Vorlesen

Zurück in die Sales-Zukunft: Eine Reise durch die Verkaufs-Geschichte

20. September 2020

„Jeder kann einen VW Käfer kaufen, solange man einen Blauen will“. In Abwandlung eines Zitates, dass Henry Ford über die Anfänge des Marketing zugeschrieben wird, unternimmt Dieter Scharitzer im Gespräch mit Kurierredakteurin Diana Dauer eine Tour durch das letzte Jahrhundert Verkaufsgeschichte. Die Funktion der Händler, Produkte und Dienstleistungen an die KonsumentInnen zu bringen, das hat es immer schon gegeben. Auch Tauschhandel zu Beginn der Menschheitsgeschichte sei schließlich Handel. "Lediglich die Technologie, Verkaufssysteme und Möglichkeiten des Verkaufes haben sich immer wieder anders inszeniert.“ Betrachte man die Zyklen, so zeigt die Sales-Geschichte nahezu alle zehn Jahre eine Veränderung. Von den Selbstbedienungsgeschäften der 70er Jahre, über die Einkaufszentren und Convenience-Stores. Bis in die Jetzt-Zeit, wo E-Commerce und Omni-Channel alles dominiert, weil der Konsument zwischen verschiedenen hybriden Verkaufssystemen wählen kann. Corona stellt nun die neueste Zäsur dar. Vielleicht wird man künftig wohl zuerst den Online-Shop besuchen und erst als Zusatzstandbein ein stationäres Geschäft. Der physische Shop wird dann etwas Besonderes, vergleichbar mit einem Feinkostgeschäft.

Link: https://kurier.at/wirtschaft/karriere/zurueck-in-die-sales-zukunft-eine-reise-durch-die-verkaufs-geschichte/401035298

zurück zur Übersicht