Vorlesen

Aktuelles

Wiener Bilanzrechtstage 2020 (Absage)

Leider mussten auch die Wiener Bilanzrechtstage aufgrund des Coronavirus auf 2021 verschoben werden.

Die Veranstalter der Wiener Bilanzrechtstage,

  • Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen der WU

  • Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht der WU

  • Institut für Zivil- und Unternehmensrecht der WU

  •  

freuen sich auf ein Wiedersehen im Jahr 2021!

Das schnelle Sterben der Geschäftsberichte

Der gedruckte Geschäftsbericht galt lange Zeit als „Visitenkarte“ und wichtiges
„Give-away“ von Unternehmen. Nach einer aktuellen Studie der Wirtschaftsuni-
versität Wien (WU) hat er diesen Stellenwert jedoch inzwischen klar verloren.
Während die DAX30-Unternehmen im Jahr 2009 durchschnittlich noch 30.842
Berichte druckten, sind es imJahr 2019 nur noch 1.856 Exemplare. Das entspricht
einem Auflagen-Rückgang von 94 Prozent. Der Trend in Deutschland, Österreich
und der Schweiz geht hin zur digitalen Berichterstattung. Mehr als die Hälfte der
börsennotierten Konzerne wollen den Geschäftsbericht künftig nur noch online
veröffentlichen

Lesen Sie hier den gesamten Artikel!

iwp-Forschungspreis 2019

Unsere - inzwischen ehemalige - wissenschaftliche Mitarbeiterin, Frau Carina Stojaspal, MSc (WU), wurde für ihre an unserem Institut verfasste Masterarbeit zum Thema "Die Bedeutung der Bestandteile der Unternehmensberichterstattung unter Verwendung einer Conjoint-Analyse" mit dem iwp-Forschungspreis 2019 ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Rahmen des iwp-Wissenschaftsforums 2019 statt.

Wir gratulieren herzlich zu dieser Leistung!

iwp Forschungspreis 2020

Der "Forschungspreis Wirtschaftsprüfung" wird auch heuer wieder vom iwp ausgeschrieben. Eingereicht werden theoretische und empirische Arbeiten, welche sich mit Fragen der Prüfungsforschung beschäftigen. Weitere Informationen finden Sie in der nachstehenden Ausschreibung.

Information Content of Corporate Social Responsibility Disclosures in Europe: An Institutional Perspective

Stéphanie Mittelbach-Hörmanseder (WU Wien) untersuchte zusammen mit Katrin Hummel (Universität Zürich) und Margarethe Rammerstorfer (WU Wien), anhand einer Stichprobe der STOXX Europe 600 Unternehmen und einem Berichtszeitraum von neun Jahren, die Rolle des institutionellen Umfelds für den Wert von Corporate Social Responsibility (CSR) Offenlegungen in deren Jahresberichten.

Das komplette Paper können Sie hier downloaden!

Forschungsinitiative Business Valuation

Am 23. Oktober 2019 fand die Forschungsinitiative Business Valuation, Accounting and Auditing, unter der wissenschaftlichen Leitung von Ewald Aschauer, Romuald Bertl, Klaus Hirschler und Roman Rohatschek, an der JKU Linz statt. Thema war: „Governance von Privatstiftungen - Aktuelle Fragen, praktische Gestaltung und Reformbedarf“

Weitere behandelte Themen finden Sie hier!

EY AuditChallenge 2019

EY AuditChallenge 2019 Auch heuer veranstaltet EY Österreich einen universitätsübergreifenden Fallstudienwettbewerb für alle Wirtschaftsprüfungsinteressierten. Die EY AuditChallenge richtete sich an Studierende, die in einer Gruppe von drei bis fünf Teilnehmern und mit der Unterstützung unserer EY Kolleginnen und Kollegen an einer Fallstudie arbeiten und sich in Fragestellungen der Wirtschaftsprüfung vertiefen möchten. Die Ergebnisse werden im Anschluss vor einer Jury präsentiert und ausgezeichnet. Details zur EY AuditChallenge 2019 können Sie der Einladung entnehmen.

Öffnungszeiten

Abteilungsöffnungszeiten während den Ferien:

In den Ferien finden Öffnungszeiten und Sprechstunden nur nach telefonischer Vereinbarung statt.

Wir wünschen allen ein schönen Sommer

Während des Semesters gelten die regulären Öffnungszeiten

Wiener Bilanzrechtstage 2019

Die Wiener Bilanzrechtstage fanden heuer am 26. und 27. April statt. Fotos von der Veranstaltung finden Sie bei den Events.

Stéphanie Mittelbach-Hörmanseder ist Researcher of the month!

CSR-Berichte: Wie viel sagen sie wirklich aus?

Alleine 100 große Unternehmen veröffentlichen jährlich rund 25.000 Seiten Geschäfts- oder Jahresberichte. Neben zahlreichen quantitativen Informationen legen Unternehmen darin auch ihr Engagement im Bereich Corporate Social Responsibility offen. Die WU-Wissenschafterin Stéphanie Mittelbach-Hörmanseder zeigt in ihrer Forschung, warum sich die Unternehmensberichte gerade im Bereich CSR stark unterscheiden. Außerdem zeigen ihre Untersuchungen, dass die Inhalte der Berichte auch Auswirkungen auf den Unternehmenswert mit sich ziehen.

Institutsbericht 2018/2019

hier finden Sie den aktuellen Jahresbericht zum Download!