Vorlesen

Veranstaltungen

4.Didaktiktag 10.10.2019

Interner Workshop des Instituts für Romanische Sprachen mit Fokus auf didaktischen Konzepten und Aktivitäten für die LV Wirtschaftskommunikation I, II und III Französisch, Italienisch und Spanisch.

Programm: Potenzialfokussiertes Lernen / Kärtchen für alle Fälle / Motivation durch Kreativität / Evaluierung und Selbstkorrektur mit Videos / Fehleranalyse Französisch

Universität trifft Schulen 03.10.2019

Por cuarta vez, un grupo de alumnos del “Gymnasium/Realgymnasium Alt Erlaa (GRG 23)” asiste clases de Español de los Negocios (“Wirtschaftskommunikation Spanisch 2 und 3”).

Seminario interno

Dr. Jordi Martí (Univ. de Barcleona)

“Terminología empresarial: nuevas tendencias”

Jueves 3 de octubre de 2019, 14.00 – 18.00 D2.2.228

Viernes, 4 de octubre de 9.00 a 17.00 D2.2.228

Conferencia

3 de octubre de 2019

11.00

sala TC 5.03

Dynamik der französischen Wirtschaft: Österreichische Firmen drängen verstärkt in den französischen Markt …

18% des Airbus stammen von österreichischen Zulieferfirmen, und in der Infrastruktur, in der Mobilität und bei Bio-Nahrungsmitteln können sich österreichische Erzeugnisse in Frankreich erfolgreich behaupten.

Der österreichische Wirtschaftsdelegierte in Paris, Christian Schierer, der im Mai 2019 an der WU einen Vortrag über Frankreich, Österreichs drittwichtigsten Exportmarkt gehalten hat, spricht auf Ö1 von einer bedeutenden Exportsteigerung und einer enormen Zunahme der in Frankreich ansässigen österreichischen Firmen.

Diese Fakten zeigen, welche Relevanz der französischen Sprache in der Wirtschaft zukommt.

Christian Schierer | Ö1


© 29.9.2019

SoSe 19 Kooperationsprojekt Wiko2 Französisch und Classe préparatoire aux grandes écoles (Lycée français de Vienne)

Interkultureller sprachlicher und inhaltlicher Austausch und Zusammenarbeit auf Französisch und Deutsch zwischen Studierenden der WU (Wiko II Französisch) und der Vorbereitungsklasse für Elitehochschulen in Frankreich.

Das Projekt läuft in Form von zwei Treffen ab. Bei diesen Treffen halten die Studierenden der „classe prépa“ Präsentationen in ihrer Fremdsprache Deutsch und die WU-Studierenden in ihrer Fremdsprache Französisch. Im Anschluss an die jeweiligen Präsentationen wird in gemischten Kleingruppen in beiden Sprachen diskutiert, wobei Deutsch und Französisch gleichwertig zugelassen sind und Code-Switching erwünscht ist.

Thema für das 1. Treffen am 8. Mai 2019 im Lycée français de Vienne (1090 Wien, Liechtensteinstraße) ist von WU-Seite „Das österreichische Schul- und Hochschulsystem und die Lehrlingsausbildung in Österreich“ und von Lycée-Seite „Le système scolaire en France, l’enseignement supérieur et les grandes écoles“.

Das 2. Treffen am 5. Juni 2019 an der WU Wien ist dem Ergebnis und der Analyse der Europawahlen 2019 gewidmet.

Der Fokus dieses Projekts liegt in der Schaffung einer authentischen und interkulturellen Sprachsituation, in der die eigenen Sprachkompetenzen - sowohl in der Mutter- wie auch in der Fremdsprache - umgesetzt und auch reflektiert werden können. Erleichtert wird dies durch die Vorgabe von speziellen Themen, die eine Vorbereitung ermöglichen und die Kommunikationsfähigkeit in der Folge erleichtern.

Rencontres économiques

17ème Rencontre économique  (ouverte à tous et à toutes)
Mercredi, 29 mai 2019, 16.00 - 18.00 heures, TC 1.02

« RENAULT et les nouvelles mobilités »par Olivier Wittmann, Managing Director chez Renault Suisse SA et Renault Österreich GmbH

[Voir l'affiche]

JEFE-Vi 2019

La Consejería de Educación de Suiza y Austria junto con la Universidad de Ciencias Económicas y Empresariales de Viena (WU) y la Asociación Austriaca de Profesores de Español (AAPE) organizan las “II Jornadas de Español para Fines Específicos en Viena (JEFE-Vi)”, que tendrán lugar el viernes 17 y el sábado 18 de mayo de 2019 en la Universidad de Ciencias Económicas y Empresariales de Viena.

Más información

Hemos alcanzado el número máximo de participantes que permite el aforo de nuestras salas, de modo que nos es imposible aceptar más inscripciones. En cualquier caso, les agradecemos su interés por nuestras Jornadas.

Vortrag/Diskussion "Wie reüssiert man in Frankreich, Österreichs drittwichtigstem Exportmarkt in der EU?"

Christian H. Schierer

13.05.2019 16:00 Uhr

Foyer Executive Academy

Veranstalter: Institut für Romanische Sprachen, Institut für Betriebswirtschaftslehre des Außenhandels

Mag. Christian H. Schierer, österreichischer Wirtschaftsdelegierter in Paris (zuständig für Frankreich, Monaco und die französischen Südgebiete), WU Absolvent und Leiter des WU Alumni Clubs in Paris, gibt Einblicke in die Besonderheiten des französischen Markts, der für Österreich der drittwichtigste Warenexportmarkt in der EU und der fünftwichtigste Exportmarkt weltweit ist.

In Frankreich gibt es über 400 österreichische Niederlassungen und die 2018 durchgeführte Business Confidence Study des AußenwirtschaftsCenters Paris bestätigt, dass mehr als 50% den französischen Absatzmarkt als stabil und positiv sehen.

Christian H. Schierer wird Fakten, Daten, Hintergründe und kulturelle Besonderheiten erklären.

Nähere Informationen

Gastvortrag 08.04.2019

Gastvorträge von Prof. Arturo Dell'Acqua Bellavitis (Full Professor for Industrial Design at the Design School of the Politecnico di Milano):

 "Made in Italy fra trends e ricerca"
(auf Italienisch)
Zeit: Mo., 8. April 2019, 14.00 Uhr
Ort: Campus WU, Gebäude EA (Executive Academy), Raum EA.6.032

 "The building of a brand: made in Italy between marketing and communication."
(auf Englisch)
Zeit: Mo., 8. April 2019, 18.15 Uhr
Ort: Campus WU, Gebäude D2 (Eingang D „Fremdsprachliche Wirtschaftskommunikation“), 2. OG, Raum D2.2.228

 

Conferencia (en colaboración con la Embajada de España)

Antonio Elorza (catedrático de Ciencias Políticas en la Universidad Complutense de Madrid; columnista de El País)

 "Las autonomías en el orden constitucional español: una comparación de Cataluña y el País Vasco [Euskadi] con el Tirol del Sur"

 Fecha: 1.April 2019, 17.00
Lugar: Campus de la WU, edificio TC, sala TC.5.03
 

Internes Seminar 28.03.2019

Interne Weiterbildungsveranstaltung

Buchführung – Grundlagen und Einbindung im Fremdsprachenunterricht

20.3.2019 14:30-17:30 Uhr

Leiter: Dipl.Päd. MMMag. Thomas Wallisch 

Begriffe wie Schlussbilanz, GuV Konto, Kontenrahmen, Mittelverwendung, Eigenkapital, Anlagevermögen werden auf anschauliche Weise erklärt und die grundlegenden Zusammenhänge in der Buchhaltung mit einfachen Worten dargestellt. Kreative Methoden werden angesprochen und auch eingesetzt. Gemeinsam mit den TeilnehmerInnen wird anhand von tatsächlichen Bilanzen an möglichen Einsatzgebieten für die Lehrveranstaltungen gearbeitet.

Mehr Informationen

Internes Seminar 01.03.2019

María García Antuña (CIESE Comillas/Universidad de Cantabria):

La pragmática en el aula del español 

Internes Seminar 30.11.2018

Interner Workshop 16.11.2018

Interner Workshop zur fachsprachlichen Fremdsprachendidaktik

16.11.2018, 14:00-18:00 Uhr

Zu Gast Dr. Anna Luisa Haring (Fakultät für Betriebswirtschaft, Arbeitsbereich Wirtschaftssprachen - Universität Innsbruck)

Ausgangspunkt dieser Veranstaltung ist das von Frau Dr. Haring verfasste Lehrbuch zur italienischen Wirtschaftssprache. Ausgehend von grundsätzlichen Überlegungen hinsichtlich der Themenwahl, dem Einsatz des Lehrbuchs im Unterricht (komplementär vs. Basisliteratur) oder der Rolle des Fachvokabulars, werden in dem Workshop unterschiedliche Übungsformen diskutiert sowie die Frage der Gewichtung von schriftlicher und mündlicher Kommunikation erörtert. Die Diskussion der Übungsformen wird einerseits unter dem Blickwinkel der zu vermittelnden Kompetenzen zu führen sein, andererseits werden wir uns aber auch mit der Thematik der Fehlerkorrektur und -evaluation auseinandersetzen. Dabei sind auch die unterschiedlichen Voraussetzungen von Mutter-, Halbmutter- und Nicht-Muttersprachler/inne/n zu berücksichtigen. Weitere Überlegungen und Fragestellungen sind natürlich willkommen.

Rencontres économiques

16ème Rencontre économique 
Mercredi 14 novembre 2018, 16 h 00 - 18 h 00, TC.4.01

« Les grands défis de l’industrie agro-alimentaire : distribution ou vente en ligne, sécurité alimentaire, internationalisation, développement durable, croissance rentable, etc. »par Mme Sylvie Bruguière, Country Manager, Andros Austria GmbH

[Voir l'affiche]

Workshop 09.11.2018


Benedikt Lutz (Donau-Universität Krems): "Fachtextsorten im betrieblichen Kontext"

Uhrzeit: 9.00 – 17:00 Uhr

Ort: D2.2.228

Internes Seminar 19.10.2018

Isa Hager (Universität Wien): Statistik für SprachwissenschaftlerInnen

Uhrzeit: 9:00 – 12.30 Uhr

Ort: D2.2.228

Universität trifft Schulen 27.9.2018



Por tercera vez, un grupo de alumnos del “Gymnasium/Realgymnasium Alt Erlaa (GRG 23)” asiste a una clase de Español de los Negocios (“Wirtschaftskommunikation Spanisch 3”).

Vortrag und internes Seminar 20.09.2018

Miguel Ángel Romero Sala (Actitúdine Formación y Coaching, S.L)

De 11.00 a 12.00 (TC 5.01): Conferencia: “Cómo conseguí sobrevivir como empresario los años de la crisis económica”

De 14.00 a 18.00 (D2.0.326): Taller: „Oratoria y presentaciones de alto impacto“

Rencontres économiques

15ème Rencontre économique 
Mercredi 9 mai 2018, 16 h 00 - 18 h 00, TC.3.01

Digitalisation, médicaments contrefaits, marchés émergents : un regard sur les tendances de l'industrie mondiale de l'emballage pharmaceutiquepar M. Pierre-Henri Bruchon, Membre du Comité de direction de Constantia Flexibles

[Voir l'affiche]

Internes Seminar 4 de mayo

María Cecilia Ainciburu (Univ. Nebrija / Univ. de Siena): Estudiar y enseñar vocabulario específico en la Universidad

14.00 a 19:00

D2 0.030; entrada “C”

Gastvortrag am 02.05.2018

Prof. Dr. Antje Lobin (Romanisches Seminar der Johannes Gutenberg-Universität Mainz): „Zur Feminisierung in französischen Stellenanzeigen zwischen traditioneller Norm und Political Correctness

Zeit: 18:15 - 19:45 Uhr

Ort: WU, Gebäude D2, Eingang D, 2.OG, Besprechungsraum D2.2.228

Abstract:

In Stellenanzeigen spielt eine geschlechtergerechte Sprache mit Blick auf die Chancengleichheit von Männern und Frauen eine besondere Rolle. Eine korpusbasierte Studie französischer Stellenanzeigen zeigt jedoch, dass über den terminologischen Aspekt der Feminisierung von Berufs- und Funktionsbezeichnungen hinaus ausgeprägte Asymmetrien bestehen. Dies wird in folgendem Beispiel deutlich: Rattaché(e) au Directeur des achats, le candidat est garant(e) de la relation fournisseur. In einem solchen Kontext rückt, jenseits offizieller Normierungsbestrebungen, die Frage der Angemessenheit des Sprachgebrauchs zunehmend in den Vordergrund. Kristallisationspunkte der Debatte, die im Herbst 2017 u.a. mit der écriture inclusive einen neuen Höhepunkt erfahren hat, sind vielfach der sog. genre non marqué und der accord.

Seminario interno 16.03.2018

Carlota del Amo (Penguin Random House Grupo Editorial; Univ. Pompeu Fabra):

De la comunicación de producto a la comunicación corporativa

14.00 a 19.00; D2.0.030; entrada “C”)

Gastvortrag 13.03.2018 - 18.15 Uhr

Es freut uns sehr, dass Herr Prof. Dr. Andreas P. Müller am Dienstag, den 13. März 2018 einen Gastvortrag zum Thema „Mehrsprachigkeit in der Unternehmenskommunikation – romanistische Perspektiven“ halten wird. Der Gastvortrag findet im Rahmen des Linguistikzirkels des Departments für Fremdsprachliche Wirtschaftskommunikation um 18.15 Uhr in Raum D2 2.228 statt.

Abstract

3.Didaktiktag

08.03.2018 09:00 – 16:00 Uhr

Interner Workshop des Instituts für Romanische Sprachen mit Fokus auf didaktischen Konzepten und Aktivitäten für die LV Wirtschaftskommunikation I, II und III Französisch, Italienisch und Spanisch.

Neue Aktivitäten im reflexionsgeleiteten Fachsprachenunterricht durch landeskundliche Schwerpunkte (Champagner), Gamification (zur Förderung der mündlichen Kommunikation und Wortschatzerweiterung) oder Rollenspiele (zur Vermittlung von Soft Skills in der Fremdsprache).

Universität trifft Schule



02.03.2018

El grupo 8c del “Gymnasium/Realgymnasium Alt Erlaa (GRG 23)” asiste a una clase de Español de los Negocios (“Wirtschaftskommunikation Spanisch 3”).

Conferencia



Dipl.Ing. Gernot Schlögl (Consultor y empresario):

Hacer negocios en países hispanohablantes: aspectos lingüísticos y culturales

1 de marzo de 2018, 11.00 - TC.4.03

Seminario interno 23.02.2018

Inmaculada Martínez (Centro Internacional de Estudios Superiores del Español (CIESE-Comillas):

Los estilos de aprendizaje y su implicación en la didáctica de ELE

23 de febrero (14.00 a 19.00; D2 0.030; entrada “C”)

Diskussionsveranstaltung 01.02.18 - französische Botschaft

Die französische Botschaft in Österreich lädt alle interessierten Studierenden herzlich zu einer Diskussionsveranstaltung in der Botschaft ein. Die Veranstaltung findet am 01.02.2018 statt und behandelt das Thema: „Muss ein Staat im Kampf gegen den Terror ein Staat im Ausnahmezustand sein?“.

Einladung und nähere Informationen

Internes Seminar 02.12.2017

Dr. Gerhard Edelmann: La terminología del Derecho Laboral II

Zeit: 11.03.2017 -  09:00 - 17:00 Uhr

Ort: WU, Gebäude D2, Seminarraum D2.0.382

(in Kooperation mit der Arbeitsgruppe Rechts- und Wirtschaftssprache des Österreichischen Übersetzerverbands)

Conferencia

Dr. Carlos Puente (Economista - Abogado, Profesor Invitado, Analista Político y Económico) "ECONOMÍAS EMERGENTES LATINOAMERICANAS EN EL G-20" 30 de noviembre de 2017 17.00 - TC.5.01

Seminario interno

Inmaculada Álvarez Aguilar (Deloitte – Austria)

“El proceso de selección de personal desde la práctica”

29 de noviembre de 2017, 13.00 – 18.00                                                                     D2.2.228

Rencontres économiques

14ème Rencontre économique Rencontre exceptionnelle – en allemand / in deutscher SpracheMittwoch, 22.11.2017, 16.00 – 18.00 Uhr, Teaching Center TC.0.04 Festo Hörsaal Seine Exzellenz, Herr François Saint-Paul, Botschafter der Republik Frankreich in Österreich, spricht zum Thema „Österreich, Frankreich und die Europäische Union: Was können wir gemeinsam erreichen?“ Mit einem Beitrag von Frau Claire Thirriot-Kwant, der Leiterin der Wirtschaftsabteilung der Französischen Botschaft in Wien Nähere InformationenRückblick: WUtv Video, Französische Botschaft in Wien
Video

Conferencia

Richard Prem (Prem Consulting e.U.):

Paraguay - ¿un país para hacer negocios?

19 de octubre de 2017

16.30 – 18.00

TC.3.12

JEFE-Vi 2017

I Jornadas de Español para Fines Específicos de Viena (JEFE-Vi)

Erste spanischen Fachsprachenkonferenz an der WU Wien

Das Institut für Romanische Sprachen der WU Wien organisiert zusammen mit der Spanischen Botschaft in Wien (Bildungsabteilung für die Schweiz und Österreich/Consejería de Educación de Suiza y Austria) und dem österreichischen Spanischlehrerverband (AAPE) am 13. und 14. Oktober 2017 die erste spanische Fachsprachenkonferenz an der WU Wien: „I Jornadas de Español para Fines Específicos de Viena (JEFE-Vi)“.

Die Konferenz, die theoretische und praktische Herausforderungen der spanischen Fachsprachenforschung aufgreifen soll, ist sowohl als Diskussions- und Informationsplattform im Bereich der Fachsprachenforschung wie auch als internationales Forum für den Erfahrungsaustausch im Bereich des Fachsprachenunterrichts konzipiert.

Die Schwerpunktthemen sind:

  • Diskursanalyse

  • Kulturelle und kulturwissenschaftliche Aspekte

  • Lexikologie und Lexikographie

  • Fachsprachenunterricht und Curriculumentwicklung

Nähere Informationen 

Rencontres économiques

13ème Rencontre économique 
Mercredi, le 7 juin 2017, 16 h 00 - 18 h 00, TC.0.01 ERSTE Hörsaal

« Sanofi – Un leader mondial de la santé »
par Mme Sabine Radl, Présidente-Directrice Générale de l’entreprise Sanofi-Aventis en Autriche

[Voir l'affiche]

WIKO Spanisch I & II

StudentenInnen von Lehramt Spanisch (Fachdidaktik- berufsbezogene Kommunikation) an der Universität Wien besuchen am 30. Mai und 1. Juni 2017 die Lehrveranstaltungen Wirtschaftskommunikation Spanisch I und II.

2. Didaktiktag

19.05.2017 09:00 – 16:00 Uhr

Interner Workshop mit Präsentationen und Round tables der Institutsangehörigen aus den Sprachen Französisch, Italienisch und Spanisch.

Zur Weiterentwicklung der Kompetenzen in der forschungsgeleiteten Lehre liegt diesmal der Fokus auf der Lexikologie, und zwar der Verwendung von Wörterbüchern. Die methodologischen Aspekte umfassen neue Kreativitätstechniken, teambildende Aktivitäten und Einsatzmöglichkeiten von E-Learning im Fremdsprachenunterricht; in Round tables werden mündliche Produktion, Lesetexte und verschiedenen Prüfungsformate diskutiert.

Workshops für Studenten und Dozenten

Dr. Jordi Martí (Univ. de Barcelona):

10 de mayo, 14.00 a 18.00; TC 5.18: “Para entender las páginas de bolsa II”

12 de mayo, 9.00 a 13.00: TC 3.12: “Hacer negocios en España”

Internes Seminar 10.03. - 11.3.2017

Dr. Gerhard Edelmann: La terminología del derecho laboral

Zeit: 10.03.2017 16.00 - 20:00 Uhr

        11.03.2017  09:00 - 17:00 Uhr

Ort: WU, Gebäude D2, Seminarraum D2.0.382

(in Kooperation mit der Arbeitsgruppe Rechts- und Wirtschaftssprache des Österreichischen Übersetzerverbands)

Interne Seminare

Dr. Jordi Martí (Universitat de Barcelona)

2 de marzo; 14.00 – 18.00 (D2.0.342): Documentos comerciales

3 de marzo: 14.00 – 18.00 (D2.0.342): Para entender las páginas de bolsa

Vortrag Dr. Jordi Martí

Dr. Jordi Martí (Universitat de Barcelona)

La situación de la economía catalana en su contexto político-económico

2 de marzo

11.00 -12.00 (TC 2.03)

Incontri economici & culturali

Mittwoch 11. Januar 2017, ab 16 Uhr, Foyer Executive Academy, Building EA (WU Wien)

Stefano Allegrini, Direttore generale degli studi Koiné (Lucca, Firenze, Bologna)

• 16.00-17.30 Uhr Made-in-Italy & miti: l’Italia in … Vespa

• 18.00 Uhr Degustazione di vini italiani

Nähere Informationen finden Sie hier.

Didaktik-Tag des Instituts für Romanische Sprachen

25. November 2016 von 09.00- 17.00 Uhr

Interner Workshop mit Präsentationen und offenen Diskussionsrunden der Institutsangehörigen aus den Sprachen Französisch, Italienisch und Spanisch.

Von KollegInnen wurden für KollegInnen neue Lehrveranstaltungskonzepte, Tandem-Learning-Outputs und die Fehlerbewertung durch Fremd- und Muttersprachler in Sinne der forschungsgleiteten Lehre präsentiert; der Stellenwert der Grammatik wurde diskutiert und Kreativitätstechniken und E-Learning-Aktivitäten für Bridging Courses und Wikos wurden vorgestellt.

12ème Rencontre économique

le 9 novembre 2016 à 16 h 00, salle TC.4.27, avec              M. François-Xavier d'Aligny, ERSTE Group Bank AG, Conseiller du Commerce Extérieur de la France (CCEF) (Section Autriche),

titre de la conférence : « La situation des banques en Autriche + CEE »

Voir l'affiche

Internes Seminar – 04.11.2016

Isabel Pérez Torres

Asesora de Educación de la Embajada de España en Austria

La enseñanza de lengua y contenido en ENE

Hora: 9.00 a 13.00

Lugar: D2.2.228

Made-in-Italy & nomi di marche. Italianità e italianizzazione

19. Oktober 2016 - 14:00 Uhr

LUOGO/ORT:
Wirtschaftsuniversität, Foyer Executive Academy
Welthandelsplatz 1, Building EA, 1020 Vienna

Auf Italienisch und Deutsch:

Con/mit Univ.-Prof. Dr. Martin Schreier (Wirtschaftsuniversität Wien)

Dr. Antonio Ventresca (Istituto Commercio Estero Vienna) e

Dr. Sigrid Muselmann (Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt)

Internes Seminar - 08.10.2016

Dr. Gerhard Edelmann: Terminología Bancaria

Zeit: 9:00 – 17:00

Ort: Seminarraum D2.0.038

(in Kooperation mit der Arbeitsgruppe Rechts- und Wirtschaftssprache des Österreichischen Übersetzerverbands)

Universität trifft Schule (04.10.2016)

El grupo 8a/b del “Gymnasium/Realgymnasium Alt Erlaa (GRG 23)” asiste a una clase de Español de los Negocios (“Wirtschaftskommunikation Spanisch 3”).

Vortrag

Más que fresas y naranjas: Las relaciones comerciales entre Austria y España

Conferencia de Inés Carpio San Román, Consejera Económica y Comercial de la Embajada de España en Austria y en Eslovenia

Fecha: 4 de octubre, 11.00-12.00

Lugar: T.C. 3.05 (Teaching Center)

 

26. September - Internationaler Tag der Sprachen

Das Department für Fremdsprachliche Wirtschaftskommunikation bietet anlässlich des Internationalen Tages der Sprachen Schnupperkurse in jene Sprachen an, die an der WU gelernt werden können. Neben Studierenden haben auch WU-Angehörige und WU Alumni Club-Mitglieder an diesem Tag die Gelegenheit, verschiedene Sprachen kennenzulernen und sich im Sprechen erster Wörter und Sätze zu versuchen.

Datum: Montag, 26. September 2016

Uhrzeit: 10.00–17.00 Uhr

Ort: Campus WU, Gebäude TC, Hörsäle (60-U): TC.3.01 und TC.3.21

Die Auswahl ist groß: Von 10.00 bis 16.00 Uhr werden Schnupperkurse in Arabisch, Bosnisch-Kroatisch-Serbisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch und Spanisch angeboten. In praktischen 45-minütigen Kursen werden die Interessierten an erste Wörter und Sätze in der neuen Sprache herangeführt. Anschließend bleibt auch Zeit für Fragen.

Da es an der WU mittlerweile viele Kolleginnen gibt, die nicht Deutsch sprechen, bieten wir einen Schnupperkurs "Deutsch als Fremdsprache" an, um möglichst viele zu motivieren, vielleicht doch einen Deutschkurs zu besuchen. Für Englisch bieten wir eine Einführung in die Fachsprache Wirtschaft an: "English - Introduction to Economics".

Die Teilnahme an den Schnupperkursen ist kostenlos und unverbindlich. Es ist keine Registrierung nötig, alle Interessierten sind herzlich willkommen. Die Hörsäle bieten Platz für 60 Personen, sollten darüber hinaus Interessierte kommen, ersuchen wir vorab schon um Verständnis, dass wir maximal 60 Personen pro Schnupperkurs zulassen dürfen.

Programm

ALA 2016

SERATA ITALIANA am 18. April

Am Montag, 18. April 2016 um 18 Uhr präsentiert das Institut für Romanische Sprachen der WU Wien in Zusammenarbeit mit dem Italienischen Kulturinstitut

Italy: Love it or leave it

(Italien/Deutschland, 2011)

Regie: Gustav Hofer und Luca Ragazzi

Dauer: 75 Minuten

Italienische Originalfassung mit deutschen Untertiteln (ital. OmdU)

Luca und Gustav sind zwei junge Männer, die in letzter Zeit zusehen mussten, wie immer mehr ihrer gleichaltrigen Freunde Italien Richtung Berlin, London, Barcelona verließen ...

In Anwesenheit der Regisseure Gustav Hofer und Luca Ragazzi.

Dopo la proiezione discussione sull’Italia d’oggi tra il pubblico e i registi.

In conclusione bevande e snacks italiani.

ORT & ZEIT

Wirtschaftsuniversität Wien

Foyer der Executive Academy

Welthandelsplatz 1/Gebäude EA

1020 Wien

Montag, 18. April 2016, 18 Uhr

Mehr Information zum Film

http://www.italyloveitorleave.it/

https://www.youtube.com/watch?v=NnyFhSi5tPc

Conferencia

Carlos Puente Martín
(agregado comercial de España en Moscú, representante de España en la Comisión Europea, analista económico, profesor invitado en varias universidades)
"La España de hoy - situación y perspectivas económicas"
el jueves, 25 de febrero, a las 11.00 en la sala TC.5.03)

Wirtschaftsseminar am 3. und 4. März 2016

Sind die Ungleichheiten unannehmbar?»
In Zusammenarbeit mit dem Institut français d'Autriche und der Französisch-Österreichischen Handelskammer organisiert die „classe préparatoire" (Vorbereitungsklasse für französische Elitehochschulen) des Lycée français in Wien am 3. und 4. März 2016 ein Wirtschaftsseminar zum Thema: «Sind die Ungleichheiten unannehmbar?»  Mehr...

Incontri Economici Italo-Austriaci

Incontri Economici Italo-Austriaci

am 17. März 2015 um 17.30 Uhr im Foyer der WU Executive Academy

Integrazione degli stranieri in CNH Industrial Österreich: Esperienza personale e strategia aziendale- Giuseppe Prandi" (Human Resources Director CNH Industrial Österreich)