Vorlesen

Slavic Research Seminar

Lecture Series on Topics, Ideas, and Projects in Slavic Linguistics

Seit dem Wintersemester 2016/2017 veranstaltet das Institut für Slawische Sprachen der Wirt-schaftsuniversität Wien eine Projekt- und Vortragsreihe unter dem Titel: Slavic Research Seminar: Lecture Series on Topics, Ideas, and Projects in Slavic Linguistics. Diese Vortragsreihe ist vorrangig work-in-progress-gerichtet und verfolgt das Ziel, slawistische Projekte und Arbeiten vorzustellen, um diese zum einen einem breiteren Publikum zu präsentieren, um jedoch zum anderen mit Kolleginnen und Kollegen in Austausch zu treten und Fragen zu diskutieren, die sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt ergeben. Die Vortragsreihe ist grundsätzlich für alle Slawistinnen und Slawisten sowie für Interessentinnen und Interessenten anderer Fachrichtungen offen, ist jedoch in erster Linie für den wissenschaftlichen Nachwuchs gedacht, der sich sowie seine Arbeiten und Forschungsinteressen vorstellen möchte. Das Slavic Research Seminar findet in der Vorlesungszeit einmal im Monat statt, wobei wir uns freuen, im Sommersemester 2018 folgende Gäste begrüßen zu dürfen:

Sommersemester 2018

20. März 2018 Dr. Tetiana Arkhangelska (Olomouc): Teaching Russian and English Business Language in the Czech Republic

25. April 2018 MMag. Sonja Bacher (Innsbruck) Die digitale Mediennutzung im Russischunterricht: eine Projektskizze

7. Mai 2018 Mag. Michaela Čiefova (Bratislava) Interkulturelle Probleme an der slowakisch-österreichischen Grenze und ihre mögliche Lösung

23. Mai 2018 Dr. Agnieszka Bedkowska-Kopczyk (Graz) Kultur und Wirtschaftskommunikation im deutsch-polnischen Vergleich

20. Juni 2018 Mag. Tatiana Stadler (Wien) Perspektiven am österreichischen Arbeitsmarkt für Russisch-Lernende

Uhrzeit: 17.30-19.00 Uhr Raum: D2.2.228

Gäste sind herzlich willkommen!

Univ.-Prof. Dr. Nadine Thielemann Dr. Dennis Scheller-Boltz

WS 2017-2018

 

11. Oktober 2017 Mag. Tatsiana Svishchuk (Universität Salzburg): Discover Demotivational Posters

13. November 2017 PD Dr. Maria Mushchinina (Mainz / Freiburg): Fachtexte und Terminologie in einer (Fach)kultur: Form, Inhalt und Rezeption

Uhrzeit: 17:30 -19.00 Uhr D2.2.228 (so nicht anders angegeben)

 

SoSe 2017

08.03.2017 Mag. Angelika Hechtl (WU Wien): "talking data – Interviewdaten Russisch als Lingua Franca der Wirtschaft: Auswahl, Aufbereitung, Auswertung"

05.04.2017 Mag. Nikolay Hakimov (Universität Innsbruck): "Die Rolle der Frequenz im russisch-deutschen Code-Mixing"

03.05.2017 Mag. Dominique Sundt (Universität Wien)  "Speisen und Macht: Zur Vermittlung bestimmter Lebensweisen und Konstruktion nationaler Identität in russischen Kochbüchern. Eine kontrastive Analyse russischer Kochbuchliteratur zwischen 1840 und 1991" Abstract

19.06.2017 Prof. Dr. Gulmyra Madiyeva/ Dr. Assem Aksholakova/ Mag. Dinara Madiyeva (Al-Farabi Kazakh National University) " Multilingual Education and Multilingualism Onomastics in Kazakhstan: Problems and Prospects" Abstract

Uhrzeit: 17.30-19.00 Uhr Raum: D2.2.228 (so nicht anders angegeben)

WS 2016/2017

16.11.2016 Dr. Katharina Klingseis (WU): "Erste Erfahrungen mit der Analyse russischer TV-Serien als Objekte soziokultureller Analyse"

05.12.2016 Maria Schinko, B.A. (Universität Wien): "Queere Kommunikationsformen in Tschechien. Eine semiotische Analyse mit Schwerpunkt auf dem Phänomen Camp" (Raum D2 2.245 ! )

18.01.2017 Dr. Michael Ustaszewski (Universität Innsbruck): "Interkomprehension – oder vom didaktischem Potenzial des Sprachvergleichs" Abstract ...

Uhrzeit: 17.30-19.00 Uhr Raum: D2.2.228 (so nicht anders angegeben)

Gäste sind herzlich willkommen!

Univ.Prof. Dr. Nadine Thielemann
Dr. Dennis Scheller-Boltz