Vorlesen

Slavic Research Seminar 13.11.2017

Vortrag PD Dr. Maria Mush­chi­nina (Mainz / Frei­burg): Fach­t­exte und Termi­no­logie in einer (Fach)kultur: Form, Inhalt und Rezep­tion

Zeit: 17:00 - 19:00 Uhr

Ort: WU, Gebäude TC, TC.3.07

Abstract:

Fach­t­exte und Fach­ter­mini sind Träger der Fach­in­for­ma­tion in einem Fach­ge­biet. Das ist ihre Haupt­funk­tion, die auch ihre Verwen­dung in glei­cher Art – unab­hängig von Sprache und Kultur – bestimmen müsste.

Bekannt­lich bestä­tigt sich diese Vermu­tung nicht, wenn man Termini und Fach­t­exte in verschie­denen Fach­kul­turen unter die Lupe nimmt. Dann sieht man nämlich, dass die Art und Weise, wie man sich der Termini und Fach­t­exte bedient, von vielen weiteren Krite­rien abhängt. Oft ist es möglich, diese Krite­rien voraus­zu­sagen – so wäre in einer Fach­kultur in der Entste­hungs­phase keine gut syste­ma­ti­sierte Termi­no­logie zu erwarten. Auch bei Unter­schieden im Fach­in­halt wären Beson­der­heiten in der Termi­no­logie und Fach­t­exten zu vermuten. Es lassen sich aller­dings auch zahl­reiche Beispiele für solche Verwen­dung von Fach­ter­mi­no­logie oder für beson­dere Funk­tionen einer Fach­t­ext­sorte finden, die erst nach einer näheren Betrach­tung nach­voll­ziehbar werden. Im Vortrag werden solche fach­kul­tur­be­dingten Phäno­mene am Beispiel russi­scher Rechts­texte darge­stellt.



zurück zur Übersicht