Vorlesen

Denkverbote und Sprechgebote: Auswirkungen auf Nachhaltigkeit

Wirtschaftsuniversität Wien, Library & Learning Center Festsaal 120.03.2018, 19:00WU matters. WU talks.

Art Vortrag/Diskussion
Veranstalter Wirtschaftsuniversität Wien Marketing & Kommunikation
Kontakt wu.matters@wu.ac.at

Eine Veran­stal­tung der Reihe Nach­hal­tig­keits­Kon­tro­versen

Nach­hal­tige Entwick­lung ist ein komplexer gesell­schaft­li­cher Lern- und Such­pro­zess. Eine „große Trans­for­ma­tion“ Rich­tung Nach­hal­tig­keit kann es ohne Streit und Meinungs­ver­schie­den­heiten nicht geben. Poli­ti­sche oder ökol­o­gi­sche Korrekt­heit sind deshalb Hinder­nisse, wenn es um die Suche nach „nach­hal­tigen“ Antworten auf gesell­schaft­liche Heraus­for­de­rungen geht. Notwendig sind klares Denken und klare Worte, nicht Korrekt­heits­an­sprüche und Denk­ver­bote. Der Philo­soph Robert Pfaller wird an diesem Abend Thesen aus seinem Buch „Erwach­se­nen­sprache“ präs­en­tieren und zur Diskus­sion stellen. Pfal­lers Überl­e­gungen zufolge besteht ein enger Zusam­men­hang zwischen mikro­po­li­ti­schen Sprach­re­ge­lungen und makro­po­li­ti­schen Umwäl­zungen. Während aller­orten äußerste sprach­liche Sensi­ti­vität gefor­dert ist, herr­schen sozio­ö­ko­n­o­misch oft durchaus brutale Verhält­nisse. Zuge­spitzt lautet das Motto unserer Zeit: „Sprecht wie Mimosen – handelt wie Bestien!“ Dieser Wider­spruch ist ein zentrales Problem für Gesell­schaften, die sich gut entwi­ckeln und sich Rich­tung Nach­hal­tig­keit trans­for­mieren wollen.

Disku­tie­rende:

Univ.Prof. Dr. Robert Pfaller, Philo­soph und Professor, Kunst­uni­ver­sität Linz

Univ.Prof. Dr. Ingolfur Blüh­dorn, Leiter des Insti­tuts für Gesell­schafts­wandel und Nach­hal­tig­keit, WU

Univ.Prof. Berna­dette Kamleitner, Leiterin des Insti­tuts für Marke­ting und Konsu­men­tIn­nen­for­schung, WU

Univ.Prof. Dr. Verena Madner, Leiterin des Forschungs­in­sti­tuts für Urban Manage­ment und Gover­nance, WU

Mode­ra­tion:

Dr. Fred Luks, Leiter des Kompe­tenz­zen­trums für Nach­hal­tig­keit, WU

 

Univ.Prof. Dr. Robert Pfaller



zurück zur Übersicht