Diskutierende im LC Forum

West und Ost im Wirtschaftskrieg

Ort: Library & Learning Center Festsaal 1 sowie YouTube-Livestream Startet am 09. März 2022 um 18:00 WU matters. WU talks.
Art Vortrag/Diskussion
SpracheDeutsch
Veranstalter Wirtschaftsuniversität Wien Marketing & Kommunikation

Diese Veranstaltung wird im Rahmen der Kooperation zwischen WIFO und WU organisiert

Die USA, die EU und weitere Verbündete reagieren auf den militärischen Überfall Russlands auf die Ukraine mit harten Wirtschaftssanktionen. Unter welchen Umständen können diese wirksam sein? Was kosten sie Russland, was dem Westen? Wie sind sie verteilt? Welche Lektionen sind für die Weltwirtschaftsordnung zu ziehen? Fragen über Fragen. Gabriel Felbermayr (WIFO) und Christoph Badelt (Fiskalrat) diskutieren am 9. März über den Krieg und die Krise in Europa, moderiert von Karin Heitzmann (WU).

Vortrag:

Gabriel Felbermayr, Direktor, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO); Universitätsprofessor für Wirtschaftspolitik, WU

Diskussion:

Christoph Badelt,Präsident des Fiskalrates

Gabriel Felbermayr, Direktor, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO); Universitätsprofessor für Wirtschaftspolitik, WU

Moderation:

Karin Heitzmann, Co-Leiterin des Forschungsinstituts für Verteilungsökonomie, WU

LIVESTREAM

*Hinweis: Für die Teilnahme am Campus WU bitte um Anmeldung, es gilt für alle Teilnehmenden und Besucher*innen die 2,5G Regel (Genesen/Geimpft oder ein negativer PCR-Test, max. 48 Stunden gültig). Für den YouTube Live-Stream ist keine Anmeldung notwendig.

Da es im Festsaal 1 eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen gibt, gilt bei der Sitzplatzwahl das „First Come First Served“-Prinzip.

*Hinweis: Mit „Anmeldung bestätigen“ erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten (Vor-/Nachname/E-Mail) erhoben, bearbeitet und gespeichert werden.
Die von Ihnen im Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden für die Anmeldung zur obigen Veranstaltung benötigt und für die Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung verwendet (gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO). Ferner verarbeitet die WU die Daten für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und für eigene Marketingzwecke, insbesondere um Ihnen weitere Veranstaltungshinweise über diese oder auch ähnliche Veranstaltungen zuzusenden und Sie auf die Angebote der WU aufmerksam zu machen. Rechtsgrundlage sind die berechtigten Interessen der WU (gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Sie können einer Verwendung Ihrer Daten für diese Zwecke jederzeit widersprechen. Die Daten werden drei Monate nach dem letzten Kontakt mit Ihnen gelöscht, sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten eine längere Aufbewahrung erfordern. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur, soweit dies nach den geltenden Datenschutzgesetzen zulässig ist, insbesondere wenn dies für die Organisation der Veranstaltung, zu Abrechnungszwecken oder aus sonstigen rechtlichen Gründen erforderlich ist. Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten während eines Besuchs der WU Website bzw. beim Abrufen der unter der Domain „wu.ac.at“ bereitgestellten Inhalte sowie zu Ihren Rechten als betroffene Person finden Sie in der WU Website Privacy Policy



zurück zur Übersicht