Read out

Institute for Multi-Level Governance and DevelopmentRSS

Wel­come!

Das In­sti­tute for Mul­ti-­Level Gov­ernance and Devel­op­ment spezi­al­is­iert sich am De­part­ment für Sozioöko­nomie auf ak­teurs-, or­gan­isa­tions- und politikrel­ev­ante Aspekte öko­nomis­cher und sozialöko­lo­gis­cher Entwicklung. Be­son­ders in­teressiert uns das Zusam­men­spiel von glob­alen Dy­namiken (Wach­stum­szwang, Freihan­del, Kon­sum­is­mus, …) und lokalen und re­gionalen Gestal­tungsmöglich­keiten für Politik, Un­ternehmen und Bürger­Innen. In Lehre und Forschung arbeitet das In­sti­tut zu den fol­genden in­ter- und trans­dis­zip­linären Forschungs­feld­ern:

Show more

Der sozioöko­nomis­che Zugang am In­sti­tut basiert auf in­ter- und trans­dis­zip­linäre Zusammen­arbeit und konzentriert sich auf gesell­schaft­lich rel­ev­ante The­men wie De­mokratie, Klimawan­del und in­ter­na­tionalem In­vestorens­chutz- und Han­dels­ab­kom­men, Biod­iversität und Mobilität. Mul­ti-­Level Gov­ernance, auf Deutsch hol­prig als Mehr-Eben­en-Steuer­ung über­setzt, bes­chreibt ein Politikfeld, das polit­ische Gestal­tung als eine Ensemble ver­schiedener, nicht nur staat­licher Ak­teur­Innen ver­steht und die Wichtigkeit einer räum­lich in­teg­rier­ten Ana­lyse betont. An die Stelle eines Du­al­is­mus von „Staat oder Markt“ tritt eine em­pir­isch basierte Mehr-Ak­teur­Innen-Ana­lyse und die Berück­sich­ti­gung neuer For­men von privat und öffent­lich, ins­beson­dere Com­mons, NPOs und Solidaröko­nomie. An die Stelle der überkom­menen Fix­ier­ung auf na­tionale Politikfelder (meth­od­o­lo­gical na­tion­al­ism) und der überzo­genen Hoffnung auf Global Gov­ernance tritt eine real­istische Mehr-Eben­en-Ana­lyse.

Die Forschungs- und Lehra­genda ist auf Ko­op­er­a­tion mit anderen In­sti­tuten am De­part­ment Sozioöko­nomie, der WU und darüber hin­aus aus­gerichtet. In Ansätzen ist die Forschung auch trans­dis­zip­linär und ex­per­i­mentiert mit Wis­sens­al­li­an­zen mit akademis­chen und nicht-akademis­chen Part­ner­Innen – Gutes Leben für alle bzw. Hauptschule trifft Hoch­schule.

Team des Monates September 2017

Fa­bian Un­ter­ber­ger und Ur­sula Grafene­der wurden im Bereich des allge­meinen Per­son­als für die Mitwirkung am Kon­gress "Gutes Leben für alle" aus­gezeich­net

Die neuen Stars der Volkswirtschaftslehre

Han­dels­blat­t-VWL-Rank­ing 2017 mit Prof. Clive L. Spash

Clive Spash publishes "Routledge Handbook of Ecological Economics"

Deputy Head of the In­situte of Mul­ti-­Level Gov­ernance and Devel­op­ment and pro­fessor at the Vi­enna Uni­versity of Eco­nom­ics and Busi­ness Clive Spash pub­lishes the "Rout­ledge Hand­book of Eco­lo­gical...