Vorlesen

Die zirkuläre Wirkung des Bosch Alumni Network: Präsentation der Evaluationsergebnisse

09. September 2020

In der vergangenen Woche konnten wir das empirische Evaluationsprojekt zum Bosch Alumni Network abschließen und unserem Projektpartner, dem International Alumni Center (iac Berlin), die Forschungsergebnisse präsentieren. In dem einjährigen Projekt explorierten wir mittels Interviews, teilnehmender Beobachtung und Online-Survey die Nutzendimensionen, Wirkungen und Werttreiber des Bosch Alumni Network, das mit 6800 Mitgliedern zu den aktuell größten wirkungsorientierten Netzwerken zählt.

Es zeigte sich dabei eindrucksvoll, wie das internationale Netzwerk Interaktion und Kollaboration fördert – hochgerechnet wurden 3.300 neue Projekte zwischen Mitgliedern initiiert und 5.900 Stunden ehrenamtliche monatliche Peer-to-Peer Unterstützung geleistet – und dabei direkte Nutzen für die Mitglieder sowie gesellschaftliche Wirkung erzielt. Dies führt nicht nur dazu, dass die befragten Mitglieder im Schnitt 25% ihres Erfolges der Netzwerkmitgliedschaft zuschreiben, sondern befördert auch selbstverstärkende Kreisläufe im Netzwerk. Das Bosch Alumni Network kann somit als zirkuläres wirkungsorientiertes Netzwerk bezeichnet werden.

Neben der physischen Präsentation beim iac Berlin wurden die Ergebnisse auch interessierten Netzwerkmitgliedern sowie dem Vorstand der Robert Bosch Stiftung online vorgestellt. Der vollständige englischsprachige Evaluationsbericht ist über diesen Link abrufbar.

zurück zur Übersicht