Vorlesen

Innovative Policies for Sustainable Urban Transportation

Projektleitung: 

Stefanie Peer, PhD

Projektmitarbeiter:

Stephan Lehner, M.Sc.

Projektdauer:

1. April 2016 - 31. März 2019

Fördergeber:
  • Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft

  • FFG (BMVIT/ BMWFW)

  •  

ProjektpartnerInnen:   
  • Free University Amsterdam, Department of Spatial Economics - Niederlande 

  • Königliche Technische Hochschule Stockholm - Schweden

  • Stadt Wien

  •  

Externe Hompage - Link

Projektbeschreibung:

Stau verursacht in Österreich Kosten in Höhe von 2.5% des BIPs pro Jahr. Das vorliegende Projekt untersucht die Wirksamkeit innovativer Maßnahmen, welche Stau entgegenwirken. Der Fokus liegt hierbei auf “Smart Parking” (Bsp. San Francisco) und “Smart Road Pricing” (Bsp. aus Singapur). Beide Konzepte werden auf ihre Effektivität hin geprüft und miteinander verglichen. Die Ergebnisse des Projekts unterstützen Städte ihren Verkehr besser zu regeln und damit sowohl die Lebensqualität für die Einwohner als auch ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

“Smarte” Verkehrspolitik hat das Ziel die Effizienz des Verkehrssystems zu maximieren. Im urbanen Raum übersteigt die Nachfrage nach Straßen- und Parkraum oft die vorhandene Kapazität. Mithilfe von innovativen IKT-Lösungen und zeitlich und örtlich differenzierten Preisen kann die Nachfrage gesteuert werden und somit Stau reduziert werden. Im Rahmen des Projekts prüfen wir unter dem Arbeitstitel "PROVE - Performance-based Traffic-Policies in Vienna" die Konzepte “Smart Parking” und “Smart Road Pricing” unter realen Bedingungen auf ihre Effektivität in Wien.   

Hierzu wird für etwa 500 freiwillige Teilnehmer ein alternatives Park- und Mautpreissystem in Wien simuliert. Ein App-basiertes System ermöglicht uns, das Reiseverhalten der freiwilligen Teilnehmer und ihre Reaktion auf das alternative Preissystem zu analysieren. Die Ergebnisse von PROVE ermöglichen Rückschlüsse darauf, wie unterschiedliche Individuen auf “Smart Parking” und “Smart Road Pricing” reagieren und welche Faktoren ihr Verhalten in welcher Weise beeinflussen.

Die Ergebnisse der Forschung auf YouTube

SCIS - Smart Cities Information System produced the video on

Vienna, Austria as part of the project IP-SUNTAN.

Storyteller Arthur Lankester  travelled across Europe to visit different types of Smart Cities, from Danish Sonderborg (SmartEnCity) to Greek Trikala (InSMART).

When we travel, we make new experiences, we meet new people and we hear new stories. By sharing these new insights with the world we make sure that people will learn from each others mistakes but also benefit from best practices.

Watch the video - together, we can make the world smarter - step by step.