Vorlesen

Schutz bei grenzüberschreitender Mobilität

Prof. Martin Winner hat einen Artikel zum Schutz von Gläubigern und Minderheitsaktionären bei grenzüberschreitender Mobilität in European Company and Financial Law Review (ECFR) 16 (1-2) 2019: 44-73 veröffentlicht.

In seinem Beitrag setzt sich Prof. Martin Winner mit dem derzeit im Rat diskutierten Mobilitätspaket auseinander, welches einen wichtigen Durchbruch für grenzüberschreitende Transaktionen darstellen wird. Obwohl der Schwerpunkt darauf liegt, den Unternehmen die Geltendmachung der Niederlassungsfreiheit zu ermöglichen, geht es bei einigen der Kernregeln des Mobilitätspakets um den Schutz von Gläubigern und Minderheitsaktionären. Beide Gruppen können durch den grenzüberschreitenden Transfer Nachteile erleiden; eine kohärente, harmonisierte Regelung dieser Problematik ist entscheidend für eine weitgehend reibungslose Durchsetzung unterschiedlicher Rechtssysteme. Der Artikel analysiert den Verordnungsvorschlag vor diesem Hintergrund kritisch und berücksichtigt die Entwicklungen bis Ende 2018.



zurück zur Übersicht