Vorlesen

Mag.a Eva More-Hollerweger

"Die Bewältigung aktueller und künftiger gesellschaftlicher und ökologischer Herausforderungen braucht mehr als Partei- bzw. Machtpolitik und PR-Konzepte. Je früher wir konstruktive Wege finden, möglichst viele Menschen daran zu beteiligen, desto größer bleibt unser Handlungsspielraum. Es gibt viele gute Beispiele – bringen wir sie in die öffentliche Aufmerksamkeit!"

Sie ist Senior-Researcherin und Bereichsleiterin der Forschungsschwerpunkte NPOs & Zivilgesellschaft am NPO & SE Kompetenzzentrum und Obfrau des NPO-Instituts. Seit vielen Jahren beschäftigt sie sich mit Freiwilligenarbeit und verschiedensten Themen des Nonprofit Sektors aus betriebs- und volkswirtschaftlicher Perspektive. Eva More-Hollerweger studierte Betriebswirtschaft an der WU, wobei ihre Schwerpunkte auf Wirtschafts- und Verwaltungsführung, Marketing, Umweltökonomie und Nonprofit Forschung lagen. Neben zahlreichen Vorträgen und Publikationen zu diesen Themenschwerpunkten, hat sie als Autorin unter anderem bei der Veröffentlichung des ersten Berichts zum Freiwilligen Engagement in Österreich und des Civil Society Index maßgeblich mitgewirkt.

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

  • Zivilgesellschaft

  • Freiwilligenarbeit

  • Evaluationen und

  • Strategisches Management.

  •  

Publikationen: