Vorlesen

Programm

 
 

Ort: Sitzungssaal 1, Gebäude AD, Campus WU Wien, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien

Vorträge sind mit 20 Minuten, die anschließende Diskussion mit 10 Minuten anberaumt

ABSTRACTS

Bitte beachten Sie, dass die Abstracts während der Tagung nicht ausgedruckt zur Verfügung gestellt werden.

DONNERSTAG, 19. SEPTEMBER

9:30Registrierung & Kaffee                               
10:30Eröffnung
10:45P. Handler: Einführung
11:15KEYNOTE B. Rathmayr/K. Riedl (Magenta): Sprechen Sie schon „kundisch“? Kundenkommunikation im Wandel: Neue Kanäle, neue Sprache, neuer Stil
12:00H. Pilny/K. Schemoschek/F. Siems: Mobilität als Herausforderung für Beziehungen – Eine Übertragung interpersoneller Fernbeziehungen auf das Relationship Marketing
12:30F. Diederichs: Die Auswirkungen der Digitalisierung im Musik- und Entertainment-Bereich: Eine Analogie zu Veränderungen in der Mobilitäts- und Automobilindustrie?
13:00Mittagessen
14:00Campusführung
15:00S. Heinemann/S. Matrisciano: Kult und Mobilität – zur Markenkommunikation bei VW Käfer/(New) Beetle und Fiat 500
15:40M. Bauer: Anonymisierung und Hyperlokalität der Studierenden-App „Jodel“. Eine Fallstudie zu Funktionsweise und Anwendungsmöglichkeiten des sozialen Netzwerks
16:10Kaffeepause
16:40M. Nielsen: The Danish Way – eine Carlsberg-Kampagne, die Grenzen überschreitet
17:10B. Samland: Internationales Naming. Der Spagat zwischen Globalisierung und kultureller Identität neuer Markennamen: Erfahrungen aus der internationalen Praxis
17:40Empfang

FREITAG, 20. SEPTEMBER

9:00Kaffee
9:30KEYNOTE M. Spotti (Universität Tilburg): On being trapped into the wheels of integration: The case of a Somali migrant in a small village in The Netherlands
10:15A. Pedersen/A. Larsen: „Sind Sie mein neuer Kollege?“ – Employee Advocacy im Reruiting
10:45Kaffeepause
11:15M. Wolny: „Buonasera a tutti! Vorrei sapere se qualcuno conosce…“ The sociolinguistic tactics of integration of recent Italian migrants in Germany
11:45J. Roth/L. Kulikova: Paradigmenwechsel in den Migrationsbewegungen unserer Zeit
12:15Mittagessen
13:45KEYNOTE M. Dannerer (Universität Innsbruck): Mobilität und der Umgang mit sprachlicher Vielfalt. Zu Spracheinstellungen und Sprachgebrauch im Tourismus
14:30C. Fourcaud: Linguistic capital am Arbeitsmarkt: Mobilität – Kommunikation – Migration - Integration
15:00V. Banholzer: Ist Industrie 4.0 gleich Industry 4.0? Kulturelle Bedingungen der kommunikativen und konzeptionellen Adaption von Technologien und Innovationen – Deutschland und Norwegen im Vergleich
15:30Kaffeepause
16:00M. Boenigk/S. Bendel/D. Georgi/C. Jecker/C. Kursfeld/S. Mohr/U. Stalder: Content Strategien und Content Marketing: Leistungspotentiale – Planung – Steuerung
16:30M. Schaffner: Technische Produktliteratur als Instrument der Markenkommunikation
18:30Fahrt zum Abendessen mit einer historischen Straßenbahn

SAMSTAG, 21. SEPTEMBER

8:30Kaffee
9:00KEYNOTE G. Reiner (WU Wien): Kommunikation in der Humanitären Logistik
9:45M. Leibbrand: Zur Dynamik von Fachwortschätzen durch Internationalisierung am Beispiel der Investor Relations in Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich
10:15C. Szücs: Kapitalmarktkommunikation, Sprachenregime und Anlegermobilität
10:45Kaffeepause
11:15S. Reimann: Wirtschaftskommunikation am Beispiel „Autonome Mobilität“ – Exemplarische Analysen von Werbespots aus sprach- und medienwissenschaftlicher Sicht
11:45N. Thielemann/R. Göke/A. Hechtl/Z. Savych: Motzen, Moral und Mobilität – oder Was kann die kontrastive Pragmatik zur Kommunikation am universitären Arbeitsplatz sagen?
12:15H. Wochele: Erwartungen an die Sprachkompetenz in der fremdsprachlichen Wirtschaftskommunikation: Befunde einer empirischen Untersuchung
12:45Mittagessen
13:15D. Pietzcker: Welchen Faktor spielt die Sprachbeherrschung für eine gelingende gesellschaftliche und betriebliche Integration?
13:45S. Orthaber: Digital nomads: The role of virtual communities for translators
14:15C. Röcklinsberg: Das Multinationale als Nationales in internationalen Online-Werbefilmen am Beispiel von Volvo
14:45Abschluss & Feedback (Ende ca. 15 Uhr)