Institut für Nachhaltigkeitsmanagement
Vorlesen

Angebot zur Zusammenarbeit für die Erstellung einer Impact Mapping

15. Juli 2019

Das Institut für Nachhaltigkeitsmanagement bietet 20 ausgewählten Unternehmen die Erstellung individueller Impact Maps im Rahmen wissenschaftlicher Abschlussarbeiten an.

Unternehmen haben vielfältige Wirkungen auf Umwelt, Menschen, Wirtschaft und Zukunft. Viele davon werden in Nachhaltigkeitsberichten und Managementsystemen nur unzureichend dargestellt, weil sie bei Zulieferern, bei der Entsorgung von Produkten oder bei der Anwendung von Technologien entstehen. Nachhaltiges Wirtschaften und CSR bedeutet auch diese Wirkungen zu kennen, positive Wirkungen zu erhöhen und negative Wirkungen so weit wie möglich zu vermeiden.

Viele Unternehmen sind sich dieser Verantwortung bewusst, wissen aber nicht wie sie einen Überblick über ihre vielfältigen Wirkungen gewinnen können. Hier kann Impact Mapping Abhilfe schaffen. Die Methode wurde vom Institut für Nachhaltigkeitsmanagement auf Basis langjähriger Erfahrung entwickelt und bereits mit Unternehmen wie Henkel CEE, Austrian Airlines, Brau Union und Vöslauer erprobt.

Im Rahmen ihrer wissenschaftlichen Abschlussarbeiten erarbeiten Studierende für jedes Unternehmen eine individuelle Impact Map. Für die Unternehmen entstehen dabei keine Kosten und die Impact Maps können für Trainingszwecke und Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden.

Detaillierte Informationen finden Sie hier.

Für weitere Informationen steht Florian Findler zur Verfügung.

zurück zur Übersicht