Vorlesen

Forschungsinstitut für Urban Management and Governance

Modernes Stadtmanagement muss vielschichtigen wirtschaftlichen, rechtlichen, politischen, technologischen, demographischen und kulturellen Veränderungen Rechnung tragen - und dies vor dem Hintergrund knapper werdender budgetärer Ressourcen.

Das Forschungsinstitut für Urban Management and Governance untersucht Fragestellungen des modernen Stadtmanagements sowie der Urban Governance im internationalen Kontext und auf interdisziplinärer Basis. Der Fokus liegt auf den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften und der Rechtswissenschaft.

Darüber hinaus wird auch geistes- und kulturwissenschaftliche Expertise in die Forschungstätigkeit miteinbezogen. Untersucht werden insbesondere Spezifika kommunaler Leistungserbringung, die dafür notwendigen Rahmenbedingungen sowie die Dynamiken, welche die Bereitstellung öffentlicher Dienste kennzeichnen. Dabei sollen längerfristige Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten für die städtische Entwicklung aufgezeigt werden.

Das Forschungsinstitut wird von Verena Madner, Professorin für Öffentliches Recht, Umweltrecht, Public und Urban Governance und Renate Meyer, Professorin für Organization Studies geleitet. Die Institutsmitglieder sind neben der Forschung auch in der universitären Lehre und in Executive Education und Training tätig. Das Institut fördert so den Austausch zwischen Wissenschaft und Entscheidungsträgern in der kommunalen Verwaltung, insbesondere auch mit den Führungskräften der Gemeinde Wien und ihrer ausgegliederten Einheiten. Das Institut bringt dabei seine Kontakte zu anderen ForscherInnen ein. Auch mit der anwendungsorientierten Aufbereitung von Forschungsergebnissen trägt das Institut zum Wissenschaftstransfer in die Praxis bei. 

Tätigkeitsberichte

Mehr