Vorlesen

EISS 2015

EISS Konferenz 2015 "Migration und Sozialhilfe" (for english please press the flag)

Termin: Wien, 10.-11. September 2015

Veranstalter: Institut für Österreichisches und Europäisches Arbeitsrecht und
                      Sozialrecht, Wirtschaftsuniversität Wien und EISS - European Institute of Social
                      Security - o.Univ.Prof. Dr. Franz MARHOLD

Tagungsort: Großer Festsaal der Wirtschaftsuniversität Wien, (LC, Aula) Welthandelsplatz 1, 
                    1020 Wien (U2 Station „Messe-Prater“) - Lageplan

Teilnahmegebühr:

  • “Frühbucherbonus”:               bis 30.6.2015: EUR 50,--

  • Normale Anmeldung:              bis 06.9.2015: EUR 75,--

  • Keine Teilnahmegebühr für: PhD-Studierende und UniversitätsassistentInnen (prae doc)

  • Tagungsunterlagen, 2 x Mittagessen und Kaffeepausen sind in der Tagungsgebühr inkludiert

Bankdaten:

Kontonummer:  514 285 914 27 lautend auf WU Wien § 27, bei der Bank Austria
BIC:                   BKAUATWW
IBAN:                 AT84 1200 0514 2859 1427

Bitte unbedingt im Feld Verwendungszweck die Nummer „20000367“ und Name angeben

Tagungsanmeldung:     bis 06.09.2015 per E-Mail an:

arbeitsrecht.sozialrecht@wu.ac.at

(Geben Sie bitte bei der Anmeldung folgende Daten bekannt: Vor- und Nachname, Titel, Organisation, Anschrift, E-Mail Adresse, Telefonnummer)

Programm:

Donnerstag, 10. September 2015

9.00 – 9.30:        Anmeldung

9.30 – 10.00:      Begrüßung und Einführung

10.00 – 10.30:    Mythen und Fakten über Migration in Europa und im globalen Kontext                                           (Nikola Sander, ÖAW Wien)

10.30 – 11.00:    Kaffeepause

11.00 – 11.30:    Soziologie der Migration (Manfred Prisching, Universität Graz)

11.30 – 12.30:    Diskussion

12.30 – 14.00:    Mittagsbuffet

14.00 – 14.30:    Prinzipien des internationalen Sozialversicherungsrechts und Sozialhilfe                                                          (Stefano Giubboni, Universität Perugia)

14.30 – 15.00:    Fremdenrecht und Sozialhilfe (Jeremias Prassl, MagdalenCollege Oxford)

15.00 – 16.00:    Diskussion         

16.00 – 16.30:    Kaffeepause

16.30 – 17.30:    “Young researchers’ forum”

17.30 – 18.00:    EISS Generalversammlung

20.00:                 Empfang im Rathaus (U2 Station „Rathaus“)

 
Freitag, 11. September 2015

9.00 – 9.30:        Antidiskriminierungsrecht und Sozialhilfe (Eleanor Spaventa, Universität Durham)

9.30 – 10.00:      Alterspension und Sozialhilfe (Elisabeth Kohlbacher, WU Wien)

10.00 – 10.30:    Diskussion

10.30 – 11.00:    Kaffeepause

11.00 – 11.30:    Arbeitslosigkeit und Sozialhilfe (Walter J. Pfeil, Universität Salzburg)

11.30 – 12.00:    Diskussion

12.00 – 13.30:    Mittagsbuffet  

13.30 – 14.00:    Pflegebedürftigkeit (aufgrund von Krankheit) und Sozialhilfe                                                                            (Stamatia Devetzi, Hochschule Fulda)

14.00 – 14.30:    Familienleistungen und Sozialhilfe (József Hajdú, Universität Szeged)

14.30 – 15.00:    Diskussion

15.00 – 15.30:    Europäische Arbeitslosenversicherung (Paul Schoukens, KU Leuven & 
                           Mijke Houwerzijl, Universität Tilburg) 

15.30 – 16.00:    Schlussworte (Beatrix Karl, Universität Graz)

Die gesamte Tagung wird Deutsch ↔ Englisch gedolmetscht

 

Kontakt:
o.Univ.-Prof. Dr. Franz Marhold
Wirtschaftsuniversität Wien 
Department für Unternehmensrecht, Arbeits- und Sozialrecht
Institut für Österreichisches und Europäisches Arbeitsrecht und Sozialrecht
Welthandelsplatz 1/D3, 1020 Wien

Tel.:            +43-1-313 36-4637 bzw. 4641
Fax:            +43-1-313 36-90-4637 bzw. 4641
E-Mail:        arbeitsrecht.sozialrecht@wu.ac.at

 

Hotels in der Umgebung:

Mit freundlicher Unterstützung von: