Institut für Nachhaltigkeitsmanagement
Vorlesen

Erfahrungsaustausch zu Distanzlehre an Universitäten

07. Mai 2020

Die Corona-Krise hat weltweit zu einem raschen Umstieg auf Distanzlehre geführt. Die Herausforderungen waren beträchtlich, es wurden aber auch innovative Konzepte entwickelt und neue Chancen erkannt.

  • Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

  • Was hat sich bewährt und kann langfristig die Lehre an Universitäten bereichern?

  • Wie kann trotz physischer Distanz eine hohe didaktische Qualität gesichert werden?

  • Wodurch kann Motivation und Interaktion der Studierenden gesteigert werden?

  • Wie kann die Smart University der Zukunft aussehen?

  •  

Um diese Fragen mit Lehrenden aus der ganzen Welt zu diskutieren, haben wir im Rahmen des EU Projekts LIVING INNOVATION eine Austauschplattform geschaffen, zu der wir Sie gerne einladen möchten.

Teilen Sie Ihre Erfahrungen, profitieren Sie von erfolgreichen Fallbeispielen und diskutieren Sie die Stärken und Schwächen von Distanzlehre.

Hier finden Sie eine Kurzbeschreibung dieser Initiative.Die Diskussionen finden auf Englisch statt, um einen weltweiten Erfahrungsaustausch zu ermöglichen.

Um daran teilzunehmen, registrieren Sie sich bitte unter

https://www.living-innovation.net/signup
(durch die Registrierung wollen wir einen qualitativ hochwertigen Gesprächsrahmen sicherstellen).

Nachdem dem Log-In können Sie direkt unter folgendem Link am Erfahrungsaustausch teilnehmen:

https://www.living-innovation.net/joint-actions/action?id=22&title=smart-universities.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Fr. Barbara Hofleitner(barbara.hofleitner@wu.ac.at).

Wir freuen uns auf Ihre Erfahrungen und den Austausch mit Ihnen.

LIV_IN_Smaer Universities
zurück zur Übersicht