Vorlesen

News ArchivRSS

Carina Altreiter erhält mit KollegInnen den Kurt-Rothschild-Preis 2020

Für die Forschung zum Thema „Umkämpfte Solidaritäten. Spaltungslinien in der Gegenwartsgesellschaft“ hat Carina Altreiter gemeinsam mit vier KollegInnen gerade den Kurt-Rothschild-Preis für…

[Only in English:] From richer to poorer: COVID-19 phases in Germany

A new article by Univ.Prof.Dr. Thomas Plümper discusses how different areas in Germany were hit by the COVID-19 pandemic due to socio-economic factors as well as how the virus first entered the…

Karl-Michael Brunner zu Ernährungsarmut in den Salzburger Nachrichten

"Leider wird die Zahl unserer Kunden steigen" Für 500.000 Österreicher war schon bisher der Einkauf von Lebensmitteln ein Problem. Die Coronakrise könnte die Lage verschärfen.

Kreativwirtschaft und das Milliarden-Business hinter der Kunst

Elfie Miklautz diskutiert gemeinsam mit anderen WirtschaftsexpertInnen in der Coverstory des aktuellen WU Magazins „Arm und Reich in der Kunst vereint" die Kreativwirtschaft und das…

Von der Autonomie in die Selbstausbeutung

Flexibel, motiviert und leistungsbereit müssen Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen heute sein, wollen sie sich gut am Arbeitsmarkt positionieren. Doch das vermeintliche Mehr an Autonomie und…

Workshop on 'Hardwired Sociality?'

The Institute hosts a workshop on ‘Hardwired Sociality? How the New Behavioral Disciplines Change Our Understanding of Economic, Social, and Moral Action’ at WU Vienna on 29-30 November 2019.

Soziologische Kritik der Verhaltensökonomie

Einen kritischen Beitrag von Sabine Frerichs zur Verhaltensökonomie und deren neuro- und evolutionsbiologischer Erweiterung

Interview

Interview mit Gerhard Jost und Marita Haas anlässlich der Herausgabe des Handbuchs zur soziologischen Biographieforschung (25. Juli 2019)

Zivilgesellschaftliches Bündnis sorgt sich um Demokratie in Österreich - Der Standard (10.09.2019)

Die Verfasser des Demokratieberichts sind sich einig, dass sich die Entwicklung zu einer illiberalen Demokratie mit der abgesetzten türkis-blauen Regierung verstärkt habe

Präsentation des Buchs "Vermessene Räume – Gespannte Beziehungen. Unternehmerische Universitäten und Geschlechterdynamiken“

Kommenden Montag 01.07.20109 präsentieren die Herausgeberinnen Johanna Hofbauer und Sabine Hark das Buch ein weiteres Mal in Berlin, zusammen mit den Autor*innen Ilse Costas und Aline Oloff.