Vorlesen

BUSEEG

Banner Tempus BUSEEG

Für den Zeitraum 2013-2016 wurde das TEMPUS Projekt "Berufliche und unternehmerische Selbständigkeit durch Entrepreneurship-Erziehung und Gründungsberatung (BUSEEG-RU-UA) (Koordinator: Prof. Richard Fortmüller) mit einem Drittmittelvolumen von rund 860.000 Euro genehmigt.

Generelles Ziel

Entwicklung und Umsetzung eines Lifelong Learning Konzeptes zur nachhaltigen Förderung der beruflichen und unternehmerischen Selbstständigkeit in Russland und der Ukraine durch

  • Entrepreneurship-Erziehung und

  • Gründungsberatung auf

  • universitärer und

  • Berufsschulebene

in Kooperation mit den Lehrerfortbildungszentren, den regionalen Industrie- und Handelskammern und den Bildungsministerien

Spezifische Ziele

  1. Einführung bzw. Weiterentwicklung der Entrepreneurship-Erziehung an den Universitäten für Studierende verschiedener Studienrichtungen (Wirtschaft, Technik, Sprachen, etc.) im Umfang von 20 ECTS

  2. Einführung bzw. Weiterentwicklung der Entrepreneurship-Erziehung an den Berufsschulen für Schüler/innen verschiedener Fachrichtungen (Wirtschaft, Technik, Tourismus, etc.) im Umfang von 4 Wochenstunden

  3. Aufbau bzw. Reorganisation der Gründungsberatungszentren an den Universitäten für Absolvent/innen in Kooperation mit den Handelskammern

  4. Aufbau bzw. Reorganisation der Gründungsberatungszentren an den Berufsschulen für Absolvent/innen in Kooperation mit den Handelskammern

  5. Fachliche und didaktische Weiterbildung der Berufsschullehrer/innen zur Entrepreneurship-Erziehung an den Universitäten bzw. Lehrerfortbildungszentren

  6. Wirtschaftsdidaktische Weiterbildung der Hochschullehrer/innen durch Weiterbildungstagungen, Beratungsworkshops und Seminarreihen für Multiplikatoren

Zentrale Ergebnisse

  1. Studienpläne und Lernmaterialien zur Entrepreneurship-Erziehung und Aufnahme des Studienbetriebes für mind. 275 Studierende an 8 Universitäten in Russland und der Ukraine

  2. Lehrpläne und Unterrichtsmaterialien für die Berufsschulen und Durchführung des Unterrichts für mind. 400 Schüler/innen in Russland und der Ukraine

  3. Bedarfsgerechte Gründungsberatungsangebote an 8 Universitäten in Russland und der Ukraine

  4. Bedarfsgerechte Gründungsberatungsangebote an 10 Berufsschulen in Russland und der Ukraine

  5. Weiterbildungsbildungsprogramme im Umfang von 500 Stunden und Weiterbildung von mind. 60 Berufsschullehrer/innen in Russland und der Ukraine

  6. Weiterbildung von mindestens 90 Hochschullehrer/innen