Vorlesen

Slavic Research Seminar

Lecture Series on Topics, Ideas, and Projects in Slavic Lingu­is­tics

Ab dem Winter­se­mester 2016/2017 veran­staltet das Institut für Slawi­sche Spra­chen der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien eine Projekt- und Vortrags­reihe unter dem Titel: Slavic Rese­arch Seminar: Lecture Series on Topics, Ideas, and Projects in Slavic Lingu­is­tics. Diese Vortrags­reihe ist vorrangig work-in-­pro­gres­s-­ge­richtet und verfolgt das Ziel, slawis­ti­sche Projekte und Arbeiten vorzu­stellen, um diese zum einen einem brei­teren Publikum zu präs­en­tieren, um jedoch zum anderen mit Kolle­ginnen und Kollegen in Austausch zu treten und Fragen zu disku­tieren, die sich zum gegen­wär­tigen Zeit­punkt ergeben. Die Vortrags­reihe ist grund­sätz­lich für alle Slawis­tinnen und Slawisten sowie für Inter­es­sen­tinnen und Inter­es­senten anderer Fach­rich­tungen offen, ist jedoch in erster Linie für den wissen­schaft­li­chen Nach­wuchs gedacht, der sich sowie seine Arbeiten und Forschungs­in­ter­essen vorstellen möchte. Pro Semester werden drei Vorträge statt­finden.

WS 2017-2018

 

11. Oktober 2017 Mag. Tatsiana Svish­chuk (Univer­sität Salz­burg): Discover Demo­ti­va­tional Posters

13. November 2017 PD Dr. Maria Mush­chi­nina (Mainz / Frei­burg): Fach­t­exte und Termi­no­logie in einer (Fach)kultur: Form, Inhalt und Rezep­tion

Uhrzeit: 17:30 -19.00 Uhr D2.2.228 (so nicht anders ange­geben)

 

SoSe 2017

08.03.2017 Mag. Ange­lika Hechtl (WU Wien): "talking data – Inter­view­daten Russisch als Lingua Franca der Wirt­schaft: Auswahl, Aufbe­rei­tung, Auswer­tung"

05.04.2017 Mag. Nikolay Hakimov (Univer­sität Inns­bruck): "Die Rolle der Frequenz im russi­sch-­deut­schen Code-­Mi­xing"

03.05.2017 Mag. Domi­nique Sundt (Univer­sität Wien)  "Speisen und Macht: Zur Vermitt­lung bestimmter Lebens­weisen und Konstruk­tion natio­naler Iden­tität in russi­schen Koch­büchern. Eine kontras­tive Analyse russi­scher Koch­buch­li­te­ratur zwischen 1840 und 1991" Abstract

19.06.2017 Prof. Dr. Gulmyra Madiyeva/ Dr. Assem Akshola­kova/ Mag. Dinara Madiyeva (Al-Fa­rabi Kazakh National Univer­sity) " Multi­lin­gual Educa­tion and Multi­lin­gua­lism Onomas­tics in Kazakhstan: Problems and Pros­pects" Abstract

Uhrzeit: 17.30-19.00 Uhr Raum: D2.2.228 (so nicht anders ange­geben)

WS 2016/2017

16.11.2016 Dr. Katha­rina Klingseis (WU): "Erste Erfah­rungen mit der Analyse russi­scher TV-Se­rien als Objekte sozio­kul­tu­reller Analyse"

05.12.2016 Maria Schinko, B.A. (Univer­sität Wien): "Queere Kommu­ni­ka­ti­ons­formen in Tsche­chien. Eine semio­ti­sche Analyse mit Schwer­punkt auf dem Phänomen Camp" (Raum D2 2.245 ! )

18.01.2017 Dr. Michael Ustas­zewski (Univer­sität Inns­bruck): "Inter­kom­pre­hen­sion – oder vom didak­ti­schem Poten­zial des Sprach­ver­gleichs" Abstract ...

Uhrzeit: 17.30-19.00 Uhr Raum: D2.2.228 (so nicht anders ange­geben)

Gäste sind herz­lich will­kommen!

Univ.Prof. Dr. Nadine Thiele­mann
Dr. Dennis Schel­ler-Boltz