Institut für Nachhaltigkeitsmanagement
Vorlesen

#Think Tank: Responsible Innovation 4.0 & Artificial Intelligence

05. Dezember 2018

Der #Think Tank „Responsible Innovation 4.0 & Artificial Intelligence“ setzte sich mit der Umsetzung von verantwortungsvollem Innovieren im Zeitalter der Digitalisierung auseinander. Organisiert wurde die Veranstaltung von respACT, der Plattform für nachhaltiges Wirtschaften, und dem Institut für Nachhaltigkeitsmanagement in Kooperation mit DER STANDARD und gefördert vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort. Beim #Think Tank diskutierten hochrangige Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik über unternehmerische Verantwortung im Innovationsprozess von High-Tech Sektoren. Technische digitale Innovationen wie künstliche Intelligenz werfen praktische, technische und ethische Debatten auf.

Bernd Stahl, Direktor des Centre for Computing and Social Responsibility an der DeMontford Universität, eröffnete die Veranstaltung mit einem spannenden Vortrag zu ethischen und gesellschaftlichen Herausforderungen im Umgang mit künstlicher Intelligenz.

Im Rahmen der Podiumsdiskussion diskutierten in der Folge Bernd Stahl, André Martinuzzi (Leiter des Instituts für Nachhaltigkeitsmanagement), Andreas Tschas (Leiter der Digitalisierungsagentur) und Harald Leitenmüller (Chief Technology Manager von Microsoft Österreich) über Chancen und Risiken von künstlicher Intelligenz.

André Martinuzzi hob dabei hervor, dass digitale Innovationen Auswirkungen auf Gesundheitssysteme, Bildung und Politik, aber auch unseren Alltag haben und betonte die Notwendigkeit der systematischen Einbindung von Responsible Innovation. Harald Leitenmüller ging vor allem auf die ethische Verantwortung im Innovationsprozess ein und wies darauf hin, dass Unternehmen nicht nur auf technische Möglichkeiten, sondern auch auf ethische Grenzen achten sollten. Andreas Tschas betonte, dass Werte und Respekt in der Gestaltung von künstlicher Intelligenz eine zentrale Rolle einnehmen. Es sei daher wichtig, Responsible Innovation in die Bildung einzubinden, um ethische Grundsätze im Umgang mit künstlicher Intelligenz zu garantieren.

Die Podiumsdiskussion im Rahmen des #Think Tanks bot die optimale Gelegenheit für einen Dialog über die gesellschaftlichen Herausforderungen, mit denen Unternehmen im Kontext von künstlicher Intelligenz konfrontiert werden. Für 2019 sind bereits weitere #Think Tank Veranstaltungen geplant.

Video

Copyright: Andreas Kowacsik

zurück zur Übersicht