Vorlesen

Weitere Veranstaltungen

Institutsklausur 2019

Vom 28. bis 29. April 2019 fand die Institutsklausur des Instituts für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen in Bad Aussee statt.

Den Eröffnungsvortrag zum Thema „Beizulegender Wert und Erfüllungsbetrag – Überlegungen im Lichte der Effektivzinsmethode” hielten Markus Patloch-Kofler und Elisabeth Höltschl. Anschließend präsentierte Birgit Höfler spannende Erkenntnisse zum Thema „Lehrqualität im CBK“.

Nach einer kurzen Pause wurden folgende Forschungsprojekte vorgestellt:

  • „Asymmetrisches Kostenverhalten und Regulierung“ von Peter Stimakovits

  • “Equity or Debt – What is the economic substance of perpetual corporate hybrid bonds?” von Karoline Els

  • „Work-for-Equity-Vereinbarung“ von Michael Brightwell

  •  

Die Institutsklausur 2019 war eine gelungene und lehrreiche wissenschaftliche Veranstaltung. Wir alle freuen uns auf die nächste im Jahr 2020!

Nachfolgend ein paar Eindrücke von der Veranstaltung:

Research Seminar mit Dr. Daniela Senkl

Im Rahmen des Accounting Research Seminars am 25. April 2019 stellte Dr. Daniela Senkl (University of Guelph) ihr aktuelles Paper mit dem Titel „Accounting for Corruption – An Analysis of the Effect of Accounting Standards on Corruption and Bribery“ erstmals vor.

Sie hat in der Ihren PhD in Business Administration an der Universität Hamburg, Deutschland, gemacht und war danach an der University of Strathclyde in Glasgow, Schottland. Derzeit ist sie an der University of Guelph tätig.

SBWL ReSt Kick Off März 2019

Die SBWL-Kohorte des Sommersemesters 2019 startete offiziell am Mittwoch, 6. März 2019, mit dem Kick-Off Event bei unserem Praxispartner PwC.

Nach der Begrüßung durch PwC erfolgte die Vorstellung der Inhalte der SBWL durch die ProfessorInnen Bertl, Eberhartinger, Hirschler und Petutschnig. Auch einige LV-Vortragende der SBWL waren vor Ort.

Das Event gab den Studierenden die Gelegenheit sich untereinander kennenzulernen und der Praxispartner PwC vermittelte erste Einblicke in die Berufswelt von SteuerberaterIn und WirtschaftsprüferIn. Beim abschließenden Get-together gab es ein Buffet, bei welchem der Austausch mit KollegInnen der SBWL, PwC- und InstitutsmitarbeiterInnen nicht zu kurz kam.

Nachfolgend ein paar Eindrücke vom Kick Off bei PwC:

Research Seminar mit Prof. Giovanna Michelon

Am 25. Oktober 2018 fand ein Research Seminar mit Prof. Giovanna Michelon von der University of Exeter statt. Prof. Michelon präsentierte eines ihrer aktuellen Papers mit dem Titel „Environmental Disclosure and the Cost of Capital: Evidence from the Fukushima Nuclear Disaster“.

35. iwp-Fachtagung

Vom 12. bis 13. Oktober 2018 fand die 35. Fachtagung des iwp statt. Univ.-Prof. Bertl leitete gemeinsam mit Dr. Rabel eine Arbeitsgruppe zum Thema "Aktuelles zur Unternehmensbewertung / Bewertung von Beteiligungen" mit folgenden Schwerpunkten:

  • Marktrisikoprämie auf Basis impliziter Kapitalkosten

  • Liquidationswert (Grundsätzliches und Sonderfragen)

  • Net Asset Value

  • Überlegungen zur KMU-Bewertung

Darüber hinaus waren folgende MitarbeiterInnen unserer Abteilung als SchriftführerIn bei der Fachtagung im Einsatz: Kevin Dix, BSc (WU), Julia Karglmayer, MSc (WU),Markus Patloch-Kofler, MSc (WU),Maria Sumerauer, MSc (WU) und Sabine Weintögl, MSc (WU).

SBWL ReSt Kick-Off Oktober 2018

Bereits zum siebenten Mal startete die neue Kohorte der SBWL "Rechnungslegung und Steuerlehre" offiziell mit dem Kick-Off am 8. Oktober 2018 bei unserem Praxispartner PwC, wobei das Event zum ersten Mal in den neuen Räumlichkeiten im DC Tower stattfand. Das WU-Team, das hinter der SBWL steht, stellte sich vor: Begüßt wurden unsere neuen Studierenden von Prof. Bertl und Prof. Eberhartinger. Auch einige LV-Vortragende der SBWL waren vor Ort. Das Event gab den Studierenden die Gelegenheit sich untereinander kennenzulernen: Um die ersten Kontakte mit den KollegInnen knüpfen zu können, spielten die Studierenden Bingo. Der Praxispartner PwC vermittelte erste Einblicke in die Berufswelt von SteuerberaterIn und WirtschaftsprüferIn: In Kleingruppen aufgeteilt, erfuhren die Studierenden direkt von PwC Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über den Karriereweg von SteuerberaterIn und WirtschaftsprüferIn. Einzelne Fachbereiche wurden vorgestellt und Fragen beantwortet - der mögliche Berufswunsch wird für die Studierenden greifbarer. Beim abschließenden Get-together gab es ein Buffet, bei welchem der Austausch mit KollegInnen der SBWL, PwC-Involvierten und InstitutsmitarbeiterInnen nicht zu kurz kam! Vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme. Wir danken PwC für die - wie immer - ausgezeichnete Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung!

Semester Opening WS 2018/19

Am 12. September 2018 fand das diesjährige Semester Opening der Abteilung „Unternehmensrechnung und Revision“ statt, mit dem der Start des neuen Studienjahres gebührend gefeiert wurde. Wie auch den vergangenen Jahren stand die Veranstaltung ganz im Zeichen eines sportlichen Wettkampfs zwischen den fünf Abteilungen des Instituts. So wurde beim BillDart – einer Kombination aus Billard und Darts – um den heiß begehrten Institutspokal „Romi“ gekämpft. Das Team „International Accounting“ unter der Leitung von Univ.-Prof. Zoltan Novotny-Farkas, Ph.D. konnte nicht nur den Einstand feiern, sondern auch den Turniersieg. Nach dem spannenden Wettkampf fand die Veranstaltung bei einem anschließenden Essen in der Luftburg einen gemütlichen Ausklang.

5. iwp-Wissenschaftsforum 2018

Am 7. Mai 2018 fand das 5.iwp-Wissenschaftsforum in der Executive Academy am Campus der WU Wien unter dem Motto „Academia meets Audit“ statt. Nach den einführenden Worten von Prof. Bertl und iwp-Präsidenten Mag. Kerschbaumer präsentierten Ass.- Prof. Dr. Stéphanie Mittelbach-Hörmanseder und Evelyn Novotny-Farkas, MSc (WU) ihre Studie mit dem Titel „Enforcement in Österreich – ein erster empirischer Überblick“. Neben einer allgemeinen Darstellung des Enforcement in Österreich untersucht die Studie den Einfluss der Fehlerveröffentlichungen von OePR bzw. FMA zum einen auf die Höhe der Prüfungshonorare. Ein signifikantes Wachstum der Aufwendungen für die Abschlussprüfung nach einer Fehlerfeststellung kann gezeigt werden. Zum anderen werden Kapitalmarktreaktionen nach einer Fehlerveröffentlichung untersucht. Drei weitere Beiträge aus dem Forschungsbereich der Wirtschaftsprüfung von Wissenschaftlern der Karl-Franzens-Universität Graz komplettierten das Wissenschaftsforum, welches im Rahmen angeregter Diskussionen auf Basis der Präsentationen und Beiträge die Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis schlägt.

Semester Closing 2017 & Public Lecture

Das diesjährige Semester Closing der Abteilung Unternehmensrechnung und Revision fand am 13. Juni 2017 in der Lounge des Instituts statt. Dabei wurde für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Den krönenden Abschluss des Tages bildete die von der Abteilung organisierte Public Lecture zum Thema Was „verdienen“ ManagerInnen?.

Die Eröffnung der Public Lecture erfolgte durch einige einleitende Worte von Univ.Prof. Mag. Dr. Stefan Pichler, Vizerektor für Forschung an der WU. Nachdem dem Publikum die Brisanz, Aktualität und ethische Dimension des Themas Was „verdienen“ ManagerInnen? in Erinnerung gerufen worden war, war es die Aufgabe von Frau Ass.- Prof. Dipl.-Ing. Dr. Stéphanie Mittelbach-Hörmanseder, mit ihrer Keynote einen akademischen Überblick zum Thema zu bieten und gleichzeitig eines der weniger offensichtlichen Forschungsfelder der Abteilung für Unternehmensrechnung und Revision vorzustellen.

Im Anschluss an die vor allem theoretischen Ausführungen im Rahmen der Keynote leitete Herr Univ.Prof. Dr. Romuald Bertl mit einigen Denkanstößen zur hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion über, deren Moderation er auch gleich persönlich übernahm. Die Runde der DiskutantInnen setzte sich dabei aus Dr. Gilbert Frizberg (ehemaliger Aufsichtsratspräsident der Verbund AG), Rudolf Hundstorfer (Bundesminister a.D.), Univ.Prof. Dr. Susanne Kalss, LLM, (Institut für Zivil- und Unternehmensrecht, WU), Dr. Antonella Mei-Pochtler (Senior Partner & Managing Director, BCG Wien), Dr. Aslan Milla (Senior Partner, PWC Österreich) und Dr. Therese Niss, MBA (Bundesvorsitzende, Junge Industrie) zusammen.

Danach gab es für alle Gäste und Beteiligten Gelegenheit, beim gemütlichen Ausklang am Institut das Gehörte und Gesagte zu rekapitulieren und den Austausch zu vertiefen.

Praxisseminar Unternehmensbewertung der JKU Linz

Am 16.Mai 2017 fand das Praxisseminar Unternehmensbewertung an der JKU Linz statt. Vortragender war Dr. Marc Castedello (Vorsitzender FAUB-IdW) der zum Thema „Aktuelle Bewertungsthemen des deutschen Berufsstands“ referierte.

Die Präsentation zum Vortrag finden Sie hier!

Praxisseminar Unternehmensbewertung

Am 25. April 2017 fand das 4. Praxisseminar Unternehmensbewertung – dieses Mal wieder an der WU Wien – statt. Vortragender war Univ.-Prof. Dr. Hans Hügel (bpv Hügel Rechtsanwälte, Universität Wien), der zum Thema „Rechtsfragen der Unternehmensbewertung“ referierte.

Research Seminar mit Dr. Katrin Hummel

Am 9. März fand ein Research Seminar mit Dr. Katrin Hummel von der Universität Zürich statt. Fr. Dr. Hummel präsentierte vor vielen Interessenten eines ihrer aktuellen Papers mit dem Titel „Can Transfer Pricing System Integration Be Successful? Yes, It Can!“. Neben viel Lob für diese interessante und aufschlussreiche Arbeit konnten auch viele nützliche Hinweise und Vorschläge von unserem Institut beigesteuert werden. Abschließend lud unsere Abteilung noch zum gemeinsamen Mittagessen in das Campus ein.

SBWL ReSt Kick-Off-Event, 14.3.2017

Die vierte SBWL-Kohorte startete am 14. März 2017 mit dem Kick-Off Event bei PwC. Das WU-Team, das hinter der SBWL steht, stellte sich vor. - Das Event gab den Studierenden die Gelegenheit sich untereinander kennenzulernen. - Der Praxispartner PwC vermittelte den Neu-Aufgenommenen erste Einblicke in die Berufswelt von SteuerberaterIn und WirtschaftsprüferIn.

Alle Fotos und weitere Informationen finden Sie hier.

Der Jahresabschluss 2016

Am 13.12.2016 fand die Weihnachtsfeier des Instituts statt. Wie auch schon im vergangenen Jahr wurde heuer wieder im Augustinerkeller bei der Albertina gefeiert. Eine Weihnachtsfeier ist der ideale Zeitpunkt, um ein Resümee über das vergangene Jahr zu ziehen. Auch heuer kann wieder auf eine Vielzahl von Erfolgen zurückgeblickt werden; nicht nur aus akademischer Perspektive sondern natürlich auch im Hinblick auf den privaten Werdegang eines jeden unserer Mitarbeiter: Noch nie wurden institutsweit so viele Dissertationen abgeschlossen wie 2016; gleichzeitig konnte man auch einigen Mitarbeitern zu ihrem Nachwuchs gratulieren.
In seiner das Jahr 2016 abschließenden Rede sprach Prof. Bertl von der ganz individuellen „Eröffnungsbilanz“, die jeder Mitarbeiter des Instituts zu Beginn des Jahres 2017 vorzuweisen haben wird und auch darüber, welche akademischen Leistungen auch kommendes Jahr wieder zu erwarten sind. Gleichzeitig gab es aber auch mahnende Worte hinsichtlich der Wesentlichkeit jedes einzelnen Teilbereichs im Leben, weshalb im Jahr 2017 nicht nur eine Fortsetzung des akademischen Höhenflugs unseres Instituts zu erwarten ist, sondern wir uns hoffentlich auch an zahlreichen schönen Neuigkeiten aus dem privaten Bereich unserer Mitarbeiter erfreuen dürfen.
In diesem Sinne wünscht das Institut schöne und besinnliche Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

SBWL ReSt Kick-Off-Event

Neues Semester - neue SBWL-Kohorte! Am 18.10.2016 wurden die neu aufgenommenen Studierenden der Bachelor-SBWL Rechnungslegung und Steuerlehre im Rahmen des Kick-Off-Events bei PwC Wien willkommen geheißen.

Alle Fotos und weitere Informationen finden Sie hier.

33. iwp Fachtagung

Vom 14. bis 15. Oktober fand die 33. Fachtagung des iwp im Austria Trend Eventhotel Pyramide statt, an welcher unser Universitätsassistent Markus Kofler wieder teilnahm. Als Schriftführer unterstützte er Dr. Aslan Milla und Mag. Peter Bartos bei ihrem Vortrag zum Thema „Regelungen zur Unabhängigkeit des Abschlussprüfer“. Der Vortrag behandelt das APRÄG 2016 und APAG 2016 und die Auswirkungen auf den Berufsstand Wirtschaftsprüfer. Die Änderungen durch diese Gesetzesnovellierung führten zu teilweise emotionalen Diskussionen innerhalb des Plenums im Rahmen des Vortrags.

Praxisseminar Unternehmensbewertung

Am 10. Januar 2017 fand das 2. Praxisseminar Unternehmensbewertung an der JKU in Linz statt. Vortragender war Univ.-Prof. Roman Rohatschek von der JKU Linz, der zum Thema „Verhältnis von Unternehmensbewertung und Rechnungslegung“ referierte.  

Die Präsentation zum Vortrag finden Sie hier!

Praxisseminar Unternehmensbewertung! 

1. Wiener IFRS-Kongress – „Sonderfragen der Konzernrechnungslegung“

Vom 15. bis 17. September 2016 fand der 1. Wiener IFRS-Kongress statt, welcher sich ausgewählten Fragen der Konzernrechnungslegung widmete. Diese reichten von der Bewertung immaterieller Vermögenswerte im Zuge einer Kaufpreisallokation über Statusänderungen bis hin zu latenten Steuern sowie einer kurzen Diskussion des Einflusses neuer Standards wie IFRS 16 „Leasingverhältnisse“. Unsere Institutsmitarbeiter Duygu Atak und Boris Kasapovic nahmen an der von Prof. (FH) Dr. Dieter Christian organisierten Konferenz teil und konnten somit vom Fachwissen etlicher renommierter deutscher und österreichischer Experten profitieren, welche über interessante und sehr spezielle Praxisfälle, Praxisfragen und deren Lösung berichteten.

Kinderuni 2016

Vom 11. Juli bis zum 22. Juli 2016 fand die diesjährige Kinderuni statt. Ziel der Kinderuni Wien ist es, Kindern im Alter von 7 bis 12 Jahren einen Einblick in den universitären Alltag zu gewähren und ihnen wissenschaftliche Themen kindgerecht zu erklären. Neben der TU, der BOKU und zahlreichen weiteren Universitäten und Fachhochschulen, nahm auch die Wirtschaftsuniversität Wien erneut daran teil. Auch unser Institut war – wie auch im vergangene Jahr – vertreten! Katrin Weiskirchner-Merten (Abteilung für Unternehmensrechnung und Controlling) erarbeitete dabei mit den Kindern, was ein Konto ist und wofür man es benötigt und das Erlernte wurde am Ende spielerisch abgeprüft. Dabei wurde sie von unseren studentischen Mitarbeiterinnen Tanja Wagner, Carina Stojaspal und Sandra Taubländer unterstützt.

Semester Closing 2016

Das diesjährige Semester Closing fand am 27. Juni 2016 in der Lounge des Instituts statt und wurde von den Abteilungen von Herrn Prof. Bertl und Herrn Prof. Hirschler organisiert. Dabei wurde sowohl für das leibliche Wohl, als auch für die Fußballfans, die die Achtelfinalmatches der Europameisterschaft 2016 auf einer großen Leinwand verfolgen konnten, bestens gesorgt.

Duygu Atak bei der EAA

Von 11. bis 13. Mai 2016 fand zum 39.-mal der jährliche Kongress der European Accounting Association (EAA) statt. Mehr als 1.000 Teilnehmer aus aller Welt trafen sich in Maastricht ein, um über aktuelle Themen in der Accounting-Forschung zu diskutieren. Es wurden insgesamt 13 Symposien angeboten, die unter anderem die Zukunft des Corporate Reporting oder Großdatenanalysen in Accounting und Auditing thematisierten. Im Rahmen von Parallel Sessions und Research Foren wurden insgesamt 707 wissenschaftliche Artikel präsentiert. Unsere Institutsmitarbeiterin Duygu Atak nahm an der gesamten Konferenz sowie am PhD Forum teil. Das PhD Forum dient dazu, aktuelle Trends in der der Accounting-Forschung aufzuzeigen und die internationale Vernetzung unter den Jungforschern zu fördern.

4. iwp-Wissenschaftsforum

Am 11. April 2016 fand in der Executive Academy der Wirtschaftsuniversität Wien zum vierten Mal das Wissenschaftsforum des iwp statt. Diese mehrstündige Veranstaltung, welche um eine drei-teilige Vortragsreihe gespannt ist, dient als Diskussionsplattform für Angehörige der Wissenschaft und der Praxis, um in einem gegenseitigen Austausch diese beiden Disziplin einander näher zu bringen. Stéphanie Hörmanseder und Markus Kofler präsentierten im Rahmen dieser Veranstaltung ihr Forschungsprojekt zur Textanalyse. Dabei gaben sie einen Überblick über den aktuellen Stand der Literatur und boten daran anschließend einen Einblick in die eigens für das Rechnungswesen entwickelte Software, mit welcher Texte (va Geschäftsberichte) automatisch analysiert werden können.

Instituts-Klausur 2016

Auch dieses Jahr reiste unser Institut wieder nach Bad Aussee und veranstaltete dort vom 24. bis 25. Jänner die jährliche Institutsklausur. Neben interessanten Vorträgen von Doktoranten über ihr Dissertationsprojekt war dieses Jahr auch das Vizerektorat für Lehre vertreten: Herr Dr. Vettori und Frau MMag Warm veranstalteten einen Workshop zum Thema „innovative Lehre“ und offenbarten damit den Zuhörern die Möglichkeiten ihre Lehrtätigkeiten unter Umständen innovativer zu gestalten. Die Klausur fand ihren Ausklang in einigen spannenden Partien Eisstockschießen.