Institut für Nachhaltigkeitsmanagement
Vorlesen

Abschlussarbeiten

Infor­ma­tionen zur Betreuung von Abschluss­ar­beiten und Disser­ta­tionen

Bache­lor- und Master­ar­beiten

Das Insti­tute for Mana­ging Sustaina­bi­lity bietet die Betreuung von Bache­l­or­ar­beiten zu vorge­geben Themen nur für Absol­ven­tInnen unserer ZuWi II Kurse an. Die Betreuung der Arbeiten erfolgt in Peer-Groups. Dies bietet neben einer inten­siven Betreuung den Vorteil, dass Studie­rende sich unter­ein­ander austau­schen und vonein­ander lernen können. Weiter­füh­r­ende Infor­ma­tionen entnehmen Sie bitte den Syllabi bzw. erhalten Sie in den Kick-Off Veran­stal­tungen der einzelnen ZuWi II Kurse.

Bis Ende 2016 sind die Betreu­ungs­ka­pa­zi­täten für Bache­l­or-­Ar­beiten voll ausge­lastet. Der nächste Einstieg wird voraus­sicht­lich mit den ZuWi II Kursen im Sommer­se­mester 2017 möglich sein.

Aufgrund begrenzter Betreu­ungs­ka­pa­zi­täten bietet das Insti­tute for Mana­ging Sustaina­bi­lity derzeit keine Betreuung von Master­ar­beiten an.

Wenn Sie Fragen zur Betreuung von Abschluss­ar­beiten haben, können Sie sich gerne an unseren Ansprech­partner für die Lehre, Herrn Florian Findler wenden.

Betreuung von Disser­ta­tionen

Derzeit werden nur PhD Arbeiten betreut, die im engem Zusam­men­hang mit unseren Forschungs­pro­jekten verfasst werden.

Beispiele abge­schlos­sener Abschluss­ar­beiten

  • Impac­t-ori­ented CSR

  • Sustaina­bi­lity Reports of Multi­na­tional Fashion Compa­nies and Exis­ting Sustaina­bi­lity Issues in the Fashion Industry

  • Compa­ring the Danish the British and the Austrian envi­ron­mental market

  • Evalua­ting sustainable deve­lop­ment – a meta‐analysis

  • Imple­men­ta­tion of an envi­ron­mental manage­ment system in a trade company

  • Envi­ron­mental policy and the EU Eco‐Manage­ment‐Scheme

  • Local Autho­rity EMAS in the United Kingdom

  • Stra­tegic Envi­ron­mental Assess­ment – three Austrian case studies

  • Orga­niza­t­ional deve­lop­ment and corpo­rate social respon­si­bi­lity

  • Envi­ron­mental manage­ment systems in hospi­tals ‐  a case study

  • Consul­ting programs and eco‐labels for sustainable tourism

  • Envi­ron­mental perfor­mance indi­ca­tors

  • Compa­ring the national sustainable deve­lop­ment stra­te­gies of Austria and Swit­z­er­land

  • The Natural Step – analysis and options for an appli­ca­tion in Austria

  • Envi­ron­mental subsi­dies and support programmes

  • Corpo­rate Social Respon­si­bi­lity and child labour in the supply chain – a teaching case

  • Demand for advanced voca­tional trai­nings in corpo­rate social respon­si­bi­lity