Vorlesen

Verband der Mitarbeiter/innen in Forschung & Lehre an der WU

Wer sind wir? Wen vertreten wir?

Der Verband der Mitar­beiter/innen in Forschung und Lehre an der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien (VMFL) ist die Inter­es­sens­ver­tre­tung aller Ange­hö­rigen des Mittel­baus an der WU. Zum Mittelbau zählen dabei alle wissen­schaft­li­chen Mitar­beiter/innen der Säule 1 und Säule 2 (dh mit und ohne Doktorat), Projekt­mit­ar­beiter/innen und Lehr­be­auf­tragte, genauso wie Studi­e­n­as­sis­tent/innen und ao Univer­si­tät­spro­fessor/innen. Damit ist der Mittelbau eine sehr breite und hete­ro­gene Gruppe, neben Professor/innen­schaft, Studie­renden und den Allge­mein Bediens­teten. Diese Viel­falt ist im Vorstand des Verbandes auch entspre­chend abge­bildet. Der Vorstand wird alle zwei Jahre neu gewählt. Kandi­dieren kann dafür jede/r Ange­hö­rige/r des Mittel­baus der WU. 

Der VMFL ist als Verein regis­triert, wird in erster Linie durch Mitglieds­bei­träge finan­ziert und ist partei­po­li­tisch unab­hängig. Vor rund 50 Jahren wurde der VMFL als Zweig­verein des ULV (Univer­si­täts­l­ehrer/innen­ver­band Öster­reich) gegründet und ist seit damals univer­si­täts­po­li­tisch für den Mittelbau der WU tätig. Bestanden früher die Gegen­sätze eher zwischen der Profes­so­ren­schaft und dem Mittelbau, so verläuft seit dem Univer­si­tätsor­ga­ni­sa­ti­ons­ge­setz von 2002 die Trenn­linie nicht selten zwischen Rektorat und wissen­schaft­li­chem Personal. Unbe­stritten ist, dass die modernen Univer­si­täten sich weg vom Humboldt’schen Ideal der Einheit von Forschung und Lehre, hin zu mögl­ichst effi­zient geführten Bildungs­be­trieben bewegen. Egal wie man zu dieser Entwick­lung stehen mag, der VMFL wird diesen Prozess aufmerksam und kritisch verfolgen und ihn dabei entspre­chend den Mittel­bau­in­ter­essen mitge­stalten. 

Kontakt: vmfl@wu.ac.at

Regel­mä­ßige Infor­ma­tionen zu Themen, Einla­dungen uvm:

Zu abon­nieren unter: http://wu-lists.wu.ac.at/mailman/list­info/unilehrer.innen