Vorlesen

Inhalte und Ziele

Unsere SBWL Verhaltenswissenschaftlich Orientiertes Management, kurz VOM beschäftigt sich mit Beeinflussungsprozessen in Organisationen. Um ein umfassendes Verständnis von Organisationen zu erhalten und Beeinflussungsprozesse identifizieren zu können, werden in den Lehrveranstaltungen mehrere Referenzebenen betrachtet:

Ausbildungsziel ist die Entwicklung von Sozial- sowie Systemkompetenz. Nach Abschluss der SBWL sollten Sie über erhöhte Sensibilität und Effektivität in Bezug auf Diagnose und Handhabung sozialer Prozesse verfügen. Die erlangten Kompetenzen sollten Sie befähigen, Individuen und Gruppen für die Zielerreichung der Organisation nachhaltig zu aktivieren und die Lebensfähigkeit sozialer Systeme positiv zu beeinflussen.

Lehrinhalte werden sowohl theoretisch diskutiert als auch durch Erfahrungslernen erlebbar gemacht. Bei der Durchführung von Forschungsprojekten lernen Sie Facetten wissenschaftlichen Arbeitens kennen. Reflektierte Praktiker geben Ihnen einen Einblick in ihre Arbeitswelt.

· Individuum
· Arbeitsgruppe
· Organisation
· Komplexe Wechselbeziehungen in Systemen
· Kultur und Gesellschaft

Studienaufbau

Nach Erfüllung der Einstiegsvoraussetzungen, sind folgende Kurse in angegebener Reihenfolge (Mindeststudienzeit 2 Semester) zu absolvieren:

Kurs 1 (PI)
Problemlösen und Zusammenarbeit in Gruppen (PuZiG)
1. Semester
Kurs 2 (VUE)
Mensch und Organisation
1. Semester
Kurs 3 (PI)
Organisation und Umwelt
1. Semester
Kurs 4 (PI)
praxis@ivm
1. oder 2. Semester
Kurs 5 (FS)
#VOMperspectives
2. Semester

Anrechnungen

Es können in unserer SBWL VOM max. 2 Lehrveranstaltungen angerechnet werden. Anrechenbare Lehrveranstaltungen sind:

  • Kurs 2 "Mensch und Organisation

  • Kurs 3 "Organisation und Umwelt"

  • Kurs 4 "praxis@ivm"

  •  

Wir empfehlen schon vor Absolvierung der Kurse abzuklären, ob diese anrechenbar sind. Bitte schicken Sie dazu die Kursbeschreibungen der gewählten Kurse an office-ivm@wu.ac.at.