Vorlesen

Institut für Multi-Level Governance and DevelopmentRSS

Will­kommen!

Das Insti­tute for Multi-­Level Gover­nance and Deve­lop­ment spezia­li­siert sich am Depart­ment für Sozio­ö­ko­n­omie auf akteurs-, orga­ni­sa­ti­ons- und poli­ti­k­re­le­vante Aspekte ökon­o­mi­scher und sozi­al­ö­ko­l­o­gi­scher Entwick­lung. Beson­ders inter­es­siert uns das Zusam­men­spiel von globalen Dyna­miken (Wachs­tums­zwang, Frei­handel, Konsu­mismus, …) und lokalen und regio­nalen Gestal­tungs­mög­l­ich­keiten für Politik, Unter­nehmen und Bürge­rInnen. In Lehre und Forschung arbeitet das Institut zu den folgenden inter- und trans­dis­zi­pli­nären Forschungs­fel­dern:

Mehr über dieses Thema

Der sozio­ö­ko­n­o­mi­sche Zugang am Institut basiert auf inter- und trans­dis­zi­pli­näre Zusam­men­ar­beit und konzen­triert sich auf gesell­schaft­lich rele­vante Themen wie Demo­kratie, Klima­wandel und inter­na­tio­nalem Inves­to­ren­schutz- und Handels­ab­kommen, Biodi­ver­sität und Mobi­lität. Multi-­Level Gover­nance, auf Deutsch holprig als Mehr-E­be­nen-­Steue­rung über­s­etzt, beschreibt ein Poli­tik­feld, das poli­ti­sche Gestal­tung als eine Ensemble verschie­dener, nicht nur staat­li­cher Akteu­rInnen versteht und die Wich­tig­keit einer räum­lich inte­grierten Analyse betont. An die Stelle eines Dualismus von „Staat oder Markt“ tritt eine empi­risch basierte Mehr-Ak­teu­rIn­nen-Ana­lyse und die Berück­sich­ti­gung neuer Formen von privat und öffent­lich, insbe­son­dere Commons, NPOs und Soli­dar­ö­ko­n­omie. An die Stelle der über­k­om­menen Fixie­rung auf natio­nale Poli­tik­felder (metho­do­lo­gical natio­na­lism) und der überz­o­genen Hoff­nung auf Global Gover­nance tritt eine realis­ti­sche Mehr-E­be­nen-Ana­lyse.

Die Forschungs- und Lehr­agenda ist auf Koope­ra­tion mit anderen Insti­tuten am Depart­ment Sozio­ö­ko­n­omie, der WU und darüber hinaus ausge­richtet. In Ansätzen ist die Forschung auch trans­dis­zi­plinär und expe­ri­men­tiert mit Wissens­al­li­anzen mit akade­mi­schen und nich­t-­aka­de­mi­schen Part­ne­rInnen – Gutes Leben für alle bzw. Haupt­schule trifft Hoch­schule.

Aktu­elle Insti­tuts­mel­dungen

(zu allen News...)

 

8. bis 9. Juni: Tagung "Res Publica. Re-assessing the role of the public sector and the public interest"

Der Fach­be­reich für Finanz­wis­sen­schaft und Infra­struk­tur­po­litik (IFIP) des Depart­ments für Raum­pla­nung (TU Wien) lädt zur dies­jäh­r­igen Jahres­ta­gung am 8. (Abend) und 9. Juni 2017.

Clive Spash publishes "Routledge Handbook of Ecological Economics"

Deputy Head of the Insi­tute of Multi-­Level Gover­nance and Deve­lop­ment and professor at the Vienna Univer­sity of Econo­mics and Busi­ness Clive Spash publishes the "Rout­ledge Hand­book of Ecolo­gical...

Nachruf: Em.o.Univ.Prof. Dr. Walter B. Stöhr ist am 25. Februar 2017 im 89. Lebensjahr verstorben

Mit tiefer Trauer haben wir vom Ableben von em.o.Univ.Prof. Dr. Walter B. Stöhr erfahren. Er ist am 25. Februar 2017 im 89. Lebens­jahr verstorben. Nach beruf­li­cher Erfah­rung in der Privat­wirt­schaft...