Lockdowns” für unsere Wirtschaft gesprochen wird, stellt sich das Team des Social Entrepreneurship Centers im Podcast Inside Impact die Frage, wie gemeinnützige Organisationen und Sozialunternehmen mit der Krise umgehen und was man daraus für die Zukunft lernen kann.

Die Corona Krise führt seit Beginn des Jahres zu einem Verlangsamen der wirtschaftlichen Tätigkeit und damit zu einem Erstarken von sozialen Problemen bedingt durch Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit, aber auch zu Veränderungen in der Finanzierung von Sozialunternehmen und Nonprofit Organisationen. Daher werden wir uns genauer anschauen, welche Faktoren zur Flexibilität und Krisensicherheit von österreichischen NPOs und Sozialunternehmen beitragen. Aus gegebenem Anlass legt das Team von Inside Impact den Schwerpunkt des Podcasts in den kommenden Wochen auf das Thema der Organisationalen Resilienz. 

Den Auftakt zur Reihe macht Mia Raynard, die an der WU Wien zu Organisational Resilience forscht und lehrt. Neben Einblicken von Social Businesses zu ihren Herausforderungen und Lösungsansätzen aus der Praxis spricht Walburga Fröhlich, Vorstandsmitglied von SENA und Gründerin von atempo, darüber, wie krisenresistent der Sektor der österreichischen Sozialunternehmen momentan ist. Gemeinsam werden wir uns auch die Frage stellen, wo es gerade jetzt vermehrt Unterstützungsbedarf gibt sowie Handlungsoptionen der öffentlichen Hand diskutiert werden. Abschließend soll diskutiert werden, wie man als Organisation Resilienz aufbauen kann, sodass gerade jene gemeinnützigen Organisationen, die negativ von der aktuellen Ausnahmesituation betroffen sind, hilfreiche Inspiration erhalten. Seid gespannt auf weitere spannende Gäste in unserem Podcast!

Inside Impact - der Podcast mit Wirkung erscheint alle zwei Wochen und ist auf unserer Webseite, sowie allen großen Podcast-Plattformen verfügbar. Über Feedback und Kritik freuen wir uns per Email an insideimpact@wu.ac.at oder über unseren Instagramaccount.
zurück zur Übersicht