Institut für Nachhaltigkeitsmanagement
Vorlesen

Evaluating Sustainable Development

Zwei Faktoren führen zu einem stei­genden Bedarf an Evalua­tionen: Erstens die Notwen­dig­keit der Koope­ra­tion verschie­dener Akteure, und zwei­tens der Bedarf, die bishe­rigen Umset­zungs­er­folge zu messen. Durch einen neuen Poli­tik­stil, der statt Ge- und Verbote einzu­setzen, frei­wil­lige Verein­ba­rungen, Förder- Infor­ma­ti­ons- und Bera­tungs­pro­gramme initi­iert, gewinnen Evalua­tionen auch auf natio­naler Ebene an Bedeu­tung. Sie dient nicht nur der Wirkungs­mes­sung, sondern ermög­l­i­chen auch einen orga­ni­sierten Lern­pro­zess aller an einer Nach­hal­tigen Entwick­lung Betei­ligten. In der Grund­la­gen­for­schung arbeiten wir an der Entwick­lung inter­dis­zi­pli­närer Evalua­ti­ons­me­thoden mit dem Ziel, einen "Werk­zeug­koffer" für die Evalua­tion Nach­hal­tiger Entwick­lung zu etablieren. In der Anwen­dungs­for­schung führen wir selbst Evalua­ti­ons­stu­dien für öffent­liche Auftrag­geber durch und verfügen über breite prak­ti­sche Erfah­rungen in der Evalua­tion von Poli­tiken, Programmen und Projekten. Durch Ausbau und Pflege eines inter­na­tio­nalen Forschungs­netz­werks wollen wir einen breiten Erfah­rungs­aus­tausch und die Entwick­lung inno­va­tiver Projekte fördern.